Wie kann ich mir Antidepressiva verschreiben lassen?

11 Antworten

Hausarzt, dann Überweisung zum Neurologen. Hier gibts einige Tests , EEG usw, um alle Faktoren zu berücksichtigen. Dann muss man weiter sehen

du bist noch jung. siehst du für dich keine anderen alternativen als medikamente (nicht böse gemeint)? ausdauersport (jogging, walking etc.) ist eines der besten wohlfühlmittel (ausschüttung von "glückshormonen") für den körper. wen du lediglich nervös bist helfen auch einfache hausmittel (melissentee, baldriantee aus dem reformhaus oder der apotheke). wenn es "schlimmer" ist (akute krise) und du rezepte verschrieben haben möchstet, wende dich an deinen hausarzt oder einen neurologen (nervenarzt). die dürfen rezepte ausstellen. psychologen (ohne ärztliche ausbildung) dürfen das nicht. du bist dort aber gut aufgehoben, wenn es um die aufarbeitung von problemen geht, die du in dir trägst. hoffe das es dir bald besser geht.

Antidepressiva können prinzipiell auch vom Hausarzt verschrieben werden. Ein verantwortungsvoller Hausarzt wird das nicht tun. Ich frage mich, warum du auf diese Idee kommst. Antidepressiva haben ihren Sinn. Aber sie lösen keine Probleme, sie machen dein Leben nicht leichter und sind auch keine Gute-Laune-Bonbons.

Wenn du glaubst, dass du psychologische Probleme hast, die du allein nicht lösen können wirst, wende dich an einen Fachmann, z.B. einen Kinder- und Jugendpsychotherapeuten.

Was möchtest Du wissen?