Wie kann ich mit dem Übergeben aufhören?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast bereits eine manifeste Essstörung, und das wurde dir schon wiederholt bestätigt. Da kommst du allein nicht raus, du brauchst dringend ärztliche Hilfe und eine Therapie. Einen Link mit Anlaufstellen, an die du dich wenden kannst, habe ich dir bereits bei dieser Frage gegeben: https://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-mich-ausgewogener-ernaehren-mit-ca-800-1000-kcal-am-tag?foundIn=user-profile-question-listing

Nochmals: wende dich dort hin, wenn du sonst niemanden hast, mit dem du über dein Essproblem reden kannst. Aber lass dir unbedingt helfen!

Als erstes musst du zum Arzt damit du realisierst, dass du eine Essstörung hast. Du schreibst es zwar hier, aber dir wird es erst klar, wenn du es vor einem Arzt zugeben kannst. Sprich vielleicht auch mal mit deinen Eltern darüber, dann werden sie dich bewachen und aufpassen, dass du es nicht mehr tust.
Alles andere wird nach und nach kommen...

Nächste interessante Frage

Tipps gegen Binge eating?

Du hast schon eine massive Esstörung. Bitte gehe zu deinem Hausarzt und bitte ihn um Hilfe. Er wird dich an einen Facharzt überweisen der dir weiterhelfen sollte.

Das du selbst erkannt hast, dass etwas nicht stimmt und es ändern möchtest ist der wichtigste Schritt, den du gemacht hast.

Du HAST bereits eine massive Essstörung und solltest Dich in ärztliche / psychologische Behandlung begeben, wenn Du damit nicht alleine aufhören kannst.

Was möchtest Du wissen?