Wie kann ich mich harmlos bei meinem Praktikumsarbeitsplatz rächen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich weiß ja, dass ist wahrscheinlich eine Antwort, die du vielleicht gar nicht so gerne hörst ... aber ... hak es ab. Wirklich. Ich weiß, es juckt dir in den Fingern und du möchtest den Damen und Herren an deinem ehemaligen Praktikumsplatz noch was heimzahlen. Praktikum, Ausbildung, egal was, ist nicht immer einfach. Man ist der Neue, die Neue etc. Aller Anfang ist schwer. Du hast es versucht, aber offensichtlich hatte dort niemand Lust, sich um dich zu kümmern. Schlimm. Vor allen Dingen dich zu ignorieren und beim Frühstück auszuschließen ist an Unverschämtheit nicht mehr zu überbieten. So was macht man einfach nicht. Wenn es ein größeres Reisebüro ist, hätte ich an die Firmenzentrale geschrieben und den Sachverhalt geschildert, so, wie du ihn empfunden hast. Wenn es nur ein kleines Reisebüro ist, wird es wahrscheinlich auf taube Ohren stoßen. Natürlich steht es dir frei, heute, mit ein paar Monaten Abstand, einfach noch einmal dorthin zu gehen und sachlich und freundlich zu schildern, wie du dich damals gefühlt hast, nämlich schlecht. Danach kannst du dich ja umdrehen und gehen. Die können dir ja nichts mehr. So würde ich es wahrscheinlich machen. Das ist nur meine Sicht der Dinge. Aber lass dir als so junger Mensch, der du bist, nicht das Leben weiter schwer machen, das ganze ist 5 Monate her und es belastet dich immer noch und das ist schlimm genug. Dir alles Gute und keine Dummheiten machen. LG :D

Danke für deine Antwort! :) Ja, irgendwie muss ich es jetzt einfach mal vergessen... Aber trotzdem werde ich nie mehr was buchen! :D lg

0

Ganz im Ernst: Vergiss die Sache einfach. Egal was du machst um dich zu rächen, es wird immer eher zum Nachteil für dich. Das Reisebüro amüsiert sich eher darüber und du stehst wieder doof da.
Lass es dir einfach einen innerlichen Reichsparteitag sein wenn du eben jenes Reisebüro durch 'Mund zu Mund Propaganda' in schlechtem Licht darstellst. Erzähle einfach allen Freunden und Bekannten von deinen Erlebnissen dort (aber nichts dramatisieren, sondern bei der Wahrheit bleiben!). Das kostet sie vielleicht den einen oder anderen Kunden. ;-)

Es ist leider so,dass manche Unternehmen bzw ihre Unterabteilungen nicht mit Praktikanten umgehen können.Die Mitarbeiter haben ja keine pädagogische Ausbildung oder auch kein Gefühl für eine solche Tätigkeit.Sowas müsste in der Schule bekanntgemacht werden und die sollten sich dann um bessere Praktikantenplätze bemühen.

wenn das Reisebüro zu ner Kette gehört (z.b. Thomas Cook) würde ich mich an die Zentrale wenden und mich dor beschweren.

Am besten mit Namen (falls bekannt) der Leute die dich schlecht behandelt haben.

Viel Glück dabei!!!

Glaubst du, dass kommt nicht doof, wenn man das 5 Monate danach noch macht? :-/

0
@Real11

warum denn nicht, ist doch gut dass es die von der "Chefetage" mal mitbekommen wie es in ihren Filialen "abgeht"

0

Mails schicken.... Wenn du nochmal hinkommst ein kabel aus dem Bildschirm oder pc ziehen oder sonst dass das gerät nicht mehr geht...

Gründe ein eigenes Reisebüro (wenn Du alt genug bist) und schnapp ihnen Kunden weg.

Muahahahaha

Ne, seit dem will ich nicht mehr in einem Reisebüro arbeiten. :-D

0

Massenhaft Reisen mit Rücktrittsmöglichkeit buchen und kurz vor Fristablauf stornieren.

Was möchtest Du wissen?