Wie kann ich mich unterwegs ohne selbst kochen vegan ernähren?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

zu punkt 1: einen bäcker suchen der vegane snacks hat oder aber auf snacks verzichten.

zu punkt 2: selbstgekochtes mitbringen und auf die kantine verzichten. wobei es doch selbst in der kleinsten klitsche ein salatbuffet gibt...

wenn man sich speziell ernähren möchte, muss man auch mit den nachteilen klar kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm gekochten Reis mit in die Arbeit und esse zusammen mit den anderen in der Kantine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast 2 Möglichkeiten.

1) Du ernährst dich wieder normal und lässt das vegane Gehabe sein.

2) Du musst eben mit den Gegebenheiten leben. Dann kannst du halt nicht mit in die Kantine gehen. Nimm Rohkost mit, wenn du nichts gekochtes essen willst.

Du möchtest dich selbst einschränken, da kannst du nicht zwingend erwarten, dass alle sich nur auf dich einstellen, soweit ist die Gesellschaft noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rezziwrezzeB
02.08.2017, 10:40

Und sie wird auch nie soweit sein...

0

Wenn Du nichts mitnehmen willst, solltest Du diese Mahlzeit später zu Hause nachholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir zu Hause vegan und unterwegs vegetarisch empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ScheissUserName
02.08.2017, 12:07

Die einzige konstruktive Antwort. So mache ich das bisher. Eigentlich bin ich damit nicht wirklich zufrieden. Aber muss dann wohl erstmal dabei bleiben.

0

Hm natürlich ist es deine Sache wie du dich ernährst. Aber als Gedankenanstoß: vegane Ernährung ist einfsch nicht gesund. Ohne künstliche Nahrungsergänzungsmittel schadet du dir sogar auf Dauer. Also vielleicht auf vegetarisch umsteigen? Ist wesentlich vernünftiger und leichter umzusetzen.

Sonst bleibt nicht viel außer Essen vorbereiten und mit in dir Kantine nehmen um dich nicht selbst auszugrenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trainhardly
02.08.2017, 10:55

bitte eine wissenschaftliche Erklärung, dass Vegan ernähren nicht gesund ist! Und btw wenn man nicht auf Empfehlungen der Lebensmittelindustrie reinfällt (oh ja Veganer leiden unter Omega 3, Eisen und Vitamin B12 Mangel...) nur dass man deren Produkte kauft, dann klappt des auch ganz ohne Ergänzungen...

0
Kommentar von NoSense123
02.08.2017, 11:43

Also da ich Medizin studiere sag ich dir klipp und klar es fehlt B12 und omega 3, Eisenmangel kann schnell kommen wenn man nicht aufpasst Der Mensch ist mit großer Wahrscheinlichkeit auf eine Mischkost angewiesen, vegetarisch reicht ja schon. Ich bin kein krasser Fleischverteidiger und auch kein Veganer hater, aber man leet nun mal im Studium eine vernünftige Meinung zu vertreten hinter der man mit beruhigten Gewissen stehen kann und diese habe ich dir mitgeteilt

0
Kommentar von NoSense123
02.08.2017, 11:44

Ich kann dir auch gerne erklären wofür du alles B12 brauchst. B12 bleibt auch viele Jahre noch ausreichend im Körper, daher fällt sowas auch oft nicht oder nur spät auf, es ist allerdings keine Lüge und Geldmacherei.

0
Kommentar von NoSense123
02.08.2017, 11:45

Und Beweis Genug ist ja wohl das Baby, dass gestorben ist weil die Eltern es vegan ernährt haben.

0
Kommentar von ScheissUserName
02.08.2017, 11:58

Ich bin doch sehr negativ überrascht, wie viele Anti-vegan-Posts kamen.  Es ist ja nicht so, dassman sich aus Langeweile dazu entscheidet. Im Normalfall sollte man sich über gesunde Ernährung allgemein und vegane Besonderheiten im Speziellen vorher informiert haben. Ich hätte eher Lösungsorientierte Antworten erwartet.

1

Ist es denn nicht gut so wie es ist? Wenn Du Deine Kollegen und das Verhältnis zu ihnen für so wichtig hälst, dass Du nicht vegan essen kannst... dann ist Dir vegan zu leben wohl doch nicht so wichtigt oder? Und das ist auch gut so! Übertreibe es mit diesem Mist nicht!

 

Das ist nur meine exklusive Meinung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwickmühle. Nimm doch das selbstgekochte einfach mit in die Kantine, das sollte kein Problem sein. Ansonsten frag doch einfach mal in der Kantine nach, ob man an dem non vegan food was ändern kann, da muss aber dein Einsatz da sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ScheissUserName
02.08.2017, 12:06

Das Angebot zu ändern ist leider nicht möglich. Sogar ein Schreiben vieler Mitarbeiter hat da nichts gebracht. (etwa 60 Leute wäre zu wenig Nachfrage) :(

0

Was möchtest Du wissen?