Wie kann ich mit Hilfe von ein o. mehreren Wasserrädern(kleines modell)eine LED zum Leuchten bringen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als Generator kannst du einen kleinen Gleichstrommotor verwenden wie sie in Spielzeugen drin sind. Er muss jedoch recht schnell laufen. Das heisst: Kleine Seilrolle auf den Generator grosse an das Wasserrad. Fahrraddynamo dreht zu schwer für ein Modell. Als Riemen für Antrieb gehen Gummibänder aus dem Bürobedarfladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Fluss gross genug ist, könntest du ein kleines Laufrad /vom Kinderfahrrad) mit Nabendynamo nehmen und als 'Mitläufer' auf die Mitte des Flusses setzen. Damit es schwimmt, lässt du den Reifen weg und pumpst den Schlauch möglichst weit auf. Als 'Schaufeln' klebst du mit Gummilösung kleine Schürzen auf. Der Fluss muss an der Einsatzstelle aber mindestens 7 Kmh schnell fliessen. Statt eines Nabendynamos könnte man auch zwei (oder mehr, zum Austarieren) kleine Taschenlampen mit Induktionsmechanismus am Wasserrad anbringen. Pro Umdrehung würde jeder Magnet einmal fallen. Ob das ausreicht, eine LED zum Leuchten zu bringen, kannst du ja vorher ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Solarkasten hilft dir wenig, da der seine Energie nicht primär aus Kinektik schöpft. Was du brauchst sind Kupferspindeln und ein Magnet. der Magnet wird an einer verlängerten Achse durch das Wasserrad angebracht, die Spindeln gegenüberliegend oberhalb und unterhalb des Magneten in einem sehr geringen Abstand der Umlaufbahn des Magneten. die Spindeln schliesst du so an den selbstgebastelten Stromkreis an. Wenn die Magnete sich nun drehen, sollte das Lämpchen leuchten. Es wäre allerdings eine Rückversicherung wert, ob die Lämpchen auch Wechselstrom aushalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?