Wie kann ich mich darüber informieren, ob meine Ausbildungsvergütung korrekt ist?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Und ich verstehe dein Problem nicht ! Du hast einen Vetrag abgeschlossen, und zum Zeitpunkt des Vertragsabschkusses warst Du offensichtlich mit den Bedingungen einverstanden. Damit ist doch alles gut, denn die Bedingungen haben sich für dich doch nicht verändert.

Das nun möglicherweise Auszubildenden die nach dem 01.09. ihre Ausbildung anfangen etwas mehr Geld kriegen, ist schön für die. Wenn es der Firma nächstes Jahr vielleicht schlecht gehen sollte, und die dann gar keine Auszubildenden einstellt, kündigst Du doch auch nicht deinen Vertrag, um dich mit denen die dann leer ausgehen solidarisch zu zeigen, oder ?

Wenn die Erhöhung tariflichen Ursprung hat, dann betrifft es ihn auch.

0
@peoplelife

(Schäm) :) Dann hoffe ich mal und Danke fürs mit lesen der Kommentare. Habe was dazugelernt Danke!

0

Selbstverständlich nicht. Ich gebe dir vollkommen Recht! Meine Reaktion liegt daran das ich wirklich jeden Tag arbeite,um mir alles selbst finanzieren zu können.Ich habe eine Wohnung gemietet, welche ich ab dem 01.08. zahlen muss d.h. eine gute Summe an Ausgaben kommt zusammen. Ich habe nichts in der Wohnung, ich habe nur die Küche der Vormieterin abgekauft.Ich unterstütze meine Eltern finanziell, aber leider schaffe ich nicht alles. Deshalb hat mich diese Nachricht für einen Moment schockiert bzw. enttäuscht. Tut mir Leid wenn es so hysterisch ausgedrückt ist von mir. Ich bekomme auch von nirgendwo Unterstützung.. Ich zähle wirklich jeden Cent den ich verdiene..

Danke für deine Antwort

0
@peace987

Schön das manche Menschen noch so denken und nicht alles links und recht hinauswerfen....

0
@peace987

Der Ausbildungsbetrieb kann die Ausbildungsvergütung übrigens nicht nach Belieben festlegen, sonder nur innerhalb einer gewissen Badbreite. Nach Abschluß des Ausbildungsvertrages, wird der Vertrag der Handels- bzw. Handwerkskammer zur Genehmigung vorgelegt, Die überprüfen dann, ob die Vergütung innerhalb der erlaubten Bandbreite ist. Und wenn dein Ausbildungsbetrieb tarifgebunden sein sollte, wird die Vergütung doch sowieso automatisch angepasst.

0
@peace987

Wen du wegen der Ausbildung  umgezogen bist dann  müsste es möglich sein bab oder  eine -Aufstockung vom Jobcenter    zu bekommen sogar  erst Einzugsgeld für das nötigste kann möglich sein! aber eigentlich müssten deine  Eltern dir unterhalt zahlen oder zb  du kannst auch das Kindergeld selber bekommen da du   eine eigene Wohnung hast!Die Erhöhung wird  wohl  durch den tarif  vertag zustande gekommen sein und dann würdest du sie auch bekommen wen diese  für azubis auch  ist!

1

Keine Panik, die Erhöhung bekommst Du auch. Wenn ab dem 01.09 eine Gehaltserhöhung gilt, dann gilt die für alle, die dann dort beschäftigt sind und nicht nur für die, die ab dem 01.09 einen Vertrag abschließen.

Danke für eine Antwort. Wird dann wohl so ein :)

0

Ist nichts unverschämt dran. Gehaltserhöhung und Urlaubsgeld betrifft nicht erst mal nicht. Urlaubsgeld ist insofern kein Thema, weil du gerade erst begonnen hast und ein Gehalt bekommst du auch nicht.

Informiere dich einfach mal, inwiefern dich diese Regelungen betreffen. Vielleicht sind die Erhöhungen in deinen Vertrag schon mit eingeflossen. Vielleicht bezahlt dein Betrieb auch nach Tarif oder erhöht die Gelder freiwillig. Lässt sich von außen kaum sagen.


Danke für die schnelle Antwort! Ich habe einen Tarifvertrag. Es geht darum das auf der Homepage folgendes steht:

Deshalb bin ich gerade etwas irritiert...

FAKTEN ZUR AUSBILDUNG

AUSBILDUNGSDAUER:

Je nach Ausbildungsberuf 3 bis 3,5 Jahre

ARBEITSZEIT:

8 Stunden pro Tag, plus 1 Stunde Pause

URLAUBSTAGE:

30 Tage pro Jahr

VERGÜTUNG (BRUTTO):

ab 01. August 2016:

1. Jahr:     921 Euro
2. Jahr:     1.005 Euro 
3. Jahr:     1.092 Euro 
4. Jahr:     1.166 Euro

 

ab 01. September 2017:

1. Jahr:     942 Euro
2. Jahr:     1.028 Euro 
3. Jahr:     1.117 Euro 
4. Jahr:     1.193 Euro

zusätzlich jährlich 449,94 Euro Urlaubsgeld

0
@peace987

Dann betrifft dich die Erhöhung auch. Wann dein Vertrag abgeschlossen wurde ist ja egal.

Sonst wäre es ja keine Erhöhung^^

0
@peoplelife

Das wäre wirklich toll! Nicht, weil ich gierig bin sondern nur stolz auf eigenen Beinen stehen möchte, deshalb kommt mir jeder Euro zu Gunsten. Dann mag ich mal hoffen das es so wird... leider kenne ich mich nicht mir allem so gut aus. Vielen Dank! :)

0
@peace987

Och, hat nichts mit gierig zu tun. Ich würde auch jeden Cent herausquetschen. Allein schon weil ich meine Rente ja selbst finanzieren muss, wenn sie nicht bald was in Deutschland ändert.

Habe also allen Grund alles zu nehmen, was ich kriegen kann und dem Arbeitgeber tut sowas nicht weh.

Spätestens auf deiner ersten Abrechnung siehst du ja, was du verdient hast. Sollten die Zahlen nicht passen gehst du einfach zum Ausbilder und fragst den.

0

Tariferhöhung gilt idR für alle.  Du bekommst zwei Tage  den alten Lohn jung dann den neuen. 

Was möchtest Du wissen?