Wie kann ich mit dem mastubieren aufhören?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo ironieoff,


Selbstbefriedigung ist eine ganz normale Sache. Der Drang nach sexueller Ausgeglichenheit ebenfalls, er ist ein Trieb der befriedigt werden muss. Wenn du Hunger hast dann musst du etwas essen. Und dasselbe gilt auch für die Geilheit die uns Menschen manchmal befällt. Es gibt absolut keinen Grund sich dabei "schuldig" oder in irgendeiner Form schlecht zufühlen.

Wie soll ich's am besten erklären? Manchmal knurrt der Magen und man isst trotzdem nichts und dann irgendwann ertappt man sich wie man die Süßigkeitenschublade plündert oder eine ganze Torte auf einmal ist. Man weiß das ist nicht gut für einen aber der Heißhunger hat einen dazu getrieben.

Die Analogie dazu wäre dann aufgrund von sexueller Unausgeglichenheit ( aufgestaute Geilheit) die/den Falsche/n zuvögeln.

Bitte tu dir das nicht an.


Liebe Grüße 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es Sucht  ist, nach dir, dann ist es eine Sucht, die nicht ungesund ist, das hört automatisch auf, wenn man z.B. Eine Beziehung hat. DaWürde ich mir nicht allzu viele Gedanken mache. Das gehört auch zum Kennenlernen deinesKörpers dazu. Das ist ganz normal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst dir einfach nur klar machen, dass das ganz normal ist und zur pubertät dazu gehört.

ich würde mir eher gedanken machen, wenn ein jugendlicher nie masturbiert. bei dem stimmt dann doch was nicht.

also hör auf mit dem schlechten gewissen und geniesse es einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ironieoff
03.06.2016, 01:15

Bin 20...

0

Warum fühlst du dich schuldig? Das mußt du nicht das ist ganz normal und man muß auch kein schlechtes Gewissen haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstbefriedigung ist absolut normal und natürlich.

Ja, sie kann auch zur Sucht werden. Aber wie oft am Tag machst du es denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht gut, damit aufzuhören! Bleib lieber dabei! Es hilft zu Wohlbefinden, Entspannung und Ausgeglichenheit. Warum willst du es also einstellen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte einfach so sechs/sieben Jahrzehnte ab, dann wird es weniger!

Du solltest nicht deine Masturbation reduzieren sondern deine falschen Schuldgefühle abbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Löse erstmal deine Hemmungen im Bezug auf Sexualität...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weitermachen...gehört einfach dazu

du bist nicht allein...machen männlein wie weibchen gleichermaßen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In dem du deinen Denkapparat umstellst. Und zwar von pro auf contra. Das du dir mehr Schaden zu fügst als Nutzen ist doch klar. Du schränkst deine Fähigkeit mit einer Frau sex zuhaben ein oder verlierst sie ganz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matermace
02.06.2016, 05:07

Wie kommst du denn auf den Trichter? O.o

2
Kommentar von Mercubor
02.06.2016, 05:12

die ist aber ein mädel! ;-)

0
Kommentar von Zeigefingeerr
02.06.2016, 05:43

Wenn du mastubierst fügst du dir überhaupt kein Schaden zu was für ein Quatsch!
Sie das als Training du musst dich da sicherlich nicht schlecht fühlen drin Körper gehört dir.

1

Sie sollten nicht. aber Sie müssen regulieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?