Wie kann ich mich an meine Träume erinnern?:D

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann seine Traumerinnerung tatsächlich trainieren. Eine Methode ist z.B. sich bereits abends einen Block und einen Stift bereitzulegen und sich am Morgen alles aufzuschreiben, woran man sich erinnert. Sollte man sich trotzdem an nichts erinnern, dann schreibt man: "heute habe ich mich noch an nichts erinnert". Aber mit jedem Tag wird es mehr, woran man sich erinnert.

Noch besser wird es, wenn man vor dem Einschlafen visualisiert, z.B. sich mit geschlossenen Augen für 5 Minuten etwa geometrische Formen vorstellt oder eine Blume. Es ist egal, wie deutlich man die Sachen vor dem inneren Auge "sieht", wichtig ist, dass man es versucht. Das verbessert die Traumerinnerung weiter.

Noch mehr Infos und Tipps findest du hier:

http://www.klartraum-wiki.de/wiki/Traumerinnerung#Steigerung_der_Traumerinnerung

Das kannst du nicht :D Es gibt halt Phasen, wo du dich ganz gut an deine Träume erinnern kannst, da sie dir so "realistisch" erschienen sind. Es gibt aber auch Nächte, wo du nur "schwarz" siehst bzw. zwar was träumst, es aber fast gar nicht wahrnimmst weil sie zu leicht gehalten sind. Daran kann man im großen und ganzen nichts verändern

Was möchtest Du wissen?