Wie kann ich mich Weiterbilden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ausbildung zum Techniker, oder Fachoberschule und dann einen Ingenieurberuf studieren an einer Fachhochschule.

Als Techniker bezeichnet man allgemein eine Person, die in einem technischen Beruf tätig ist. Der Begriff wird in Deutschland und Österreich unterschiedlich verwendet: In Österreich werden neben Absolventen einer betrieblichen oder schulischen technischen Ausbildung oft auch "Diplom-Ingenieure" als Techniker bezeichnet. Im eigentlichen Sinne sind Techniker Personen, welche eine Aufstiegsweiterbildung sowie die staatliche Prüfung an einer (höheren) Fachschule für Technik abgelegt haben und dadurch die Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfter Techniker“ führen dürfen

In einigen Bundesländern wird die Fachhochschulreife automatisch mit erfolgreichem Abschluss erworben. Die Absolventen der zweijährigen Fachschule Technik erhalten zusätzlich die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung (Universitätsstudium) für beruflich besonders qualifizierte (höher qualifizierte).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ceyhun
07.11.2010, 12:43

Danke für eure Antworten aber meine Frage war bezogen auf die Stelle Produktionsleiter und Technischer Fachwirt. Mir war wichtig ob man nebenbei sich bei bestehenden Arbeitsverhältnis weiterbilden kann oder die Arbeit unterbrechen soll. Ich weiß nicht ob man für sowas studieren muß. Würde mich um weitere antworten freuen. Gruß

0

Informiere dich mal an der Fernuni Hagen, dort kannst du verschiedene Sachen studieren, auch in Teilzeit. Du musst, wenn du kein Abi hast, nur eine Ausbildung und 3 Jahre gearbeitet haben.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?