Wie kann ich mich nicht mehr dick fühlen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was du tun kannst, um dich nicht mehr dick zu fühlen?

Arbeite an deinem Selbstbewusstsein. Frauen haben desöfteren das Problem, sich nicht hübsch/klug/wert genug zu fühlen, weil sie in ein gewisses gesellschaftliches Bild gepresst werden, aus dem man nicht so schnell wieder herauskommt.

Fakt ist, dass dein BMI sicher im grünen Bereich liegt und du dir wegen deiner Figur keine Gedanken machen musst. Wichtig ist, dass du dich gesund ernährst und nicht nur einmal am Tag eine riesen Portion Eis ist. das wirkt sich positiv auf deinen Körper aus, vor allem, wenn du Obst und Gemüse zu dir nimmst.

Dein Problem wurzelt in deinem Kopf. Versuch doch einfach mal, immer, wenn du das Gefühl hast, du wärst zu dick, deine Gedanken wegzuschieben, dich abzulenken oder ein wenig Tiefensuggestion zu machen. Denn du hast kein Problem mit deinem Körper, sondern mit deinem Kopf.

Du hast sehr wohl eine Essstörung. Magersucht fängt damit an, dass man sich viel, viel zu dick sieht, obwohl man's gar nicht isst. Dann nimmt man krankhaft ab und isst am Tag so gut wie garnichts, treibt dazu noch unmengen von Sport. Der Körper schaltet auf Sparflamme und versorgt nur noch die wichtigsten Organe. Man wiegt sich mehrmals täglich und nimmt die Kraft, auch bei krankhaften Untergewicht, weiterzumachen daraus, das wieder 1kg weniger auf der Waage ist.

Du bist kein bisschen zu dick, selbst bei 60kg wäre es nicht zu dick. Du solltest wirklich aufpassen und dir noch früh genug Hilfe suchen. Je früher Magersucht behandelt wird, desto schneller kommt man aus der ganzen Sache wieder raus! Bei dir reicht noch eine ambulante Therapie. Du solltest dir schnell einen Platz suchen, bevor dein Gewicht lebensbedrohlich wird und du ins Krankenhaus eingeliefert wirst. Dann kannst du nämlich nicht mehr entscheiden, ob du nach Hause kommst oder in eine Klinik für Essstörungen musst. Aufenthalte dort können bis zu einem Jahr dauern! Überleg dir lieber was du machen willst, bevor diese schreckliche krankheit dein ganzes Leben kaputt macht.

An dir selber arbeiten und hoffen das du ncht in eine Essstörung gerätst durch denn schlankheitswahn der Medien. Arbeite lieber an dir selber und betone teile deines körpers die du besonders gut findest:-)

Außerdem solltest du an denem Selbstbewusstsein arbeiten, andere wünschten sich das gewicht bei der größe welches du beschreibst also kopf hoch^^ das wird schon

Schau dir deine Eltern an. Wenn dir deren Figur nicht gefällt, musst du zeitlebens kämpfen. Aber so schön wie mit siebzehn bleibt ein Mensch nie.

weniger modemagazine lesen, und dir etwas anderes suchen mit dem du dich identifizieren kannst als dein aussehen^^

Du hast eine Esstörung. Und bist mit Deiner Größe und Deinem Gewicht ein Hungerhaken.

Schon gewusst, dass klapperdürre Mädchen wie Du eines bist Jungs gar nicht mögen?

JAAAA Daumen HOCH!!!! Keiner mag Rippchen ich nichtmal auf dem Teller ... Aber ums mal so zu formulieren laut BMI bist du am unteren Beriech des PERFEKTEN Gewichts für Deine Größe also auch nicht spindeldürr ... Du könntest noch gut und gerne 3-4 kilo zunehmen und wärst immer noch schlank :)

0

Was möchtest Du wissen?