Wie kann ich mich als Berater für Banken selbstständig machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

in welcher form du deine selbständige arbeit ausübt, interessiert niemand. du musst nur dein gewerbe anmelden und kannst loslegen.  alles andere, ob du ein büro brauchst oder anderes equipment, ergibt sich duch den job und seinen fortschritt.

aber mal ehrlich: du willst banken beraten? gerade dort sitzen doch selbst leute, die arme bankkunden "beraten", damit sie am ende hochriskante anlagegeschäfte kaufen, anstatt vom spargroschen die rente abzusichern.

was willst du denen noch beibringen? oder gehörst du zu den besoners "erfolgreichen" dieser zunft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von briter1
01.03.2016, 11:41

Danke. Ja, ich gehöre schon zu den etwas Erfolgreicheren in der Branche. Ich will nur nicht mehr ein langfristiges Arbeitsverhältnis mit einer langweiligen Aufgabe. 

0

in welchem Bereich willst Du denn Banken beraten, wenn Du solche Fragen hier stellen musst?

Aber zu den Antworten: Nein, Du musst kein Gewerbe anmelden und nein, Du musst kein Büro anmieten. Kannst einfach so arbeiten gehen. Allerdings solltest Du mit dem Finanzamt reden um die steuerlichen Fragen zu klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von briter1
01.03.2016, 11:37

Danke für die Antwort. Mein Fachbereich ist Investmentbanking/Börse.

Ich muss doch aber eine Rechnung stellen, dazu brauche ich doch ein Gewerbe oder eben den Status des Freiberuflers?

0

ich glaube nicht das deine idee Erfolg haben wird.

die leute in der bank sind selbst berater, betrüger, und erfahren genug ihr geld zu horten.

was will man da beraten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als freier Mitarbeiter kannst Du tätig werden, wenn eine Bank Dir dafür Aufträge erteilt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von briter1
01.03.2016, 12:09

Darauf hoffe ich ;-)    Aber wie setze ich das ganze (Einkommen-) steuerlich um?

0

Was möchtest Du wissen?