Wie kann ich mich noch ablenken in solchen Situationen - Psyche?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich wusste gar nicht das man fluoxetin höher dosieren darf. Mir wurde gesagt das dass alles schlimmer macht. Da man immer einen gleichen Spiegel im Körper braucht und die Wirkung der Tabletten deshalb auch erst nach 1 Woche wirklich anfängt zu wirken und nicht sofort. Wenn mann dann mal 4o und dann wieder 2o nimmt. Wird es dann nach 1-3 Tagen nicht wieder schlimmer? Verallem da du verdoppelst und fluoxetin bei unregelmäßigen einnehmen die anfangswirkungen wieder auftreten können. (Jeder den ich kenne der flou einnehmen musste war am Anfang stark suizidal und hatte höheren Druck sich selbst zu verletzen.) So wurde es mir von meiner Psychologin erklärt. 

Zu Ablenkungen.

-träume. Versuch dir möglichst Detail genau eine Welt vorzustellen. Und mache dort zb deinen Spaziergang.  

-ich verknotet immer meine Finger.  Nur mit einer Hand zb versuchen alle Finger aufeinander zu bekommen.

-Kopfhörer rein. Welt aus.

-erinnere dich an die Menschen aus zb der Grundschule. Wie heißen sie? Und wie war der Nachname.

-Nimm dir ein blanko Buch und einen bleichtifft mit. Male für jeden Buchstaben im Alphabet ein Bild. (Affe. Boot. Clown)

-Handy. Wundermittel. Spiel ein Spiel.  Google etwas. Stöber im Wiki. Schreib mit jmd.

-Taschenbuch. Passt immer in eine Tasche und man kann in die Welt des Buches eintauchen. 

-Serien. Auf bs.to gibt es einige Serien die einen gut ablenken können.

-basteln.  Such nach einer Vorlage oder Druck dir ein mandala aus und los geht's. ( es gibt auch mandala ausmalen Bilder mit "keep doing" eingearbeitet ect.) 

-schreib dein eigenes Lied.  Was du dabei singst. 

Kaenguru1997w 18.08.2016, 22:20

Mir wurde gesagt wenns mir schlechter geht soll ich einfach 2 Tabletten nehmen und dann wenns besser wird wieder die Dosis auf eine Tablette runterschrauben, bringt meine Stimmung nicht durcheinander, es tut manchmal gut wenns einen zu schlecht geht.

Einen Drang zum selbstverletzen hab ich seit über 1 jahr nicht mehr, auch wenn ich keinerlei Tabletten nehme, mir fehlts jetzt eher an der Motivation was zu machen, ich war glaub 1 jahr oder so stationär in Therapie, habe viel gelernt, seitdem wird sich nicht mehr selbstverletzt, geht gar nicht mehr, gottseidank, egal wie schlecht es mir geht, ich lass die Finger davon.

Wenn ich mal eine Tablette mehr nehme, merke ich eigentlich sofort dass ich in Sachen arbeiten nicht mehr zu stoppen bin. Solangsam zweifle ich an der Diagnose Borderline, da ich nichtmal dran denke mich selbstzuverletzen, sondern nur nie Motivation habe irgendwas zu tun.

Zu den Ablenkungen, das sind sehr schlechte Ablenkungen, da ich wenns mir schlecht geht am liebsten Sport machen würde, wenn ich kein sportverbot hätte, ich muss mich immer so richtig auspowern.

0

Bei mir hilft zur Ablenkung immer Serien schauen. Wenn du 'ne Lieblingsserie hast und dich jeden Tag auf die nächste Folge freust, kannst du total gut abschalten und dich einfach auf das Schauen konzentrieren. Wie wärs, wenn du dich einfach mal auf die Suche nach 'ner Serie machst, die dir gefällt? Ich weiß, klingt etwas komisch, ich weiß auch nicht ob du so der Serientyp bist, aber schau dich doch mal im Internet etwas um, du findest bestimmt ein Thema, das dir super gefällt.

Natürlich sollte man sich auch nicht den ganzen Tag mit solchen Sachen ablenken, vielleicht tut es dir auch mal gut, dich mit deinen Problemen auseinanderzusetzen?

Wie auch immer, ich hoffe, dass es dir besser geht.

Hier übrigens 'ne Liste mit paar Serien:

http://www.filmstarts.de/serien/beste/

Kaenguru1997w 17.08.2016, 23:11

ich schau kein Fernseher zurzeit.

Ich finde Fernseher Schwachsinn hoch drei, gibt schönere dinge im leben die man machen kann.

Vor allem ich da nicht abschalten kann weil mir das doch wurscht ist was darin passiert in der Serie.

0

Was möchtest Du wissen?