Wie kann ich mich am besten vor Einbrechern schützen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo ich bin auch gerade dabei mein Eigenheim ein wenig sicherer zu machen, weshalb ich hier auf diese Frage gestoßen bin. Schon mal einige gute Tipps dabei, vielen Dank. Ich werde mir wohl ein Tresor besorgen und meine Türen und Fenster sicherer machen. Auch habe ich gerade gelesen, dass eine Überwachungskamera oder schon sogar eine Attrappe für ca. 10 € mehr Sicherheit bieten kann (Quelle: http://besserwohntipps.de). Mal schauen, ob ich das mal ausprobiere, einen Versuch ist es allemal wert. Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst Entschuldigung für die wenig Früchte tragende Diskussion mit dem Waffennarr.

Eine Objektanlayse und daraus resultierende Beratung kann Ihnen die Beratungsstelle der Kriminalpolizei geben.

Viel kann man durch Verhaltensweisen erreichen, jedoch ist das Absichern gegen Einbruch nicht gratis. Es gibt eine Menge Möglichkeiten von günstig bis exclusiv. Auch hier kann Ihnen der Beamte weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, dass effektivste ist, dass du in einem schützenverein beitrittst und ein jahr jeden monat min 1 mal schiessen gehst, um eine wbk für eine waffe zu beantragen. Die kannst du im notfall aber NUR in notwehr gegen einbrecher einsetzen. alternativ kannst du auch alarm sSteme, kameras und eventuell fenster und haustüre einbruchssiche machen lassen, kostet aber vielmehr als alternative 1. Auch gäbe es die möglichkeit eine schreckschusswaffe zu kaufen, um die einbrecher zu vertreiben, ich persönlich rate jedoch davon ab, da das auch nach hinten losgehen kann. Die beste möglichkeit, um sein heim und seine familie zu beschützen ist immer noch das gewehr bzw. die kurzwaffe. muss man aber in DE aufpassen, da hier der einbrecher mehr rechte hat als der brave bürger selbst und man eben wirklich nur in notwehr den einbrecher zusammenschiessen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von eilemuc
26.04.2016, 21:48

Die wohl "intelligenzbefreiteste" Antwort, die man auf diese Frage geben kann.

0

Wachhund, übrigens nett und kann auch Freude machen. Kannst den sogar aus dem Tierheim holen ist nicht teuer aber auf längere Zeit fallen natürlich immer Kosten an.

Doch das ist finanzierbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TwitchPS4PC,

mit Einhaltung unserer Tipps zum Einbruchschutz ist der ersteSchritt schon erledigt. Dennoch ist es ratsam beim Thema Sicherheit nicht amfalschen Ende zu sparen. Hier der Link zum Ratgeber: http://www.expert-security.de/information/wiki_131/einbruchschutz-in-der-dunklen-jahreszeit.htm

Es ist von Vorteil sich immer mal wieder in unserem WikiBereich durchzuklicken, denn aktuell erstellen wir einen Ratgeber zum Thema „Einbruchschutzin der Urlaubszeit“.

Ich hoffe die Tipps helfen dir bei deinem Problem.

Beste Grüße,

Kristian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?