Wie kann ich mich bei dem unangenehmen Mann zurückhalten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sage ihm einmal (oder wiederholt) klipp und klar aber nicht aggressiv, was du nicht möchtest: Du möchtest nicht mit ihm spazieren gehen, du möchtest keine "Komplimente", keine Kommentare über deinen "Service" etc. Wenn das nicht klappt, ignoriere ihn völlig, bis er aufhört, dich anzusprechen. Wenn er fragt, warum du das tust, kannst du auf die vorherigen Gespräche verweisen. 

Tue nichts "Freundliches" für ihn wie z.B. zu fragen, ob du ihm etwas vom Einkaufen mitbringen sollst etc., weil solche Typen das meist falsch verstehen und glauben, man würde jetzt Interesse zeigen. Begrüßung und Verabschiedung (wenn er zufällig im Flur ist, wenn du kommst oder gehst) reichen erst mal völlig aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Männer merken es leider nicht, dass sie peinlich sind. Er ist hundert pro in der Mitlifecrysis und versucht sich selbst nochmal zu beweisen, dass er auch noch junge Mädchen glücklich machen kann.

Geh am besten niemals drauf ein. Jede kleine Nettigkeit sieht so ein Mann als anmache an. Und sein Spielzeugauto würde ich auch niemals in die Hand nehmen. Einfach nur peinlich sowas.

Wenn du deine Bekannte mal drauf ansprichst, dann hast du vielleicht Glück, dass er bald ausziehen muss. Nicht, dass er dich eines Tages noch "ausversehen" begrabscht... Viel Glück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine letzte Frage vorab: Nein, diesen Typen ist nichts niemals peinlich.

Was kannst Du machen: Ihm mit einem bezaubernden Lächeln sagen:

"Weißt Du, wenn ich auch nur 30 Jahre älter wäre, würde ich vielleicht anders über Dich denken. BIN ich aber nicht! Und deswegen darfst du mich gerne in Ruhe lassen, mich nicht blöd angraben, rumschleimen oder mir zweideutige Angebote machen. Danke!"

Und dann drehst Du Dich einfach um und gehst (in die Küche, was auch immer).

Lass es die anderen ruhig mitkriegen, nicht DU verhälst Dich daneben, Du wehrst Dich lediglich und weist jemanden in die Schranken.

Grüße, ------>

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Midlifecrisis, würde ich mal sagen.

Sag ihm deine Meinung und sonst geht wohl nur ignorieren...

Und peinlich? Offensichtlich nicht. Ich glaube, er hat 'ne gestörte Wahrnehmung - in dem Sinne, dass er einfach nicht dein abwehrendes Verhalten wahrnehmen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, die anderen haben schon das aufgeschrieben, was ich schreiben wollte. (habe noch nicht alle Antworten gelesen)
Eine mehrfach wiederholte Antwort wird dir wohl auch nichts bringen, aber egal.
1. Nein, ihm ist es nicht peinlich.
2. Rede mit den anderen. Hast du mit denen schon gesprochen?
Wie verstehen die sich?
3. Vielleicht wäre es ja keine schlechte Idee etwas „unhöflich" zu werden.(sei nicht mehr so nett zu ihm, ignoriere ihn einfach)
Es gibt nun mal Leute, die deine Höflichkeit als eine Art Einladung sehen würden. Glaub ich xD
Du kannst halt ja ruhig etwas direkt sein. Er muss nämlich verstehen, dass es dir nicht gefällt.
4. Wenn er zu weit geht...
Hast du die Wahl. (Polizei, sehr direkt sein, ihm eine knallen, usw...)
Achja, sei lieber vorsichtig. Wer weiß was in seinem Kopf vorgeht, außer Spielzeug Autos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nicht! Bei solchen Typen soll man sich nicht zurück halten sondern direkt und ehrlich die Meinung sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?