Wie kann ich Menschen davon überzeugen wie es mir geht?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Mmmui,

Es ist nicht unnormal nach der psychatrischen Behandlung noch nicht völlig ,,geheilt" zu sein.Ärzte erleben soetwas öfter. Die werden das sicher verstehen und dir helfen.Deine Familie steht bestimmt immer hinter dir und versteht das genau so gut.Du brauchst also keine Angst zu haben.Für deine Freunde ist es sicherlich schwer mit deine Krankheit umzugehen, aber wenn du ihnen die Wahrheit über alles erzählst, dann werden sie es womöglich verstehen.Wenn sie es jedoch nicht akzeptieren dann sind es wahrscheinlich keine richtigen Freunde.

PS: Du kennst bestimmt Leute die die gleiche Krankheit haben wie du. Vielleicht könnt ihr ja Freunde werden (hört sich komisch an, ich weiß😄)

Ich wünsche dir viel Glück und hoffe dir hilft mein Rat ein wenig weiter,

Isabella✨

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wollen alle dass es dir gut geht und dich glücklich sehn.

Das geht aber nicht per Knopfdruck und sie werden dich immer weiter damit nerven. Meine Idee wäre, gib dich mit Gleichgesinnten ab, die alles ähnlich wie du durchmachen. Vielleicht gibts ja doch noch einen Arzt dem du vertrauen kannst. Rede mit ihm offen und ehrlich darüber, dann findest du auch wieder neue Freunde, die sind wichtig.  Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?