Wie kann ich mich hier in Deutschland gegen Stierkampf in Spanien einsetzen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

so gut wie überhaupt nicht,weder dein hass noch sonstige aktivitäten interessieren die groß.solltest dich mal mit dem ursprung vertraut machen,das ist altes brauchtum und gewohnheit und sowas rottest mit hass mal nicht schnell aus.da solltest lieber spanisch lernen und dann versuchen mit vernunft zu protestieren,sonst stehst schnell als spinner da den kaum einer ernst nimmt

Du kannst an die verschiedenen Tourismusbüros schreiben, betonen, dass du deinen Urlaub gerne in Spanien verbringen würdest, das dir das aber leider unmöglich ist, solange noch der barbarische Brauch des Stierkampfes gepflegt wird. Wenn du eine ganze Gruppe anführst, zum beispiel eine website erstellst und uUnterschriften sammelst, macht das auch Eindruck.

Oder du schließt dich PETA an, die auch international arbeiten und fragst, was du tun kannst: http://www.peta.de/web/stierkampf.128.html

Es ist gut , wenn Du mit allen Leidenden der Welt fühlst. wenn Du was ändern willst, fange vor Deiner Haustür an. Wenn Du auf europäischer Ebene wirken möchtest, geh in die Politik und erarbeite neue EU-Gesetze und schaffe dort Mehrheiten...viel Erfolg.m. l.G..h.

von D aus kannst du nicht viel tun. Als Einzelperson sowieso nicht. Und solange die Eu den Stierkampf als Kulturgut subventioniert, wird da auch nichts abgeschafft. Und schaue dir einmal die Stierkampfarenen an. Die Mehrheit der Besucher sind Touristen. Auch Deutsche. Da kannst du ansetzen und in deinem Bekanntenkreis gegen den Stierkampf reden.

Typisch deutsche Intoleranz.

Wären Spanier so wie die Deutschen würde wohl eine Klagewelle das Land erfassen gg. die unmöglichen Zustände in der dt. Viezucht, über Kinderarbeit (Berufsausbildungen beginnen oft mit 15 Jahren, teilweise mit 14) und die Gefühlskälte in einem der kinderfeindlichsten Ländern der Erde, etc.

Lass mal die Stiere Stierkampf spielen. Es sind schließlich die Tiere, die auf den Torero losgehen und nicht umgekehrt. Und diese leben 5 Jahre wie ein König auf den Weiden. Davon könnte dt. Schlachtvieh nur träumen.

Es sind die Stiere, die auf den torrero losgehen? Ich will dich mal sehen, wenn man dir Chilli oder pfeffer in Augen, Maul und Ohren streut, dir Fleischspieße mit Widerhaken in den Rücken stößt, du keine Chance zu entkommen hast, wohlmöglich unter Medikamente gesetzt wurdest aber 5 mal so groß und schwer wie derjenige bist, der dir das angetan hat. Du wirst sicher um dein Leben kämpfen!

0
@Paschulke82

Ja, ich habe in Deutschland auch diese Lügen gehört, die du verbreitest. Aber nur in Deutschland. Ein Stier unter Medikamenten wäre eine Gefahr für den Stierkämpfer. Nur wenn dieser schnell und richtig reagiert, kann der Stierkämpfer ihn in letzter Sekunde ablenken. Sonst würde der ihn mitnehmen wie eine Dampflock.

0
@jahresurlaub

Eine Studie von spanischen Wissenschaftlern hat ergeben, dass 20% der Stiere vor dem Stierkampf Medikamente bekommen.

Es gibt übrigens Medikamente mit verschiedenen Wirkungsweisen ;)

0
@jahresurlaub

jahresurlaub! Du unterstellst den user PASCHULKE, er verbreitet lügen?? und wie es aussieht, HAST DU KEINE AHNUNG von geschenissen die in spanien diesbezüglich, praktiziert werden!

oder, kann es sein, dass du nur, weil dir fad ist, hier im net mitkommentieren möchtest, ohne wirklich mit den dortigen gegebenheiten, vertraut zu sein?? an deiner stelle, würde ich ganz leise sein und nicht deine "erfahrung" in die diskusion einbringen zu wollen! JAHRESURLAUB? gehe ich richtig in der annahme, dass es mit deinen gedanken, zu tun hat?? mishiko

0

Hass verdirbt den Hassenden selbst.

Zwischen einer gewonnenen Einsicht und einem daraus resultierenden Hass sollte Vernunft stehen.

Wenn diese Eigenschaft hinzukommt, dann wird das Wort zum Schwert, welches das einzige ist, was Du tun könntest, durch Publikationen, durch Wortmeldung, durch Leserbriefe, Öffentlichkeitsarbeit, Aufklärung, Internetaktionen und Webseiten Dir und Deiner gewonnen Einsicht Gehör zu verschaffen und so mit zu helfen, andere ebenfalls zu Deiner Einsicht gelangen zu lassen.

Wenn jedoch der Hass die Oberhand gewinnt, dann ist Essig mit von wegen Vernunft und Wort. Dann wird jede Aktion zu einer fehlgeleiteten Selbstdarstellung eigener Beschränktheit, was das Gegenteil bewirken wird, da Hand und Fuß fehlen.

Du solltest demnach zunächst einmal an Dir selbst arbeiten, bevor Du an anderen versuchst, Dein Werk zu vollbringen.

Spanien ist recht weit weg. Das Bewste ist, wenn man bei sich anfängt und sienen Konsum hinterfragt.

Das meiste kannst du definitiv bewirken, wenn du Vegetarier, oder sogar Veganer wirst. Jedes Jahr werden allein in Deutschland zwölf Milliarden Tiere gegessen(12.000.000.000)!!! Das sind:

5,5 Mio. Rinder und Kälber
48,1 Mio. Schweine
3,8 Mio Schafe / Ziege
970,6 Mio. Hühner
37,9 Mio. Ente
12,8 Mio. Gänse
47,4 Mio. Pute
11,1 Mrd. Fische

Die Hälfte der Fische kommt aus Fischfarmen. 98% des Fleisches kommt aus der Massentierhaltung! Die Tiere werden unter grausamsten Bedingungen gehalten und aufs grausamste geqält, blos damit die Menschen billiges Fleisch haben. Auf den Verpackungen sind dann glückliche Tiere, was aber garnichts mit der Wirklichkeit zu tun hat. Die Grausamkeiten werden vor den Menschen versteckt und die meisten Menschen wollen auch garnicht weiter darüber nachdenken. Dabei findetr der Mensch alles was er braucht genau so gut in pflanzlicher Nahrung! Jeder Deutsche isst durchschnittlich im Jahr 150 Tiere... Willst du, dass die Tiere für dich leiden müssen? Es gibt tausende Seiten im Internet, Bücher, Beratungsstellen und Fragen bei Gutefrage.net, wie man sich auch als Vegetarier gesund und ausgewogen ernähren kann! Ich finde toll, dass du dir so viele Gedanken machst! Liebe Grüße aus Köln :)

warum wundert mich das jetzt nicht ???

0
@Blubius

blubius! und warum wundert es mich nicht, dass du diesbezüglich NICHT VERWUNDERT BIST?? diese antwort überlasse ich deiner ahnungslosigkeit! mishiko

0

wir schlachten zu Hause selber. Ich glaube aber das dies mit dem Stierkampf wenig zu tun haben....das ist typisch dummes "grünen" geschwätz!

0
@Tollwut80

Dummes Geschwätz? Ahja. Stiere, die ein Leben lang toll gelebt haben und dann 20 Minuten übel leiden, sind schlimmer dran als Tiere, die ohne betäubung Körperteile abgeschnitten bekommen, ein Leben lang ohne wirkliche Bewegungsmöglichkeit auf Stahl und Beton vor sich hinvegetieren und nie eine Wiese und Tageslicht sehen?

Wenn ihr selber schlachtet und die Tiere ein artgerechtes Leben hatten - schön und gut. Aber das ist nicht der Normalfall. Jährlich gibt es etwa 2000 Stierkämpfe pro Jahr in Spanien. Tiere die in Deutschland pro Jahr gegessen werden: 12000000000 und sei dir sicher, dass der Großteil davon ein deutlich schlimmeres Schicksal hat, als die Tiere beim Stierkampf.. Von den Landtieren stammen 98% aus der Massentierhaltung. Was kann man wohl leichter verhindern: Eine Massenveranstaltung, zu der zigtausende gehen, oder das was man selber in Auftrag gibt und finanziert?

0
@Tollwut80

bei aller achtung für dein gefühl, den stieren gegenüber, hast du nicht das recht, den user PASCHULKE, sein kommentar als " dummes"grünen" geschwaetz", zu unterstellen!!!

ein gew.niveau, bez.d. benehmens, würde dir aber auch nicht schaden, mein junge! mishiko

0

Paschulke, was hat das mit dem Stierkampf in Spanien zu tun? Typisches Geschwätz von Essgestörten! meinst du, es wird auch nur 1 Tier weniger geschlachtet, nur weil du kein Fleisch mehr isst? Mußt du deine Argumentation überall anbringen, auch wenn danach gar nicht gefragt wird? Wenn du kein Fleisch essen willst, ist das dein Problem. Den Anderen machst du sicher kein schlechtes Gewissen. Fleisch gehört zur menschlichen Ernährung. Mit deinem Verzicht auf Fleisch änderst du gar nichts an den Haltungsbedingungen der Tiere. Es wäre angebrachter, sich für natürliche Haltungsbedingungen bis zur Schlachtung einzusetzen. DAS wäre Tierschutz. Was du da betreibst bringt keinerlei Nutzen für die Tiere

0
@cortijero

Wie kann ich mich gegen die Tierquälerei einsetzen.

Das war eine der Fragen! Was das damit zu tun hat schrieb ich bereits: Wer sich für den Tierschutz einsetzen will, sollte bei dem anfangen, was man selber in Aufrag gibt/finanziert. Und vor allem sollte man sich eher gegen die lebenslange Misshandlung von Milliarden einsetzen, als von 2000, die je 20 Minuten leiden.

Nicht 1 Tier weniger? Jedes Jahr werden in Deutschland 12 Milliarden Tiere gegessen. 6 Millionen Vegetarier gibt es. Du glaubst wirklich, die Nachfrage bliebe gleich, wenn alle Veggies wieder Fleisch essen würden? Sicher ändert die Nachfrage die Produktionsmenge.

Ich sage ja garnicht, dass der Mensch nicht auch Fleisch essen kann, aber er muss es nicht. Die Entscheidung bleibt jedem selbst überlassen ob er es isst oder nicht. Dennoch macht ein Verzischt/Einschrenkung des Konsums in vielerlei Hinsicht Sinn und bewirkt enorm viel. Wenn jemand dann nur noch Fleisch aus artgerechter Haltung kauft, finde ich das auch gut.

Nutzen für Umwelt, Klima, Gesundheit, Regenwald und verhinderung von Tierleid hat eine fleischarme/fleischlose Ernährung allemal!

Und wie kommst du jetzt auf Esstörung? :D

0

Dein Hass kann bestenfalls immens sein! Aber auch die richtige Schreibweise macht den Satz nicht besser.

Was du tun kannst? Von hier aus nichts, außer nicht in Spanien Urlaub zu machen. Erkundige dich bei einer Tierschutzorganisation.

Ach...wieder was gelrnt heute! Bist ein ganz ein toller

0

ohh was los ???? unterstützt gf radikale spinner ??? ok nochmal

du solltest garnichts machen wenn du mit so enormen hass an die sache gehst (du hast selbst grade geschrieben das du mich an die bande binden willst und dann einen stier auf mich hetzen)

hass, gewalt, illegale aktionen und radikalismuß. das ist das einzige was solche leute wie kennen. deswegen nehmt euch ein großteil der menschen nicht ernst.

deswegen halte einfach die füsse still und lass die leute die vernünftig an die sache geht in ruhe arbeiten. denn sonst machst du es ihnen nur unötig schwer

halt stop...ich würde dich dann noch erst rot anmalen

0
@Tollwut80

und genau deswegen ist es sinnlos mit dir zu reden ...

leute mit verstand sind doch dabei. sie arbeiten der regierung und den behörden zu und suchen nach möglichkeiten wie man diese ausnahmen rechtssucher ausschlatet.

auch muß man den menschen aine alternative bieten. denn sie haben auch nagst touristen zu verlieren die extre deswegen kommen.

0
@Blubius

lol....mich beschimpfst du als agressiven Vernatiker?? Mir kommt die Galle hoch wenn man im Fernsehen sieht wie sich die Ar....mit den Schwertern hinstellen und die Armen Tiere töten...dir nicht???...empfindest du keinen Hass???....also wenn es wirklich so ist das es falsch ist solche gefühle zu entwickeln wenn man diese Bilder sieht dann bin ich echt krank!

Danke für deine tolle Antwort

0
@Tollwut80

warum beschimpfe ich dich damit ????

das entspricht doch wohl der wahrheit.

nein ich empfinde keinen hass. nicht gegen die leute die stierkampf betreiben, gadaffi oder den leuten die in syrien die terrorherrschaft unterstützen. ich finde es höcht verabscheuungswürdig, aber hass ist der falsche weg (auch wenn es sich etwas nach star wars, jediritter mentalität anhört)

0
@Blubius

blubisu! ja ja, die regierung! und, wie viele jahrzente, wird es noch dauern, bevor sie auch an die armen tiere denken, und ein stierkampverbot zum gesetz machen werden??

und die "LIEBEN TURISTEN", die nur um diese tierquelereien zu "geniessen",extra nach spanien kommen, sind nicht besser, als ihre feigen und vor allem GIERIGEN politiker!! für mich nur noch blutrünstiger,herzloser, hirnloser, tierqueler!!!

ein stier der geboren wurde um qualvoll zu sterben! eine FEIGE BANDE von spanischen machos, die mit helfershelfer, triumphieren wollen, wenn sie den stier aus dem hintergrund, so schritt für schritt, eine tödliche verletzung zuführen!

und da kommst DU und willst den jungen niedermachen, quasi wegen hass und so? einen jungen mann, der mitleid und gefühl, für das arme tier, zeigt? und, dass er " dich an e.baum BINDEN möchte und den stier dann auf dich loszulassen, wollte er dir nur vor augen führen, wie es sein muss, wennst dich nicht wehren kannst und den tod vor sich hast. genauso ergeht es d. stier, wenn ein torero und 6-8 seiner mordshelfer, den stier feige, von allen seiten, attakieren! mishiko

0
@Tollwut80

lieber, tolli!

aus solchen antworten, wie von blubius, solltest du die lehre ziehen, das sollche menschen zu denen gehören, die, wenn sie sich leisten könnten, die ersten besucher in sterkampfarena, waeren.

IGNORIEREN! denn die wissen es nicht besser! ganz liebe grüße aus wien, von mishiko!

0
@mishiko

nein ich würde mir sowas garantiert nicht ansehen.. eine ziemliche unterstellung

auch bin ich nicht bereit mich aus ihn einzulassen. er ist agressiv, hat keine ahnung und alles andere ist ihm gleichgültig. kein mensch mit verstand schenkt ihm ernsthafte beachtung

0
@Blubius

kein mensch mit verstand schenkt ihm ernsthafte beachtung

man merkt das du keinen Verstand hast.

Die Menschen in deiner Umgebung tun mir leid, das sie mit solchen Lebewesen wie mit dir leben müssen.

0
@Blubius

blubius! ohne eingebildet zu sein, behaupte ich von mir, dass ich schon ein wenig verstand besitze um die gedanken und die wut des jungen user TOLLWUT, auch zu verstehen und zu bejahen! und seine agressivitaet, die kommt aus unbeholfenheit heraus, dieses gemaetzel auch beenden zu können. aber, DAFÜR FEHLT DIR JEGLICHES VERSTAENDNISS!! mishiko

0
@Tollwut80

sehr geschehen, mein lieber tolli! es zeigt sich nur, dass dein junges herz, mit meinen fast 70 jaehrigen herzen, im gleichklang d. gemarterten tieren gegenüber, schlagen! und das ist gut so!

herzlichste grüße von mishiko! (= attakai aisatsu su mishiko!)

0
@mishiko

es sollte SEHR GERNE GESCHEHEN, heissen! sorry! LG, mishiko

0

Das wird nicht mehr nötig sein, denn der ist offiziell schon per Gesetz abgeschafft.

Nicht in allen Spanischen Städten anscheinend ..es war erst wieder ein Bericht im Fernsehen

0

und wieso senden bestimmte TV-Sender die sauerei immernoch? um irgendwelche werbung damit zu machen

0

In Katalonien, einem Bundesland Spaniens, wurden Stierkämpfe von der Landesregierung verboten. Gleichzeitig wurden jedoch über 300 Stierhatzen in Katalonien beantragt.

Dabei steht jetzt zur Debatte, ob dieses Verbot überhaupt Rechtens ist. Katalonien muss 300 Millionen Schadensersatz an die Stierkampfindustrie bezahlen und die Staatsregierung hat schon drauf hingewiesen, dass - wenn Katalonien so die Freiheit der Spanier beschränken will - es eben einfach seinen Kompetenzen enthoben wird und dies zur Staatssache erklärt wird.

Dabei ist dieses Verbot ja rein politisch. Wäre Stierkampf (wie die Stierhatzen) katalanische Kultur, würden dort mehr Stierkämpfe stattfinden als überall anders.

0

wende dich an anmesty international. die sind weltweit für solche themen tätig

Amnesty setzt sich für Menschenrechte ein, nicht für Tiere.

0

Verteil Flugblätter am Flughafen.

Kurz und einfach - du kannst nichts tun. Das gehört in Spanien zur "Tradition/Kultur".

genau das ist die falsche einstellung. wenn alle so denken würden, wär die welt wohl noch schlimmer als sie ohnehin schon ist...

0
@Schneeflocke88

Und du meinst es juckt irgendwen in Spanien, was die Deutschen über den Stierkampf in Spanien denken?

0
@Hanskrampf

ja, das tut es, unter anderem weil sich auch deutsche dafür eingesetzt haben wurde der stierkampf in manchen städten schon verboten!!!!

0
@Tollwut80

wenn dir die spanier egal sind,dann fahr einfach runter,da bist sehr schnell selbst der stier,den sie verprügeln

0

dann gehört zur deutschen kultur A.......... abzuschlachten, ist doch ganz einfach nach deiner Philosophie

0
@wundertute

Yay, Nazivergleich! Herzlichen Glückwunsch, du hast Godwins Gesetz einmal mehr bestätigt.

0

ja, hanskrampf, EINE, VON BLUT TRIEFFENDE "KULTUR"!

man kann, für sich persönlich, entscheiden: KEIN URLAUB IN SPANIEN und auch alle PRODUKTE NEGIEREN, die auf den markt angeboten werden, die spanischen ursprung erweisen!!! mishiko

0
@mishiko

und was bringt das,wenn die wirtschaft wackelt bekommen die milliarden aus der eu und dann gehts weiter wie zuvor

0

wende dich doch mal an die tv sender die diese schweinerei senden und sich daran aufgeilen

Was möchtest Du wissen?