Wie kann ich mich säure- und kohlenhydratarm ernähren (ohne Milchprodukte)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Kohlenhydratarm ist Quatsch. Säurearm bedeutet, das du generell auf tierische Produkte weitgehend verzichtest. Besonders starke Säurebildner sind Fleisch und Fleischprodukte, danach Fisch. Milch und Milchprodukte scheiden bei deiner Allergie sowieso aus. Butter enthält Milcheiweiß nur in Spuren und gilt als relativ neutrales Lebensmittel. wenn Du sie verträgst, kannst du sie essen. Besonders gute Basenbildner sind Oliven, Feigen, Datteln. Damit kann man die Säurebildner ausgleichen. Getreide ist auch säurebildend. Dinkelgetreide ist basisch. Also Dinkelbrot, Dinkelbrötchen etc. verwenden.

Hallo, als Mediziner kann ich Dir hier als erstes folgende Produkte empfehlen mit denen Du Dich sorglos ernähren kannst: - Fruchtsäfte, Mineralwasser, Tee, Kaffee - Obst und Gemüse (als Frischware) - Nüsse - Hülsenfrüchte - Kartoffeln, Nudeln, Reis - Getreide, Getreideflocken - laktosefreie Milch und Milchprodukte - Fleisch/Fisch - Hühnerei - Honig, Konfitüre - Fruchtgummi ohne Joghurt

Gruß

Als kohlenhydrat-arm kann man diese Listung allerdings nicht bezeichnen...! Und Laktose hat nichts mit einer Milcheiweißallergie zu tun...

0

Was möchtest Du wissen?