Wie kann ich mich vier Wochen krankschreiben lassen?

6 Antworten

Geh zum Arzt und gib vor das du eine belastungsstörung hast.
Also quasi das dir alles zuviel ist, zuviel stress usw.

Darfst dann meistens sogar selber entscheiden wielange du frei haben willst.

1 monat safe

hoffe konnte dir helfen :)

Wenn du dir den Arm  brichst -> kannst du auch nicht helfen. 

Das es bei deinem Vater nicht läuft ist nicht dein Problem. Soll er dich halt ausbilden wenn du immer bei ihm arbeiten "musst".

Wir sollen Dir jetzt Tips geben, wie Du Deinen Arbeitgeber bescheißen kannst?

Da mußt Du Dir schon selber ein Krankheitsbild ausdenken und dem Arzt was vorgaukeln. Aber dann nicht beschweren, wenn ein halbes Jahr später (damit es nicht gleich auffällt) die betriebsbedingte Kündigung aufm Tisch liegt.

Doppelte Krankschreibung wegen zwei Erkrankungen?

Hallo zusammen, vielleicht kann mir jemand einen Rat geben:1.) Im Juli 2011 hatte ich einen Wildunfall auf dem Weg zur Arbeit, seitdem bin ich arbeitsunfähig, mehrmals operiert, Ende ungewiss. Mein Arbeitsverhältnis war befristet bis Ende November 2011 und der Arbeitgeber hat das "natürlich" nicht verlängert.2.) Anfang des Jahres kam dann noch eine "normale" Erkrankung hinzu, die nix mit dem Unfall zu tun hatte. War deshalb auch 5 Wochen im Krankenhaus, 4mal operiert, Ende ungewiss. Bis heute bin ich nur wegen dem Wegeunfall arbeitsunfähig geschrieben, theoretisch müsste ich es aber auch wegen der zweiten Erkrankung sein. Muss ich mich nun von den beiden Ärzten krankschreiben lassen (1. über BG, 2. über KK) oder muss ich mich gleich im Anschluss an 1. wegen 2. krankschreiben lassen wenn 2. noch nicht ausgeheilt ist? Wer kann mir einen Hinweis geben wie man sowas handhabt? Im übrigen hat mir mein ehem. Arbeitgeber zugesagt mich wieder einzustellen, wenn ich 100% fit sein sollte, Hamburger Modell hatte er schon letztes Jahr im Herbst abgelehnt. Vielen Dank für eure Hilfe! LG Boulette

...zur Frage

Darf der Arbeitgeber meinen Urlaubsantrag ablehnen weil der Arbeitgeber ein Problem mit dem Urlaubsort hat?

Hallo liebe Leute,

ich, 28, bin seit vier Jahren in einem Unternehmen tätig. Ich arbeite dort 20 Stunden die Woche und habe somit 20 Urlaubstage im Jahr (ich teile mir das immer so ein: 2 Wochen im März, 2 Wochen im August). Ich habe nun wie gewohnt meinen zweiwöchigen Urlaub für März 2017 beantragt. Im Gespräch kam es dazu dass ich zwei Wochen durch Afrika reisen möchte. Darauf war die Reaktion des Arbeitgebers schockierend: " Also das geht gar nicht! AFRIKA! Das kann nicht gut gehen! DU WIRST DA KRANK! Bevor ich irgendwas genehmige müssen wir nochmal über deinen Urlaubsort reden." Und das wars mit dem Urlaubsantrag.

Meine Frage an euch: Darf ein Arbeitgeber den Urlaubsantrag ablehnen nur weil ihm der Urlaubsort nicht passt? Im Endeffekt ist es doch meine Sache was ich in meinem Urlaub mache. Und es geht den Arbeitgeber auch nichts an, oder? Hat der Arbeitgeber Mitspracherecht?

Man muss auch noch dazu sagen dass wenn ich jetzt meinen Urlaub im März nicht bekomme, ich ein komplettes Jahr bis August durcharbeiten muss bis ich wieder Urlaub bekomme. Ist das rechtlich überhaupt so in Ordnung?

Was für Rechte habe ich als Arbeitnehmer?

Ich wäre euch sehr dankbar wenn Ihr mir helfen könnt!

Liebe Grüße, Lilo

...zur Frage

Erneut im selben Betrieb für eine Ausbildung bewerben?

Wie sieht es aus wenn ich mich ein Jahr später wieder im selben Betrieb für eine Ausbildung bewerbe? Ich hatte mich im Rettungsdienst beworben und wurde - da meine Bewerbung nicht Aussagekräftig genug war abgelehnt. Nun habe ich allerdings eine deutlich bessere Bewerbung und zu dem Erfahrung durch verschiedene Praktika in Krankenhäusern insbesondere in der Notaufnahme. Wie sieht es allgemein mit den Chancen aus, kommt es ehrgeizig das ich mich erneut bewerbe und ich es versuchen möchte, oder werde automatisch abgelehnt da ich schon mal abgelehnt wurde?

...zur Frage

Arztbesuch am Montag trotz aktuellem Daheimbleiben?

Hallo! Ich habe eine Frage bezüglich eines Attests vom Arzt. Ich bin seit gestern krank und somit arbeitsunfähig. Jedoch geht es mir so schlecht, dass ich mich nicht zum Arzt traue (kein Auto, öffentliche Verkehrsmittel wären notwendig), da mir so schlecht ist und ich dauernd brechen muss.

Ist es möglich, sich von einem Arzt am Montag für Donnerstag, Freitag rückwirkend krankschreiben zu lassen, wenn man am Montag auch noch krank ist?

Sonst bliebe mir wahrscheinlich nur die Krankenhauspraxis am Samstag oder Sonntag. In der Verfassung kann ich in keinen Bus/keine Bahn/etc. steigen. Hausbesuch auch nicht möglich.

...zur Frage

Ist es möglich dass man über eine Zeitarbeit Firma mehr verdient als eine fest Einstellung?

Ein bekannter von mir arbeitet seit 2 Jahren in einen Betrieb als Leiharbeiter. Als er eine Fest Einstellung angeboten bekommen hat, hat er dies abgelehnt mit der Begründung dass er über die Zeit Arbeitsfirma mehr verdient.

Ist das überhaupt möglich? Weil der Leiharbeiter und die Zeitarbeit Firma von Betrieb Geld verdienen wollen.

Der bekannte von mir meinte, dass hätte was mit den Krankenkasse Beiträge zu tun.

...zur Frage

Arbeitsunfall Verbrennungen?

Hallo Und zwar geht es darum habe mich auf Arbeit verbrannt Oberarm-elle am ofen 300grad Zur Info arbeite in einer Bäckerei

Habe es dan natürlich sofort gemeldet da bekomme ich die Antwort sollte doch bis Schicht Ende weiter arbeiten.... und dan zum Arzt Gesagt getan aber nun zur ersten Frage darf sie das zu mir sagen?verlangen?? Zweite Frage darf sie mir verbieten das ich keine Krankmeldung abgebe ? Fühle mich Irgendwie megga verarscht war ja schließlich ein Arbeitsunfall kann man dafür Schmerzensgeld Geld verlangen für sozusagen unterlassene Hilfeleistung?

Nach langen warten in der Notaufnahme... Verbrennungen 2grades.. Der Arzt wollte mich auch krankschreiben habe aber dies abgelehnt weil ich ja nicht sollte... Heute war ich natürlich wieder arbeiten was für mich die Hölle war... Muss ja Montag nach Kontrolle da es aber finde ich nicht besser wird kann ich mich dan einfach krankschreiben lassen? Ohne Bedenken zu haben ?? Danke im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?