Wie kann ich mich vor der Strahlung vom Handy schützen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Statt mit einem Handy solltest Du mit einem Festnetztelefon telefonieren.

Lass es nicht den ganzen Tag in deiner Hosentasche, lege es nachts etwas weiter vom Bett weg. Gegen Strahlung hilft Abstand ... oder abschirmen. Du kannst dir im Baumarkt ja ne Rolle Blei holen (wie man es für Dachkannten zum ausrollen verwendet), damit kannst du dir ja einen behälter bauen. Vorsicht !!! Bitte Handschuhe tragen ! Und naja, das Handy könnte weniger Empfang haben... ;-)

Telefonier einfach nicht mehr mit dem Handy. Aber es ist nicht erwiesen das die Strahlen krank machen.

Sätze, die mit "man sagt ja immer..." anfangen, taugen selten was. Wer sagt das und ist das bewiesen?

Du musst es ja z.B. nachts nicht ausgerechnet angeschaltet auf dem Nachttisch neben deinem Kopf parken, wenn dir das unheimlich ist.

DexterGordon 15.03.2012, 13:05

Genau! Wenn solche Aussagen kommen, muss immer die erste Frage sein. Wem nützt es? und wer hat's gesagt. Oft ist eben schon so, dass die die solche Aussagen machen eben auch die direkten Nutzniesser sind.

0
Nordfriesin 15.03.2012, 13:35
@DexterGordon

Geht aber auch anders herum:

Genehmigung für das Zumischen von Glutamat zB !!

Da wurden von den Glutamatherstellern Wissenschaftler beauftragt die gesundheitlichen Aspekte zu klären !! Selbstverständlich waren die Tests einwandfrei!!!! Es wurden Menschen getestet. Die eine Hälfte bekam Glutamat. Die andere Hälfte ein PLazebo. ES ergab scheinbar keine großen Unterschiede zwischen den 2 Gruppen.

Später stellte sich heraus, dass das PLazebo gar kein PLazebo war sondern Aspartham! Aspartham ist ein Süßstoff der neurologische Krankheiten hervorrufen kann!!!

Da war Glutamat aber schon am Mann.....was solls vergiften wir die Menschen eben?!

So werden eben mal ein paar Wissenschaftler finanziell etwas besser belohnt und bei einem Test Schmuh gemacht und schon wird ein Gift in Umlauf gebracht!!!!!!!!

Auf der anderen Seite standen freie Wissenschaftler......ohne Hersteller im Hintergrund! Die haben Allergische Symptome und unter längerfristige hohe Einnahme erhöhten Tumorwachstum festgestellt. Langerfistige Untersuchungen haben ergeben dass die Wahrscheinlichkeit wächst an neurologischen Erkrankungen wie MS, Parkinson und Alzheimer zu erkranken.

So werden wir eben verarscht bis zum Abwinken!!!!

Wenn ein Wissenschaftler sagt Handys seien ABSOLUT unbedenklich....dann frag ihn mal wer sein Chef ist!!!!!!!!!!!!!!!

0

Ohne Strahlung wäre es kein Handy. Es würden keine Daten versendet. Zumal, wie schon erwähnt, es keine Beweise für negative Auswirkungen hat. Der Frequenzbereich ist nicht allzu hoch.

KLar, ausmachen.

Oder Du nimmst wenigstens ein Headset, damit ist die Antenne zumindestens etwas weiter entfernt.

Das Handy ausschalten oder auf Flugmodus stellen!

Und es gibt keine Nachweise, dass die Strahlung einer Handys gefährlich ist.

tourero 15.03.2012, 13:03

Es gibt aber auch keinen Nachweis, daß es unschädlich ist...

0
Lipziger 15.03.2012, 13:05
@tourero

toll - diesen Mist kann man immer von sich geben.

Ich sage jetzt "Tomaten sind Krebserregend" - hast du einen gegenbeweis?

Oder sonstwas ...

0
Nordfriesin 15.03.2012, 13:50
@tourero

Nee nee mit solchen Argumenten darfst Du diesen Leuten hier nicht kommen!!!

Man sollte kritisch sein aber das sind einige hier nicht......die glauben nur das was gerade in ihr Leben passt....ich halte meinen Horizont auch lieber offen und stelle Dinge in Frage....

0
Lipziger 15.03.2012, 13:53
@Nordfriesin

Das darfst du ruhig. Aber diese Formulierung ist absolut sinnlos. Denn ich kann alles in Frage stellen und gegenbeweise findet man da seltenst.

0
Nordfriesin 15.03.2012, 14:00
@Lipziger

Wenn bisher KEINE Seite bewiesen ist kann es auch noch kein Gegenbeweis geben! Das sind doch nur Vermutungen! Wirklich bewiesen scheint in diesem Fall noch nix! Weder die eine noch die andere Seite!

0

Ganz einfach, kein Handy benutzen. Oder Alufolie um den Kopf wickeln, das hilft auch. Dann ruft nach ein paar Tagen auch keiner mehr an.

Blöd im Kopf nicht aber es soll krebsfördernd sein ...... wie wäre es mit Festnetzanschluss???

Oder nur im Notfall telefonieren ansonsten nur SMS schreiben???

Dein Handy ausschalten und es nicht mehr benutzen.

Gibt es Nachweise, dass es Auswirkungen hat?

Nordfriesin 15.03.2012, 13:20

Nein, eindeutige Nachweise gibt es nicht aber viele Forscher/Wissenschaftler sind an diesem Thema dran. Die einen behaupten es seien an Menschlichen Zellen Erbgutschäden festgestllt worden....die andere Seite verneint dieses!

Fragt sich da nur....wer Grund hat zu Lügen????? Vielleicht ein unabhängiger Forscher oder einer der für eine große Handyproduktionsfirma arbeitet????

Wir wissen es nicht!

Aber wenn wir ehrlich sind wissen wir dass Strahlen nicht gut sein können......nicht alles was existiert kann man sehen und anfassen......

Um hier tatsächlich Informationen zu bekommen werden wir noch einige Jahrzehnte vergehen lassen müssen denn die Mobilfunkindustrie boomt ja noch nicht so lange!!!

Schauen wir doch mal ob in 40-70 Jahren mehr behinderte Babys geboren werden, mehr autistische Kinder, mehr ADHS-Fälle, mehr Gehirntumore, mehr Alzheimer-Erkrankungen diagnostiziert werden USW????

Warten wir ab und gehen wir alle bis dahin doch weiter das Risiko ein......

Ganz ungefährlich KANN das nicht sein!!! Wer davor die Augen schliesst ist ziemlich blauäugig und naiv !!!!!!!!!!!!!!

0
Lipziger 15.03.2012, 13:25
@Nordfriesin

hah. Wir leben zwischen so viel Strahlung und Smog - da ist das Handy (selbst wenn es schädlich wäre/ist) das kleinste und schwächste Problem ;).

0
Saromon 15.03.2012, 13:31
@Nordfriesin

Ist aber auch sehr einsichtig betrachtet.

Forscher die behaupten es schadet können es nicht wissen, weil es keine Langzeitstudien geben kann...

Seblst wenn sich irgendwann die Quote ändern wie soll man da einen kausalen Zusammenhang herstellen.

Das einzige was man weiß ist das Handystrahlung den Körper erhitzt.

0
Nordfriesin 15.03.2012, 13:43
@Saromon

Einsichtig? Nein!!! Ich stelle nur in Frage, dass es tatsächlich unbedenklich ist!!!!!!!!!!!!

Einseitig ist es zu glauben, dass es absolut ungefährlich ist!!!

Es sind viele Fragezeichen in meinem Text!!!

"Wir wissen es nicht!"

Wenn das einseitig ist....bist Du blauäugig ;-)

"Warten wir ab und gehen wir alle bis dahin doch weiter das Risiko ein......"

Soll ich "Risiko" definieren? Das Wort ist ja schon mal von sich aus nicht EINseitig! Es könnte schief gehen....könnte aber auch gut gehen.....

0
Saromon 15.03.2012, 15:09
@Nordfriesin

Du schreibst

Ganz ungefährlich KANN das nicht sein!!!

Und das ist offensichtlich einseitig betrachtet.

Ich sage ja nicht das es 100% ungefährlich ist. aber man weiß es ebe nnicht und man sollte sich nicht verrückt machen und jetzt mit einem Bleianzug rumlaufen nur wegen Handystrahlung da gibt es durchaus schlimmere Dinge von denen man weiß dass es gefährlich ist.

0
Nordfriesin 15.03.2012, 16:48
@Saromon

Herrje....wenn Du den kompletten Text von mir liest, weiß dass ich für beide Seiten offen bin! Also echt.....KEINE dieser beiden Vermutungen ist belegt! Aber das Strahlen nicht gerade wie Vitamine wirken ist uns doch wohl allen klart, oder etwa nicht????

Das ist mir langsam zu dumm ......Glaub doch was Du willst :-P

0
beamer05 16.03.2012, 00:58
@Nordfriesin

Aber wenn wir ehrlich sind wissen wir dass Strahlen nicht gut sein können

Arrgh,

Seltsamerweise hat die Evolution Menschen hervorgebracht, und das, obwohl wir stetig und ständig mit diversen Strahlenqualitäten "beschossen" werden.

Ionisierende kosmische als auch terrestrische Strahlung als auch nicht-ionisierende Strahlung wie Licht (wie könnten wir dauerhaft ohne Licht leben?), Wärme etc.

Manchmal wäre es vll. nützlich, sich über den Gegenstand zu informieren, vor dem man sich -anscheinend- so fürchtet.

0

die meisten handys kann man ausschalten

Erstens ist das meiner Meinung nach Blödsinn, zweitens ja, du kannst dich schützen wenn du dich mit Aluminiumfolie einwickelst :P

am besten du verschenkst dein handy,und schwups du bist dein problem los ;)

Was möchtest Du wissen?