Wie kann ich mit den "Coolen" mithalten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also die Sympthomatik deiner Beschreibung kenne ich. Als junger Mann um die elfte Klasse herum hatte ich auch beschlossen mich von allen abkapseln zu müssen. Warum!? Keine Ahnung mehr, wahrscheinlich hielt ich mich für zu cool oder so!

Der springende Punkt dabei ist: Ich hab mich auf die Reihe bekommen. Sei du selbst ist ein ganz guter Tipp, aber ziemlich pauschal. Wofür du dich interessierst ist eigentlich ziemlich Banane. Du scheinst es ja eher auf eine bestimmte Gruppe abgesehen zu haben. Die, die sich über Fußball und Basketball unterhalten. Über dessen Glanz und Glorie man sicher streiten kann. Was ich sagen will ist aber: Zieh halt mal mit den Leuten rum und betrink dich mal. Ich hab noch nie jemanden sagen hören: He der Timmy, der ist in Ordnung, der mag Fußball. Aber schon wesentlich häufiger: He, der Tommy, das ist ein Kunde, mit dem hab ich mich richtig abgeschossen! So oder in der Art ^^

Tatsächlich ist das zu den coolen Leuten gehören auch schon so einfach. Einfach nur mit den Leuten rumhängen, die du cool findest. Der Rest ergibt sich dann schon. Wenn die dir rund um die Uhr von ihren Abseits-Dingern und Tor-Körben und Elfmeter-Einwürfen erzählen, raffst du das dann auch irgendwann... Mir geht es so bei jeder WM und EM erneut. Und vor allem brauchst du dann nicht versuchen so zu sein wie "die" - was auch immer ziemlich peinlich aussieht, deswegen lass es - sondern kannst tatsächlich du selbst sein. Von meinen Leuten damals hatte keiner einen Plan von Latein. Das waren alles echte Pfeifen. Ich hatte da voll den Durchblick. Am Anfang wird mal als Streber gestichelt, aber zu Letzt doch respektiert. Solange dein Hobby nicht gerade sowas spannendes wie Briefmarken sammeln ist, wo man richtig gut mit glänzen kann.

Dann hat sich schnell auch der ganze Quark mit kein Spaß haben erledigt und die Fräuleins kommen dann auch. Dann kann sogar so ne Fähigkeit wie deklinieren und konjungieren zum Frauenmagnet werden - auch wenn das ein wenig zugespitzt formuliert ist, zugegeben - aber du weißt sicher was ich meine!?

Meine allgemeine Einstellung dazu ist: Was man nicht kann, kann man lernen! Fertig! Frag halt einfach mal kackdreist ob du mitkommen kannst in den Club. Oder konstatiere dein Mitkommen einfach. Sei dann halt keine Schlaftablette! Du sollst dir deinen Aufstieg zu Coolness und Macht ja nicht verbauen!

Und das Problem mit dem Sport lässt sich auch super lösen: Fang an Fußball zu spielen. Das macht im Gegensatz zum 22 ( oder wie viele das auch immer sind ) Hirnakrobaten beim Ball-hinterher-rennen zuzuschauen auch noch Spaß. Oder Basketball. Das macht beim Spielen auch mehr Spaß. Oder Handball oder was auch immer! Wenns nicht gut ist kannst dus immer noch bleiben lassen!

Schöne Antwort!

0

vllt dich mal wieder mit ihnen verabreden und dich erst mal nur mit einzelnen unterhalten und später erst bei der "gruppe" dabei sein und mitreden.

Auch wenn du es dir jetzt noch nicht vorstellen kannst:

Wirklich cool sind die jenigen, die nicht Trends oder diversen Verhalten (rauchen, saufen usw.) hinterher hecheln, sondern ihren eigenen Weg gehen.

Du hast wenige Freunde? So lange diese die Bezeichnung Freunde verdient haben, ist das besser als 100 sog. Freunde.

Ich wage auch zu bezweifeln, dass du wirklich ehrlich in deren Kreis aufgenommen werden würdest, wenn du etwas über Fußball usw. Bescheid wüsstest und Alkohol trinken würdest.

Sie wären vorne herum freundlich zu dir und hintenrum könnte es schon ganz anders aussehen.

Im Zeitalter des Internets würde ich dieses nutzen und mir Menschen suchen, die ähnlich wie ich ticken.

Aussenseiter in der Klasse :/

Hallo :)

Ich gehe jetzt in die 10. Klasse und freue mich immer mehr auf die Oberstufe und das Kurssystem, weil ich in der Klasse einfach eine totale Aussenseiterin bin :/

Ich habe eine gute Freundin, neben der ich sitze und mit der ich dann auch immer die Partnerarbeiten erledige, aber wenn dann mal Gruppen gebildet werden sollen, bleiben wir immer übrig :/ Es kommt sogar manchmal vor, dass wenn 5er Gruppen gebildet werden sollen, dass wir dann letzten Endes nur zu zweit arbeiten :/

Dazu kommt, dass meine Freundin wahnsinnig oft in der Schule fehlt oder nicht beim Sport mitmacht, so dass ich an solchen Tagen dann komplett alleine bin. In Sport weiß ich dann nie welcher Gruppe ich mich anschließen soll und in den Fächern sitze ich nur alleine rum und verzweifele bei dem verhassten Satz "So, dann bilden wir jetzt mal Gruppen!".
Ich habe noch eine andere Freundin in der Klasse, aber die ist in einer Clique, in der ich mich äußerst unwohl fühle, deswegen versuche ich die zu vermeiden...

In den Pausen ist ja alles gut, weil ich da immer zu meinen Freunden in ner anderen Klasse gehe...

Was kann ich tun, um Tage, die ich komplett alleine verbringen muss, erträglicher zu machen bzw. was würdet ihr tun? (Morgen bin ich z.B wieder 9 Schulstunden alleine)

Es ist halt einfach ein sch*** Gefühl immer übrig zu bleiben, nie an irgendwelchen Gesprächen teilnehmen zu können und immer nur zusehen zu müssen, wie alle in ihrer Gruppe so viel Spaß haben -.- (Auch bei Ausflügen ist das immer ein Problem...)

Ich freue mich über jede Hilfe :)

panfulolli1

...zur Frage

Wieso bin ich so lustlos und unglücklich in letzter Zeit?

Klar ich bin in der Pubertät und da soll es sowas geben, aber das ist jetzt schon ne ganze Weile so. Ich bin nicht wirklich traurig, aber irgendwie so gelangweilt und unbeeindruckt. Früher war ich eher so aufbrausend und die ganze zeit fröhlich, aber jetzt... Ich will jetzt wieder mehr spaß am Leben haben Habt ihr Tipps? Ich meine ich mache ja auch Sport, treffe mich mit Freunden und so weiter, aber irgendwie langt das nicht... Ich wäre euch sehr dankbar, hab nämlich keine Lust mein restliches ,Teenagerleben' so zu verbringen :D Also danke schon mal :)

...zur Frage

Starke Gewichtsprobleme (17)?

Hallo liebe Community, ich heiße Tim, bin 17 Jahre alt, 1,76m groß und wiege 94kg! Ich versuche schon länger abzunehmen, aber es klappt nicht richtig. Am besten ich fange von vorn an. Ich war immer schlank und normalgewichtig, hab viel Sport gemacht und wog zuletzt ca. 72kg im März. Dann bin ich mit meinen Brüdern und meinen Eltern in den Urlaub gefahren und wir haben es uns richtig gutgehen lassen, sodass ich mit ein paar Speckröllchen wiedergekommen bin. Das fand ich nicht weiter schlimm, denn die würden beim Fußball schnell wieder verschwinden. Stattdessen hab ich aber noch mehr zugenommen, bekam einen richtigen Bauch, Hüftspeck und die erste Hose wurde zu eng. Aus welchen Gründen auch immer habe ich immer mehr gegessen, sodass mir auch der Sport zunehmend schwieriger fiel. Mittlerweile wiege ich 94kg, habe eine ziemliche Wampe, die über meine Hose hängt und Jungenbrüstchen. Ich spiele immer noch Fußball, aber auch wenn mich unser Trainer noch von Anfang an spielen lässt, habe ich das Gefühl, dass ich der Mannschaft nicht sonderlich weiterhelfen kann. Obwohl ich eigentlich ganz gut bin, kann ich schon lange nicht mehr mit meinen durchtrainierten Freunden mithalten. Jedes Mal in der Schulumkleide warte ich auf blöde Sprüche und Witze über meine Figur, die bislang zum Glück ausgeblieben sind. Beim Fußball bin ich mit allen gut befreundet und keiner sagt was negatives. Trotzdem warte ich beim duschen schon auf vorsichtige Kommentare. Heute war ich mit einigen Freunden schwimmen und habe mich das erste Mal in der Badehose richtig unwohl gefühlt und mich für meinen Bauch geschämt! Viele andere Jungen haben auf meinen Bauch gestarrt, oder schnell danach getuschelt! 2 meiner Freunde sind etwas moppelig, die anderen 5 sind gertenschlank. Meine Freunde würden mich nie ärgern, oder beleidigen, aber natürlich fällt auch ihnen auf, dass ich immer dicker werde. Ich habe schon oft versucht abzunehmen. Wenn ich 2kg abnehme, nehme ich sehr schnell wieder 4kg zu! So werde ich letzen Endes nur noch dicker. Abends muss ich 2 Teller essen, um überhaupt den Hauch eines Sättigungsgefühls zu spüren. Den ganzen Tag habe ich Hunger und kämpfe gegen den Drang zum Kühlschrank zugehen. Mein großer und mein kleiner Bruder sind auch beide schlank und mein großer Bruder ist sehr muskulös. Also hab ich anscheinend den gesamten Speck der Familie abbekommen! Wenn ich mit meinen Freunden zB. eine Pizza bestelle, schaffen sie meist nur die Hälfte. Ich esse meine und meistens noch den Rest meiner Freunde. Mittlerweile leide ich sehr unter meinen Gewicht. Sport macht mir immer noch viel Spaß, fällt mir aber deutlich schwerer, als früher. Ich möchte gerne abnehmen und wieder auf meine alten 72kg kommen! Vielleicht habt ihr Tipps oder Ratschläge für mich, das würde mir sehr weiterhelfen! Damit ihr euch ein Bild von mir machen könnt, habe ich einige Fotos hinzugefügt. Ich freue mich über eure Tipps und Antworten! Tim

...zur Frage

Ferien mit Freunden verbringen, was kann man unternehmen?

Hii! Ich (w/15) möchte gerne mit meinen 2 besten Freundinnen (15) die Sommerferien verbringen. Ich möchte nicht reisen gehen (zu teuer) aber gewisse Ausflüge machen, die so 1-3 Tage dauern und nicht so viel kosten. Leider hab ich keine gute Idee... Hoffe auf kreative Vorschläge, danke! Ps: Schwimmbäder sind nix für uns ;)

...zur Frage

Ich hab das Gefühl, ich leb nicht richtig... ich erlebe nie was... mein Leben besteht aus TV, PC,etc

Ich hab iwi das Gefühl, nicht richtig zu leben.. ich bin 15, lebe in einem kleinen Ort (keine Stadt), habe einige gute Freunde, meine Familie ist ok, ich bin zwar grade Single, aber bis vor kurzem hatte ich einen Freund und habe mich trotzdem so gefühlt, daran liegt es also nicht... Aber ich erlebe nie etwas... mein Leben ist total langweilig. Die meiste Zeit, wenn ich nicht mit Freunden abhänge, schaue ich Fernseh/Filme, bin im Internet und in Facebook etc, höre Musik, lese auch ab & zu.... Da frage ich mich oft: Was ist das für ein Leben?? Was bringt es mir, zu leben, wenn ich die ganze Zeit eigentlich nur in der Welt von Filmen, Büchern und Musik lebe, nicht in der realen?! (Nicht dass ich nicht mehr leben will oder Selbstmordgefährdet bin oder so... aber mich langweilt mein leben einfach...) Ich mache auch keinen Sport oder bin in einem andren Verein... hab da iwi noch nicht das richtige gefunden... ich häng immer nur zu hause rum... vor allem jetzt im winter... dadurch das ich in so einem dorf wohne, in dem es nicht viel gibt, habe ich auch nicht so viele möglichkeiten wie in einer stadt, was zu machen... ausserdem hab ich auch nicht so viel gekd und ich bin auch erst 15... ich such dauernd nach einem job um bisschen gekd nebenher zu verdienen, aber da fi nd ich nix... meine freunde machen auch total selten was mit mir... insgesamt sind die überhaupt nicht unternehmungslustig und voll unaktiv... die leben hier alle so wie ich,,, dauernd vorm bildschirm und so... das nervt mich voll... ich will ein spannendes, interessantes leben!!! ich will was erleben!!! ich bin jung, ich hab noch 2 jahre bis ich abeiten muss... ich will diese zeit nutzen, spass haben!!! aber wie? bitte helft mir und gebt mir tipps und vorschläge!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?