Wie kann ich mich am besten darauf vorbereiten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das klingt ja, als ob Du die Welt retten musst.

So viel Eiweiß brauchst Du nicht, da Du wahrscheinlich in erster Linie deine Ausdauer steigern möchtest, weswegen ich dir zu einer kohlenhydrathaltigeren Ernährung rate.

10 % Fette 70 % Kohlenhydrate 20 % Proteine

Beispiel:
Nudeln mit Tomatensoße und Käse.'
Da kommt das in etwa hin mit der Nährstoffaufteilung.

Versuche, immer vor dem Training Kohlenhydrate (Getreideprodukte, Banane (besonders gut), allgemein Obst) zu dir zu nehmen.

Ganz wichtig ist eine baldige Zufuhr der 'Hydrate' nach dem Training.
Also nicht zu lange warten.

Einen Tag vor deinem Event ist Du ordentlich Nudeln, Reis und Getreideprodukte aller Art, damit Du deine Glykogen-Speicher "auflädst".
Am besagten Tag frühstückst und schläfst Du nochmal gut, und ist z.B. eine Banane ;), weil diese längeranhaltende Kohlenhydrate enthält, die dir bei längeren Schwimmzeiten helfen sollten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?