Wie kann ich mir das Aufstehen früh morgen erleichtern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist ja eigentlich schön, wenn Du einen so guten Schlaf hast. Aber wenn morgens früh der innere Schweinehund auf Dir sitzt und Dich nach unten drückt, dann ist das ein Problem. Ein paar Tricks:

  • Der Wecker muss unangenehm laut wecken.
  • Er muss so weit vom Bett wegstehen, dass man zum Ausschalten aufstehen muss.
  • Du solltest am Abend zuvor Dein Frühstück planen oder vorbereiten, es sollte so attraktiv sein, dass Du Dich darauf freust. Das Frühstück ist also die Belohnung fürs Aufstehen.
  • Wenn Du nur langsam wach wirst, könntest Du 20 min vor dem Klingeln des Weckers zusätzlich einen Radiowecker mit Musik aktivieren, damit Du freundlich und sanft vorbereitet wirst auf das Ultimatum des richtigen Weckers.

Früher habe ich es eigentlich immer so gemacht, daß ich dann einfach radikal aufgestanden bin, egal wie schwer es mir gefallen ist. Aber dann war es geschaft, wenn ich auch nur einen Moment länger liegen geblieben bin, wurde es gleich viel schwerer.

Seit einigen Jahren nutze ich aber den Schlafphasenwecker, den es als Handyapp gibt. Seit dem fällt mir das ganze eigentlich immer ganz leicht. Man wird halt nicht immer zur selben Uhrzeit geweckt, sondern evtl. auch schon früher, wenn es vom Schlafrhythmus besser paßt. Und seit dem bin ich eigentlich immer sofort munter, wenn ich geweckt werde und stehe problemlos sofort auf. Wenn du ein geeignetes Handy hast, probiers einfach mal aus.

http://www.apotheken-umschau.de/Schlaf/Morgenmuffel-So-klappt-es-mit-dem-Aufstehen-127431.html

Den Biorhythmus an fremde Aufstehzeiten zu gewöhnen, dauert seine Zeit. Es klappt leichter mit Hilfe von Ritualen. Ein mögliches Ritual besteht darin, jeden Morgen mit einer Tasse Kaffee am Frühstückstisch zu sitzen und Zeitung zu lesen. Feste Gewohnheiten erleichtern auch abends das Einschlafen.

Wer sich trotz aller Tricks weiterhin aus dem Bett quält, den beruhigt Schlafexperte Fremder: „Dass man morgens eine gewisse Zeit braucht, um auf Touren zu kommen, ist völlig normal.“

Geh kalt duschen oder kauf dir nen Wecker der hoch fliegt ( so das du ihn auffangen musst) ,oder einen der weg rollt;)

Lass dich mit Musik wecken, dann fängt der Tag direkt schöner an.

Was möchtest Du wissen?