Wie kann ich mich motivieren wieder normal zu essen?

3 Antworten

Ich selver leide auch an magersucht und kann dich verstehen, wenn man diesen druck hat, das man ab einem bestimmten gewicht wieder ins krankenhaus muss. 

Leider musst du dich genau jeden tag fragen ,,möchte ich gesund werden oder will ich krank bleiben?" Was willst du? 

Denn wenn du krank sein möchtest, bringt es ja nix zu zu nehmen. Aber das weisst du ja. Meine therapeutin ist sehr hart manchnal, sie sagt, das man yich wirklich immer neu fragen muss, was man nun will,und ob dieser weg gerade richtig ist. Ich habe auch ein paar wenige kilos zugenommen und zur zeit kann icj die etwas akzeotieren aber sobald es mehr werden wprde ich durchdrehen und wenn es weniger wird freu ich mich,ist ja die magersucht. 

Nur jetzt musst du dich eben fragen, ob du wieder ins krankenhaus möchtest oder nicht? Laut deiner feage geh ich davon aus, dass du es nicht möchtest. Logisch ist natürlich dass du was essen musst, aber vielleicht geht es dir besser, wenn du die nahrubg flüssig aufnimmst? Also als eine Art von smothie? 

Was du auch tun kannst, eine tankstelöe zeichnen und deine kleine schritte aufzeichnen die du erreichen möchtest. Also ich sag jetzt einfach mal ein beispiel, was ja jetzt nicht ein untergewicht wöre aber ich sag es trotzdem einfach so. Wenn du jetzt 60 wiegst und sagst, du möchtest ca. 2 kilos zu nehmen die du abgenommen hast. Es spielt erstmal keine rolle in wie vielen Tagen, wichtig ist, das du es überhaupt erreichst. Jetzt schreibst du auf, in welchen schritten und was du z.b. essen möchtest um das zu erreichen. Wenn du beispiel alles in 300g schritte aufschreibst ubd nach 3 tagen diese 300g erreicht hast, gehst du mit der klammer eines hoch und du siehst immer deine erfolge. Wichtig ist immer während dem, wenn du schlechte gefühle vekommst, das du jetzt versagt hast, daran zu denken und es positiv zu sehen. Such dir etwas positives wofür du das tun möchtest, weshalb usw. 

Vor ein paar wochen habe ich einen brief an meine Magersucht geschrieben. Das hat mir sehr gut getan und dann auch eine andere sicht gesehen. Wenn ich dann den brief angeguckt habe und gelesen habe, als wäre ich die psychologin und bei mir würden zwei freundinnen namens mensch und magersucht da sein, war das schon eine krasse komische freundschaft sag ich jetzt mal. 

Hast dz schon mal einen brief an die magersucht geschrieben? Kannst du dir vorstellen was ich meine? 

Vieles was ich dir gesagt habe, ist mir einfacher gefallen, dir diese tipps zu gwben, als sie selber anzuwenden. Ich weiss, das es schwer ist, aber sterben oder wieder ins krankenhaus gehen usw. Ist ja auch nicht toll oder? 

Wenn es dir helfen würde, können wir gerne auch etwas schreiben.  

Ja also das mit dem Brief musste ich damals in der KJP machen also einmal an meine Feindin die Magersucht und einmal an meine Freundin. Weißt du was ich meine? 

Erstmal nochmal vielen Dank für deinen Text die meisten Sachen habe ich schon ausprobiert aber das ein oder andere noch nicht 

Vielen vielen Dank ;)❤️

0
@teemumy97

Ja. Ich weiss wie du es meinst aber an die feindin habe ich nicht feschrieben ^^. Auf die idee sind wir nicht gekommen. Wenn du dich austauschen möchtest kann du dich melden ansonsten alles gute :) 

0

War auch vor kurzem in einer Magersucht aber geh doch ambulant weiterhin hin Hilft mir auch

Wenn du eine Frau bist dann kann ich sagen dass mager nicht schön aussieht ;)

Was möchtest Du wissen?