Wie kann ich mich ändern denn so wird es nicht weitergehen :(

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ohweh schatzi, das ist ein heftiger text, allerdings scheinst du mir im elternhaus ein problem zu haben. versuch dir dennoch zu helfen: mit dem anziehen hat das wenig zu tun, mehr mit deinen handlungen: um es auf den nenner zu bringen, halte dich zurück! niemand will haben, was jeder bekommen kann! so in der art, appetit holen ist fein, aber kosten darf ich nicht.lg mylara

Ne Freundin von mir hatte das gleiche Problem. Ich geb dir ein paar Tipps.1. Streiche so gut wie deinen kompletten Freundeskreis, bis auf die "normalen"2. Geh nicht mehr so viel, am besten gar nicht mehr auf Partys.3. Zieh dich nicht mehr ganz so freizügig an, echte Männer stehen auf Frauen/Mädchen die cool drauf sind und nicht "ge.il" aussehen.4. Lass am besten mal den Alkohol ganz weg, das törnt die meisten richtigen Jungs nicht wirklich an.5. Falls du rauchst, hör auf.6. Check die Typen ab jetzt erst einmal ab, bevor du mit ihnen zusammen gehst, bzw. rummachst.

Liebe Grüße ;)

Du hast alle deine Fragen doch selbst beantwortet. Ziehe dich anders an, so das du dir gefällst und es deinen "neuen Anforderungen" entspricht. Verhalte dich anderes, drinke weniger. Du musst niemandem was beweißen, verhalte dich einfach anders und die Menschen werden dich mit der Zeit auch anders Wahrnehmen.

Und zu dem ob Jungs Mädchen langweilig finden die sich nicht freizügig anziehen: Einige schon, aber dass sind eh nicht die die für eine Beziehung geeignet sind.

Änder dich einfach so das du dir gefällst und dann wird das schon. :-)

Nun, am besten den Klamottenstil ändern - es gibt auch coole Sachen, die keinen knietiefen Ausschnitt haben ;-) dann würde ich dir raten, mit dem Trinken aufzuhören und weniger Mist zu bauen; versuche doch einfach mal, mit deinem Schwarm ein Gespräch rauszuhauen, mit ihm Eis essen zu gehen oder ins Kino..Wenn du für jeden zu haben bist, will er dich nicht so sehr wie wenn du dich unnahbar zeigst. Zeige ihm, dass du ihn magst und dass es sich für ihn lohnt, mit dir auszugehen :-)

Mach einfach das Gegenteil von dem, was du jetzt tust. Und trink nicht mehr so viel.

Du hast einen freien Willen. Wenn das bei Dir Zwangshandlungen sind, musst Du zu einer Psychologin. Nur eine solche Fachfrau kann Dir dann weiter helfen.

Klingt nach ner Einsicht? Wie kam der Wandel?

boahhr ne hammer braut wird ich sagen^^

Was möchtest Du wissen?