Wie kann ich mich vom Christlichen Glauben lossagen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Die Frage wurde hier heute schon mal gestellt, Du trittst einfach aus der Kirche aus.

In meiner Stadt macht man das beim Amtsgericht, in anderen Städten beim Standesamt. Rufe einfach mal beim Bürgertelefon Deiner Stadt an und frag nach

http://www.kirchenaustritt.de/

lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PatrickLassan 14.11.2016, 13:19

Das ist nicht von der jeweiligen Stadt, sondern vom Bundesland abhängig.

0

Aus der Kirche austreten, machst du wie viele schon geschrieben haben beim Einwohnermeldeamt oder Amtsgericht, je nachdem wor du wohnst.

Vom christlichen Glauben lossagen ist schon schwieriger:

1. wie ThomasJNewton schon sagte, dein Vokabular ändern

2. keine christlichen Feste mehr feiern, wie Weihnachten ect.

3. an die Wiedergeburt oder an das endgültige Ende nach dem Tod glauben, je nachdem

ect.

Andere Menschen respektvoll und hilfsbereit gegenüber zu stehen, darfst du aber weiterhin, denn das hat nichts mit Christen oder Katholiken zu tun.

Ein guter Mensch kannst du trotzdem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst zu dem entsprechenden Amt gehen und dort bekanntgeben dass du deine Religion ändern lassen willst.

Welches Amt das ist, musst du für deinen Heimatort selbst googlen. Ich habe damals aufs Bezirksamt gehen müssen.

Wenn du herausgefunden hast welches Amt das ist, kannst du dort anrufen und dich über alle weiteren Details wie Dokumente und Ausweise die du eventuell mitzubringen hast, informieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist Du volljährig? Dann gehst Du zu Deinem zuständigen Standesamt, nimmst ein gültiges Ausweispapier und 30€ sowie etwas Zeit mit und trittst offiziell aus der Kirche aus.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh ins Rathaus / Einwohnermeldeamt / Standesamt / KVR und lass dort deine Konfession ändern.

Kostet ca. 20-30€ und ein gültiger Ausweis (Perso / Pass) muss vorgelegt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst aus der Kirche austreten, wird im Verwaltungsgericht gemacht und kostet etwas Geld (20 Euro)..danach musst du auch keine Kirchensteuer mehr zahlen...kannst aber auch nicht mehr kirchlich heiraten oder auf jedem Friedhof begraben werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Biberchen 14.11.2016, 13:13

bei uns macht es das Standesamt, kostet aber auch so viel.

0

Vielleicht solltest du dich auch gleich von der christlichen Rhetorik befreien.

Tritt einfach aus der Kirche aus, anstatt dich "vom Glauben loszusagen".

Wie das praktisch geht, ist nicht schwer rauszufinden.

Auch hier kommt die Frage samt Antworten fast wöchentlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Wurzelstock 15.11.2016, 05:39

Aber Thomas! ;-))))

Hier gehts doch um den Rattenfängereffekt. Er besagt: "Folgt mir alle nach, ihr User von GF!"

0

geht ganz einfach: 

auf das Meldeamt gehen und dort gegen Gebühr aus der Kirche austreten. Das ist alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.kirchenaustritt.de/

das war jetzt das erste das ich gefunden habe. Ansonsten musst du selbst googlen =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Rathaus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?