Wie kann ich mir Lippen-Aufreißen abgewöhnen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kenne das Problem seit Jahrzehnten. Kriege es jetzt langsam in den Griff. Man muß sich fest vornehmen, es nicht mehr zu tun und sich das mehrmals täglich in Gedanken zu sagen.

Und IMMER Pflegestifte oder Pflegecremes bereit haben, überall wo man ist. Kommt der Drang, dann den Pflegestift nehmen und die Lippe einfetten.

Es kommt von einem gewissen psychischen Druck oder Belastung und teilweise aus Langeweile oder Gewohnheit. Man möchte die Lippen "glatt" haben und macht es dadurch nur noch schlimmer.

Mach dir immer, immer Pflegestift drauf, es macht keinen Spaß mehr an einer satt eingefetteten Lippe was zu machen. Und immer fest dran denken: du willst aufhören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tegaru!

Weil ich seit ein paar Jahren eine Herausforderung habe, bei der ich 'die Zähne zusammenbeiße', bekam ich vom Zahnarzt eine Aufbissschiene. Ich merkte, dass ich, wenn ich sie trage, nicht an meinen Lippen knabbern kann und benutze sie heute auch, wenn ich mal wieder an den Lippen knabbern will.

Das an den Lippen knabbern mache ich nur in Zeiten, in denen ich seelisch stark belastet bin. Mich klar zu solchen Belastungen zu bekennen und mit einem Menschen darüber zu sprechen hilft, weniger an den Lippen zu knabbern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Tegaru,

da das Problem schon über Jahre besteht und Du in Deiner Beschreibung Worte benutzt, die mich an selbstzerstörerische Verhaltensweisen denken lassen, wäre es vielleicht ratsam, auch mal in diese Richtung zu denken.

Hast Du schon mal mit einem Arzt oder so darüber gesprochen? Wenn nicht, täte ich das an Deiner Stelle. Es könnte eine psychische Ursache geben.

Liebe Grüße von

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Benutze Vaseline und Bepanthen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?