wie kann ich mir eine mäuseburg selber bauen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

sei kreativ, das ist eigentlich ganz einfach, ich hab bei mir einfach eine 200*50cm große blatte genommen und bretter (in meinem fall regale, weil die hübsch und im angebot waren) drangeschraubt. damits noch besser aussieht und zum zimmer passt hab ich tapete drangeklebt und schwarze tischfüße drangeschraubt.

 - (Tiere, Maus, Auslauf)  - (Tiere, Maus, Auslauf)

achja, nur dass es klar ist, die tapete ist nur außen! und innen hab ich den käfig mit leinölfirnis (ich glaub so hieß es) bestriechen. das ist ungiftig und der urin wird nicht vom holz aufgenommen.

0

wir haben den "käfig" - am besten ein terarium oder aquarium, damit die mäuse nicht an den wänden hochlaufen können - immer mit den papprollen von küchenrolle, toilettenpapier und mit ganz vielen ästen zum rum / hochkrabbeln ausgestattet. die sachen konnten sie auch anknabbgern, ohne krank zu werden - und es ist ein leichtes, das regelmässig zu erneuern, ohne unnötig geld auszubeben....

ein weiterer vorteil eines '"glaskäfiges" ist, dass du deine mäuse rundherum beobachten kannst... lg

machs doch einfach so: bei rodipet.de gibt es auslaufpfosten,dazwischen steckst du plexiglas,darein tust du auslaufsachen,und dann können die mäuse ohne ausbrechen zu können laufen. und mit der burg: seit kreativ .

Mäuse brauchen nicht unbedingt Auslauf, aber ich finde es super von dir, dass du das weißt mit dem Plastik und sogar bereit bist, selber eine Mäuseburg zu bauen :)

LG

Was möchtest Du wissen?