Wie kann ich mich vor schläge abhärten ?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach's doch umgekehrt: statt daran zu denken, wie du dich vor Schlägen abhärten kannst würde ich die Deckung und Reaktion verbessern und auch austeilen. Geben ist immer besser als nehmen...

Ne, mit Teakwondo weiß ich nicht. Ich hab mal geboxt. Und das ist es besser, zu verhindern, dass man geschlagen wird und sich auch mal aufs Austeilen zu konzentrieren.

Es gibt aber - jedenfalls im Boxen - Sportler mit Geber- und andere mit Nehmerqualitäten. D.h. manche teilen aus wie nix während andere Einstecken als ob man sie nicht getroffen hätte.

Auf asiatische Kampfsportarten bezogen ist es aber glaube ich immer besser, die Energie des Gegners umzulenken oder ins Leere laufen zu lassen. Da der Tag nur 24h hat würde ich mir keine Gedanken darüber machen, wie ein Schlag nicht weh tut, sondern wie ich ihn verhindern kann.

Das ist bei jedem unterschiedlich es gibt leute die stecken schmerzen schnell weg und es gibt leute die gehen bei einem schlag game over trainieren kannste das eig. nicht wie hier schon jemand gesagt hat du kannst nur deine schnelligkeit beweglichkeit deckung und alles verbessern damit dein gegner dich niocht trifft und du mehr aktionen zeigen kannst ich kann dir höchstens empfehlen bauchmuskeln zu trainieren damit du schläge in dne bauch besser verkraftest aber ansonsten ich meine was ist besser wenn du die fresse voll kriegst aber immer noch stehst ????? :) oder wennn du die ganze zeit ausweichst und ihn k.o. setzt?

Mit freundlichen Grüßen Sascha

Naja...Teakwondo....weiß nicht. Mach lieber was vernünftiges, das ist meiner Meinung nach nur Kampfkunst mit bisschen Wettbewerb...

Wieso ist TaeKwonDo nichts vernünftiges? Hast du erfahrung damit? Man sollte nicht über etwas reden über was man keine ahnung hat.

0

Schuldenvergleich HowTo

Liebe Community, Liebes Forum,

ich hoffe, ich nerve hier mit meinen Fragen nicht zu sehr, es gibt soviele Forenregeln und ich kenne eigtl sogut wie keine, hoffe jedoch, das mir auch als blutiger Anfänger geholfen werden kann...

Zu meiner Situation:

Bis ich 18 war, hatte ich nie viel Schulden, Kleinbeträge, die mir total egal waren, und die ich immer mit 1-3 Wochen Verzug bezahlen konnte. Als ich 18 wurde, hatte ich jedoch etwas Geld zur Verfügung, und habe mir ein Auto gekauft, das ich mir nicht leisten konnte (besonders in der Versicherung), den ein oder anderen Handyvertrag gemacht und... kurz gesagt: DEUTLICH über meinen Verhältnissen gelebt. Schulden kamen.

Inzw, 7 Jahre später, habe ich Schulden bei mehreren KfZ - Versicherungen, 1-2 Handyvertragsanbietern, einer Bank, und kürzlich noch einer Privatperson. Insgesamt würden sie sich ohne Vergleiche auf ca. 15-20 Tausend Euro belaufen.

Die Privatperson hat sich an eine Inkassofirma gewandt, und das übergeben. so wurden iwann aus 1100 Euro 2.300€ Schulden... Und ich versuchte es, ich fragte einfach, ob ein vergleich von 200 euro klarging, denn ich hatte einfach nichts. Und sie sagten mir: "Nein, aber 350!" Ich war baff, und nahm das Angebot an, es war schwer, und ich musste 2-3 Monate sparen, bekam die Summe aber zusammen.

Zu mir: Ich bin jahrelang arbeitslos gewesen, u seit 3 jahren hab ich jez mittlere Reife und Fachabi nachgeholt und geh jetzt studieren seit 2 Wochen. All meine Gläubiger haben seit ca 6-7 Jahren keinen Cent, und keine Antwort auf nur einen Brief von ihnen gesehen. Die haben wohl schon gar keine Hoffnung mehr.

Nun will ich langsam anfangen meine Schulden mit Vergleichen abzuarbeiten. Ich will wieder ein normales Leben führen. Die Chancen stehen hoffe ich gut, da die meisten einfach schon denken, sie sehen das Geld so gut wie nie wieder.

Die Fragen die ich nun habe, lauten:

  1. Ist es unverschämt, bei Summen von z.B. 2000 euro schulden, oder gar 3000 mit einem Vergleichsangebot von 200 anzukommen? Die werden das deshalb doch nicht direkt ablehnen, sondern ein Gegenangebot machen oder?

  2. Wie schreib ich den Verglecih am besten? Grundfloskeln, fähige Muster? Habe nur sehr schlechte Muster im Internet gefunden! Das einzige was ich weiss, ist das ich sagen soll, ich hab das Geld von einem Dritten. Jemand evtl selbst gute erfahrungen gemacht mit Vergleichen?

  3. Wie ehrlich soll ich mich darstellen? Soll ich eher jammern oder erwähnen das ich ein STudium angefangen habe? Erstens weiss ich beim besten willen nicht, ob ich das lange durchziehe, 2tens, selbst wenn dauerts mind. 4-5 Jahre bis da mal ein Plus reinkommen würde?

  4. Kann ich die per E-Mail/online machen? Ein Gläubiger z.B. bietet Online - Kontakt über die Homepage an, da geb ich das Aktenzeichen ein, und kann dann eine private Mail schreiben, direkt ans Unternehmen.

  5. Wieviel besser ist es, wenn der Brief anstatt von mir, von der Schuldenberatung verfasst wird?

Ganz vielen Dank euch..

...zur Frage

Kampfsport: Angst vor Schläge überwinden?

Ich möchte unbedingt stärker sein und besser,im Kampfsport sowieso. Aber ich habe schon Angst, wenn ein Kampfpartner vor mir steht. Liegt es in der Natur? Hormone? Bin weiblich! Kann man sich selbst abhärten? Ich brauche Hilfe, ich MUSS im Kampfsport gut sein!

...zur Frage

Mit verstopfter Nase in die Sauna?

Hey zusammen

Ich hab eine Frage an die regelmäßigen Saunagänger unter euch.

Mein neues Fitness-Center hat einen Saunabereich, welcher im Preis inbegriffen ist und eine normale Sauna (90° glaube ich) und eine Dampfsauna beinhaltet.

Allerdings habe ich, wie immer im Frühjahr, eine verstopfte Nase. Allergien hat man bisher keine feststellen können. Ansonsten bin ich auch kerngesund, habe kein Fieber und fühle mich nicht schlapp und fertig wie bei einer Erkältung.

Nun habe ich selbst mal im Internet geschaut und mehrere Aussagen gefunden die sich auch wiedersprechen. Auf der einen Seite steht dass man bei Erkältung nicht in die Sauna soll und auf der nächsten steht dass saunieren bei Allergien bzw verstopfter Nase helfen kann. Auch bei mir selbst habe ich die Erfahrung gemacht dass vor allem die Dampfsauna bei der verstopften Nase hilft und den Schleim löst.

Nun wollte ich nach eurer Meinung fragen: Kann man mit verstopfter Nase, ohne Fieber und ohne sich schlapp zu fühlen die Sauna aufsuchen?

Falls sich jemand damit auskennt, sich gerade langweilt und Lust hat sein Wissen mit mir zu teilen, ich würde mich auch über Tipps bezüglich Saunierdauer, Abkühlung, Abhärtung etc freuen, muss aber nicht.

Vielen Dank im Voraus für eure Tipps, Hilfen und Erfahrungen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?