Wie kann ich mit den "Coolen" mithalten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also die Sympthomatik deiner Beschreibung kenne ich. Als junger Mann um die elfte Klasse herum hatte ich auch beschlossen mich von allen abkapseln zu müssen. Warum!? Keine Ahnung mehr, wahrscheinlich hielt ich mich für zu cool oder so!

Der springende Punkt dabei ist: Ich hab mich auf die Reihe bekommen. Sei du selbst ist ein ganz guter Tipp, aber ziemlich pauschal. Wofür du dich interessierst ist eigentlich ziemlich Banane. Du scheinst es ja eher auf eine bestimmte Gruppe abgesehen zu haben. Die, die sich über Fußball und Basketball unterhalten. Über dessen Glanz und Glorie man sicher streiten kann. Was ich sagen will ist aber: Zieh halt mal mit den Leuten rum und betrink dich mal. Ich hab noch nie jemanden sagen hören: He der Timmy, der ist in Ordnung, der mag Fußball. Aber schon wesentlich häufiger: He, der Tommy, das ist ein Kunde, mit dem hab ich mich richtig abgeschossen! So oder in der Art ^^

Tatsächlich ist das zu den coolen Leuten gehören auch schon so einfach. Einfach nur mit den Leuten rumhängen, die du cool findest. Der Rest ergibt sich dann schon. Wenn die dir rund um die Uhr von ihren Abseits-Dingern und Tor-Körben und Elfmeter-Einwürfen erzählen, raffst du das dann auch irgendwann... Mir geht es so bei jeder WM und EM erneut. Und vor allem brauchst du dann nicht versuchen so zu sein wie "die" - was auch immer ziemlich peinlich aussieht, deswegen lass es - sondern kannst tatsächlich du selbst sein. Von meinen Leuten damals hatte keiner einen Plan von Latein. Das waren alles echte Pfeifen. Ich hatte da voll den Durchblick. Am Anfang wird mal als Streber gestichelt, aber zu Letzt doch respektiert. Solange dein Hobby nicht gerade sowas spannendes wie Briefmarken sammeln ist, wo man richtig gut mit glänzen kann.

Dann hat sich schnell auch der ganze Quark mit kein Spaß haben erledigt und die Fräuleins kommen dann auch. Dann kann sogar so ne Fähigkeit wie deklinieren und konjungieren zum Frauenmagnet werden - auch wenn das ein wenig zugespitzt formuliert ist, zugegeben - aber du weißt sicher was ich meine!?

Meine allgemeine Einstellung dazu ist: Was man nicht kann, kann man lernen! Fertig! Frag halt einfach mal kackdreist ob du mitkommen kannst in den Club. Oder konstatiere dein Mitkommen einfach. Sei dann halt keine Schlaftablette! Du sollst dir deinen Aufstieg zu Coolness und Macht ja nicht verbauen!

Und das Problem mit dem Sport lässt sich auch super lösen: Fang an Fußball zu spielen. Das macht im Gegensatz zum 22 ( oder wie viele das auch immer sind ) Hirnakrobaten beim Ball-hinterher-rennen zuzuschauen auch noch Spaß. Oder Basketball. Das macht beim Spielen auch mehr Spaß. Oder Handball oder was auch immer! Wenns nicht gut ist kannst dus immer noch bleiben lassen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aphaiton
17.03.2012, 01:47

Schöne Antwort!

0

Auch wenn du es dir jetzt noch nicht vorstellen kannst:

Wirklich cool sind die jenigen, die nicht Trends oder diversen Verhalten (rauchen, saufen usw.) hinterher hecheln, sondern ihren eigenen Weg gehen.

Du hast wenige Freunde? So lange diese die Bezeichnung Freunde verdient haben, ist das besser als 100 sog. Freunde.

Ich wage auch zu bezweifeln, dass du wirklich ehrlich in deren Kreis aufgenommen werden würdest, wenn du etwas über Fußball usw. Bescheid wüsstest und Alkohol trinken würdest.

Sie wären vorne herum freundlich zu dir und hintenrum könnte es schon ganz anders aussehen.

Im Zeitalter des Internets würde ich dieses nutzen und mir Menschen suchen, die ähnlich wie ich ticken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Neuen Style.. frag bei H & M was grade in ist! - je nachdem ob Du viel Geld hast, kannst Du auch bei P & C o.ä. Fragen (das sind etwas teurere Läden). Du sollst Dich nicht verstellen, aber wen Du z.B. sagen wir mal gerne Pokemon Karten sammelst und 16 bist, ist das nicht normal.. aber nicht schlimm. Das musst Du auch nicht irgendwie großartig jedem erzählen, sag was normales - Du spielst Handball in nem Verein oder so. Also: nicht verstellen, nur die gute Seite zeigen! Sport wird überbewertet, das ist eine Phase in der Jugend und die meisten kennen sich nicht damit aus, geh auf eine Sportseite und liess die ersten 4 Zeilen eines Textes z,B. "C. Ronaldo rote Karte - 1 Monat Pause" o.ä. - am nächsten Tag baust Du das ins Gespräch ein und wen jemand noch was sagt nickst Du einfach. Zu neuen Personen baust Du den Kontakt am besten alleine auf und gehst nicht zu denen wen Sie in einer Gruppe sind. Beispiel: Du gehst an einen Tisch von jemand was schreibt und Du die Person eig. öfters gesehen hast und findest den eig. ganz sympathisch. Du gehst an den Tisch und fragst "Hey, kann ich mir kurz Deinen Stift leihen und eben was aufschreiben".. dann wen Du was aufgeschrieben hast (irgendein quatsch..) sagst Du "Danke.. wie heisst Du nochmal?" und dann das übliche "Ich bin XXX" .. "ich welche Klasse gehst Du ?" oder "Bist Du nicht in der Klasse von XXX". Was auch geht, wen Du nicht blöd Fragen willst in welche Klasse er geht (auch wen Du es schon weisst), frag einfach "bist Du in der Klasse von YYY?" (auch wen Du weisst das er es nicht ist!) und wen der dann sagt "Nein" - sagst Du "in welche den ?". Das ist dazu da um ein längeres Gespräch aufzubauen. Zu den Themen: jeder hat was das er/sie mag, erzähl darüber! - aufpassen, nicht zu uninteressant gestalten! Und nun das wichtigste: ** such Dir eine Person aus, die sich zwischen beiden "Gesellschaften" bewegt, d.h. guter Kontakt mit den "coolen" und guten Kontakt mit den .. ich sag mal .. mit den etwas "weniger coolen". Mit dieser Person musst Du dann Zeit verbringen und möglichst viel mit dieser Person und den "coolen" chillen. Das wars! Falls Fragen offen sind, oder ich was vergessen habe, sagst Du bescheid. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vllt dich mal wieder mit ihnen verabreden und dich erst mal nur mit einzelnen unterhalten und später erst bei der "gruppe" dabei sein und mitreden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?