Wie kann ich mich in Rechtschreibung verbessern?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Indem Du Deine Fehler analysierst und dann gezielt an ihnen arbeitest.

Wenn Du einen Text korrigiert wiederbekommst, dann sieh Dir Deine Fehler genauer an: Ist es ein Rechtschreibfehler? Ein Grammatikfehler? Ein Kommafehler? Und was genau ist falsch?

Viele Flüchtigkeitsfehler sind eigentlich keine, denn sie treten immer wieder auf, auch wenn Du die Regel dahinter kennst. Wenn Du diese Regel nicht automatisiert hast und nicht aufmerksam genug dafür bist, dann schreibst Du immer wieder so, wie es automatisiert ist, wie Du es sonst immer tust. Ziel ist es also, Deine Fehlerquellen herauszufinden und sie dann "auszutrocknen". 

Wenn also die Kommasetzung bei Infinitvergänzungen oder das/dass eine Fehlerquelle ist, dann erarbeitest Du noch einmal die Regel und achtest für eine gewisse Zeit auf genau diese Regel - beim Selberschreiben natürlich, aber auch beim Lesen von Texten anderer, damit Du ein Gespür dafür bekommst. Irgendwann wird es normal sein, dass Du an die Regel denkst, und irgendwann wirst Du die Regel selbst automatisiert haben, so dass Du beim Schreiben nicht einmal mehr an die Regel denken musst, sondern sie automatisch anwendest - genauso, wie Du sie jetzt nicht anwendest. Bei "irgendwann" spreche ich von Wochen, nicht von Monaten oder Jahren. Für mich ist die Fehleranalyse eine der erfolgreichsten und effektivsten Methoden, um an Rechtschreib-, Komma- und Grammatikfehlern zu arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
LolleFee 19.05.2016, 00:30

Noch ein Wort zu dem Tipp "Lesen": Lesen ist eine rezeptive Fähigkeit, Schreiben eine produktive. Wenn ich dann noch "ungerichtet" lese, meine Aufmerksamkeit also nicht auf ein bestimmtes sprachliches Phänomen lenke, dann können sich Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung zwar auch verbessern, aber diese Methode ist nicht besonders effektiv. Zum einen muss etwas aus der Rezeption in die Produktion überspringen, ohne die Produktion zu üben. Zum anderen kann man nicht beeinflussen, was vielleicht überspringt.

Ungerichtetes Lesen zur Verbesserung der Rechschreibung ist so, als ob man immer nur auf der Rückbank bei jemandem mitfährt und die ganze Zeit aus dem Fenster guckt. Dabei lernt man nicht das Autofahren. Leichter fällt es schon demjenigen, der dem Fahrer zuguckt. Den Führerschein bekommt man aber erst dann, wenn man sich eine Zeitlang hinter das Steuer gesetzt und geübt hat - und wenn man bspw. Schwierigkeiten beim Rückwärtseinparken hat, dann übt man das auch gezielt.

1

Bücher intensiv zu lesen kann dabei sogar helfen, du kannst auch Artikel aus der Zeitung abschreiben -> da kommen teils ja auch kompliziertere Wörter drin vor. Wörter die du falsch schreibst, ein paar Mal richtig aufschreiben..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird dir jetzt vielleicht nicht gefallen aber mal 1-2 Bücher lesen 

Und damit meine ich nicht eine Seite pro Monat sondern wirklich jeden Abend. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel lesen und üben, lass dir Texte diktieren und verbessere dann die Fehler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du nur üben, also viele Texte schreiben und dir Zeit lassen mit dem Schreiben dann merkst du dir die Wörter besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch einfach viel zu lesen! Bücher, Zeitungen, Prospekte usw..

So lernst du nebenbei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lese hier sehr viele Fragen, und Deine ist eine der wenigen korrekt geschriebenen. Du suchst offenbar Verbesserung auf höherem Niveau. Da kannst Du natürlich lesen; das ist immer gut, und zwar für alles Mögliche. Aber vielleicht auch grammatisches Wissen? Groß- und Kleinschreibung, Kommasetzung etc. sind auch für die Rechtschreibung wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Olrius 18.05.2016, 23:00

Die Konkurrenz hält sich auf dieser Seite aber auch in Grenzen. 

0

Was möchtest Du wissen?