Wie kann ich mich als Agnostiker trösten, dass nette christliche Menschen umsonst glauben?

26 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zusammen mit dieser Frage hier http://www.gutefrage.net/frage/wie-kann-ich-einem-christen-sagen-dass-mir-seine-art-mir-zu-helfen-nicht-hilft hinterlässt du den Eindruck, hier ein Unterhaltungsprogram auf Kosten der Christen zu fahren - als Ratsuche ernst nehmen kann man das leider nicht.

Aber sei getröstet: du musst dich nicht fremdgrämen, du sagst ja selber

Sie sind einfach nur super gelaunt, lieben ihr Leben

während du selber bei ihnen um Rat wegen deiner Probleme suchst (auch wenn sie dich mit dem Rat "Jesus hilft" dann nur nerven).

Gut gelaunt zu sein und sein Leben zu lieben - ich finde, das muss dich nicht traurig machen :)

Aber ganz lieben Dank für die Sorge um deine christlichen Mitmenschen :)

Hab einen schönen Tag!

Ein interessantes Sternchen, danke! ;)

0

Hallo,

was mich als erstes verwirrt, ist zum einen, dass Agnostiker nicht an Gott glauben, dessen Existenz aber auch nicht abtsreiten wollen, weil sie es nicht wissen und eine Gottesexistenz durchaus gegeben sein kann bzw. weil nichts geklärt ist, und zum anderen Du den Gottesglauben als ein umsonst gelebter Glaube deklarierst, womit Du meiner Empfindung nach mehr dem Atheismus zuzurechnen bist. Jedoch, worauf ich hinaus will, ist, dass Du gar nicht wissen kannst, ob man 'umsonst' an einen Gott glaubt. Hier liegt ja schon der Widerspruch bei Dir: Agnostische Sichtweise zur atheistischen Behauptung.

Wie dem auch sei. So wie Du mir 'Deine' Christin und deren Verhalten schilderst, kommt dieses sehr dem Witz nahe, bei dem Ertrinkender dreimal die rettende Feuerwehr mit dem Ausruf 'Gott werde ihn schon noch retten; sie sollen wieder abziehen' abweist und dann vor Gott stehend ihn anklagt, weshalb Gott ihn nicht gerettet habe, woraufhin Gott lapidar meinte: 'Was willst Du denn, dreimal habe ich Dir die Feuerwehr geschickt.'

Deine Freundin wird und muss daraus selbst ihre Schlüsse ziehen bzw. die Konsequenzen übernehmen, und sei diese in einer lebenslangen Einsamkeit mündend. Single-Dasein hat nichts mit Einsamkeit zu tun, aber Einsamkeit mit Single-Dasein (sogar in einer Zweisamkeit). Lass sie in dieser Hinsicht einfach in Ruhe und sei nur da für sie, wenn sie Dich braucht. Es kann auch nervig sein für sie, wenn sie stest an ihre Situation erinnert wird.

Den einzigen Hinweis, den man ihr dann stets klar zu machen versuchen sollte, wenn sie dieses Thema wieder ansprechen sollte, ist jener, dass man selbst etwas unternehmen muss. Dies ist die Voraussetzung, dass dann einem das begegnen wird, worauf man hingearbeitet hat. Abgesehen davon, dass Jesus nicht Gottes Sohn war und ist, kann auch ein Jesus nicht die Milliarden an Wünsche bearbeiten. Oder glaubt Deine Freundin, sie die einzige, die an Jesus Bitten und Wünsche sendet? Wenn es so einfach wäre, dann bräuchten wir gar nichts mehr tun und nur warten, bis einem die Wünsche erfüllt und die Bitten gewährt werden. Deine Freundin scheint a) nicht auf der Erde zu sein aber auch b) die geistigen bzw. göttlichen Gesetze nicht zu kennen.

Vielleicht kannst Du sie darauf hinweisen.

Aber den Prinzen muss sie schon selbst 'herrollen' lassen, indem sie in Aktion tritt.

MfG Fantho

Falls es Dich tröstet: Viele nette Christen glauben gar nicht umsonst. Die mögen vergeblich glauben und beten, aber ihre Kirchenzugehörigkeit ist gar nicht umsonst, die zahlen brav ihre Kirchensteuer.

Es gibt nur einen Gott; wer ist es ?

Hallo Leute, mein Freund ist muslim und ich Christin ganze zeit sagt der das gibt es nur einen gott und das der Allah heißt aber ich kann drauf nicht glauben weil ich an Jesus glaube und mir ist klar das der so denkt. Aber meine Frage ist , ist Allah wirklich gott der uns erschaffen hat oder ist jemand andere ?

...zur Frage

Eure Antworten zu Gott (Glaube, Wissen)?

Ich habe einige Fragen zu Jesus und zu Gott, da ich anfangen möchte, mich mit dem Christentum zu beschäftigen und meinen Glauben zu finden. 1. Warum wurde Jesus gekreuzigt und was bedeutet das für uns? 2. Beten wir Jesus oder Gott an? 3. Wie kann ich mein Leben mit Gott gehen und wie erhört er meine Gebete? 4. Wie bete ich richtig? Ich möchte ja nicht bei jedem Gebet etwas von Gott "verlangen" 5. Wie kann Gott mein Leben verändern? Ich freue mich über eure Antworten und bitte nur um ernste Antworten und nicht von welchen, die daran sowieso nicht glauben.

...zur Frage

Theodizeefrage - welche Antwort haben Gläubige?

Hallo, ich selbst bin ein Atheist und glaube folglich nicht an Gott, verstehe aber, dass manche Leute an Gott glauben und und respektiere das.
Aber mich interessiert, welche Antwort z. B. die gläubigen Gute-Frage-Nutzer oder allgemein Gläubige auf die Theodizeefrage-Frage haben und ob die Frage nicht zumindest Zweifel an der Existenz Gottes hervorruft.
Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass ein Gott unschuldige Menschen bestraft und quasi ein „Sadist“ sein soll.
Denn selbst wenn ich gläubig wäre, so würde ich mich nicht entscheiden an diesen Gott zu glauben. (So ähnlich hat das glaube ich auch schon Mal ein Philosoph gesagt).

Für diejenigen, die nicht genau wissen, was die Theodizeefrage meint:

Wieso lässt Gott Menschen leiden, wenn er doch allmächtig ist und Leid verhindern könnte?

...zur Frage

warum glauben Personen nicht an übernatürliches aber an Jesus/Gott?

Ich meine nicht jede Person steht von den Toten auf.

...zur Frage

An alle Gläubigen: Was sind euere Gedanken zur Theodizee-Frage?

Theodizee: Weswegen herrscht Leid auf der Welt, obwohl der allmächtige Gott es verhindern könnte?

...zur Frage

Ist die Evolutionstheorie wahr oder doch die Schöpfung eines Gottes?

Hallo GF Community,

nach einer Unterhaltung mit einem Christen, der sagte, dass die Evolutionstheorie komplett falsch ist und dies mit Prof. Werner Gitt begründete, sowie das aus niedriger Materie nichts höheres  entstehen kann. Da muss ein Schöpfer hinterstecken. Die Evolution hätte viele Lücken und Fehler, sodass diese nicht wahr sein kann!, so meinte er.

Jetzt komme ich ins Zweifeln, ist da was dran? Stammt der Mensch vom Affen ab, bildete sich leben aus dem Wasser?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?