Wie kann ich mich dafür begeistern Englisch zu lernen?

9 Antworten

Hallo,

wie bei vielen anderen Pflichten (Aufräumen, Putzen, Bügeln, Rasenmähen usw.) geht auch das Lernen einer Sprache einfacher von der Hand, wenn man motiviert und mit Spaß bei der Sache ist und hinterher vielleicht sogar eine kleine (oder auch etwas größere) Belohnung winkt.

Beim Lernen einer Sprache ist häufig die Liebe zu einer/m fremdsprachigen Partner/in ein großer Motivator.

Es kann auch helfen wenn man Familienangehörige - die reiche Erbtante in Kalkutta ;-.) - hat.

Je nach Typ können auch kleine Sticheleien, die einen beim Ehrgeiz oder Stolz packen, motivierend sein.

Da mein Onkel in Schweden lebt (inzwischen seit mehr als 50 Jahren) und mich früher immer damit aufzog, warum ich denn immer noch kein Schwedisch spräche, belegte ich einen Schwedischkurs an der VHS. Bei dem einen Kurs blieb es nicht, und heute ist mein Schwedisch besser als mein Französisch.

Auch das Unterbewusstsein kann eine (de)motivierende Rolle beim Lernen einer Sprache spielen, z.B.:

  • persönliche Vorlieben/Abneigungen für Sprache, Land, Lehrer/in
  • eindrucksvolle, einschneidende, positive Erlebnisse in einem Land / mit einer Sprache
  • positive / negative Erfahrungen in einem Land / mit einer Sprache

Eine Sprache zu lernen macht häufig auch in der Gemeinschaft mehr Spaß als alleine, deshalb Gleichgesinnte, Freunde/Freundinnen, Klassenkameraden/innen usw. mit ins Boot holen und Lerngruppen bilden, in denen man gegenseitig hilft und unterstützt; z.T. auch 'fachübergreifend', so dass z.B. 'Mathe-Asse', 'Englisch-Assen' in Mathe auf die Sprünge helfen und umgekehrt.

...und wer sagt denn, dass eine Sprache zu lernen nicht auch Spaß machen kann? Sprachen, Vokabeln und Grammatik kann man auch spielend lernen mit, z.B. mit

Stadt, Land, Fluß in der Fremdsprache, Wer kennt die meisten der Tiere/Sportarten/Lebensmittel/Möbel/Kleidung usw. in der Fremdsprache?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble, Würfelspiel: ungerade Zahlen = forme einen negativen Satz - gerade Zahlen = form eine Frage, Kreuzwort und andere -rätsel, Quizzes, Hangman uvm.

Nach dem (täglichen) Lernen kann man sich, je nach Alter und persönlichen Vorlieben, auch mit einem Eis, einem Glas Wein, einem guten Buch oder Film, Kino-, Theater-, Restaurant- oder Schwimmbadbesuch, oder was man sonst gerne mag, belohnen. Das motiviert zusätzlich.

Wenn das mit dem Lernen klappt, kann man sich vielleicht auch mal mit einem besonderen Urlaub oder einem Sprachurlaub (Ferienfreizeit, Gastfamilie, Schüleraustausch), einem kleinen Extrageschenk, der Erfüllung eines ganz besonderen Wunsches usw. belohnen (lassen).


Was Englisch angeht, motiviert womöglich auch das Wissen darum, dass

1.sich Englisch durch die große Zahl britischer Kolonien (British Empire) als Weltsprache durchgesetzt hat und heute als Weltsprache Nr. 1:

Landessprache in Großbritannien, Irland, den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika, Zweit- und Amtssprache in weiten Teilen Asiens und Afrikas und Verkehrssprache in immer mehr Ländern der Welt ist.

Mit Englisch kann man fast weltweit kommunizieren (Reisen, Urlaub).

Englisch ist weltweit die Sprache der Technologie, Wissenschaft, Medizin, Politik und Diplomatie, Wirtschaft, Konferenz- und Verhandlungssprache.

(Quelle: nibis.de/nli1/gohrgs/rrl/rrlengl_go.pdf)

Und das nicht umsonst, ist Englisch doch, zumindest in den Grundlagen, relativ einfach.

2.im Studium benötigte Fachliteratur häufig auf Englisch geschrieben ist.

3.wenigstens in jeder 2. Anzeige im Stellenmarkt der Tageszeitung Englischkenntnisse gefordert werden, egal ob für den Hausmeister (Facility Manager) oder den Mechanical Engineer.

Zumindest englische Grundkenntnisse sollte man schon haben. Ob diese bei der Ausübung des Berufes dann auch wirklich benötigt werden, steht auf einem anderen Blatt. Fehlende Englischkenntnisse sind aber schon mal ein Kriterium, nach dem ein Arbeitgeber und/oder Personaler Bewerbungen vorsortiert.

Viel Spaß und Erfolg beim Lernen!

:-) AstridDerPu

Denk einfach daran, dass gute Englisch Kenntnisse vorteilhaft im späteren Berufsleben sind. Ausserdem ist es die Weltsprache und somit ist es einfach wenn du gerne verreist um besser zu kommunizieren. ;-)

schau dir auf Youtube Videos darüber an, wie Amis, Japaner, Engländer und so weiter über die Deutschen denken. Die sind meistens englisch und außerdem interessant, lustig und die Meinungen der Welt über uns sind teilweise echt skurril.

Was möchtest Du wissen?