Wie kann ich meiner Mutter helfen wieder normal zu werden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

mach einen Termin beim Jugendamt und sprech mit ihnen. Die dürfen nichts ohne deine Erlaubnis machen. 

Das Ding ist heutzutage ist fast keiner mehr Loyal. Anstatt zu kämpfen hauen die meisten ab.

Ich wünsche dir Alles gute. 

Wenn sie erst seit gestern " depressionen" hat ist das noch nicht bedenklich.

Deine Mutter und ihr Mann befinden sich in der Trennungsphase. Da ist es ganz normal dass man leidet. Am meisten leidet der verlassene. Das nennt sich aber Liebeskummer und nicht Depression.

Es ist sein gutes Recht zum Jugendamt zu gehen, wenn er das Gefühl hat zu Hause passt es nicht mehr. Und klar haben Mütter da Panik. Aber so ein Amt will nix böses, sondern versucht die Familien zu unterstützen wo sie können.

Lass deine Mutter die ganze Sache erstmal verarbeiten. Auch wenn sie nix isst, auch das ist normal in so einer Phase. 

Da muss jetzt erstmal Zeit vergehen... sie muss wieder klar denken können um zu sehen, dass sie auch allein zurecht kommt.

Ich finde auch dass du das noch nicht wirklich verstehen kannst.

Zwischen einer momentan schwierigen Situation,einer depressiven Verstimmung und einer echten Depression ist ein Unterschied. 

Im übrigen würde ich auch Satzzeichen begrüßen, damit man deinen Text auch versteht. 

Meine Mutter denkt, ich hätte Depressionen, wie soll ich das klären?

Hallo. Ich bin eher so der Typ von Mensch, der nicht viele Freunde braucht. Ich Habe drei sehr gute Freunde und sonst keine. Das stört mich selbs auch überhaupt nicht. Ich (M/15) Gehe lieber Roller fahren oder bin in meinem Zimmer und zocke, als dass ich ausgehen würde. Ich treffe mich auch mit meinen Freunden, wenn auch nur einmal alle 2 Wochen oder so. Mir selbst macht das alles nichts aus, ich bin im Moment sogar sehr glücklich. Nur meine Mutter (alleinerziehend) ist das Problem. Sie denkt, ich hätte keine Freunde, wäre depressiv und "sollte anfangen zu leben". Dabei scheinen die "Depressionen" eher auf sie zuzutreffen. Egal wie oft ich ihr erkläre, dass das für mich vollkommdn in Ordnung ist, dass es mir gut geht, dass ich glücklich bin. Sie will es einfach nicht wahrhaben. Sie sagt immer: "Du denkst nur, dass es dir gut geht, weil du nichtmal weißt, wie es ist glücklich zu sein." Glaubt ihr, sie hat recht? Oder macht sie nur grad eine schwere Phase durch und muss, (indem sie ihren Ärger auf mich schiebt) nur irgendetwas kompensieren? Ich kann auch leider nicht mit ihr darüber reden, weil sie sagt, dass es eh nichts bringe, und immer wieder mit der gleichen "keine Freunde Depressionen Zimmer-sitz" Ausrede kommt. Könnt ihr mir helfen?

Kurz: Mir geht es gut, meiner Mutter nicht, jetzt denkt sie, dass es mir nicht gut ginge, und versucht etwas dran zu ändern.. völlig ohne Grund.

Danke :)

...zur Frage

Meine mutter kümmert sich nicht um sich selbst und zieht mich in den streit mit hinein?

Meine eltern streiten öfters jedes mal zieht meine mutter mich in den streit hinein. Wenn mein stiefvater mal wieder abgehauen ist muss ich stundenlang bei ihm anrufen. Da mein stiefvater moslem ist feiert er ramadan und letztes jahr wurden wir dann am letzten tag zum essen eingeladen ich war vorher mit ihm in der mosche beten und dachte alles ist gut. Das ist nicht so wichtig als wir dann wieder zum auto gegangen sind war meine mutter sauer auf den Grund will ich nicht eingehen. Dann haben sie gestritten und gestritten dann hat meine mutter mir gesagt sie wird sich umbringen was sie ständig zu mir sagt wenn sie sauer ist. Dann irgendwann ist mein stiefvater abgehauen. Meine mutter hat mir gesagt ich soll ihm hinterher rennen und sagen das er mit ihr reden soll aber dann wo ich das gemacht hab ist er extra wieder zurück gekommen und ich völlig aus der puste nur um dann zu hören das sich meine mutter quer stellt und sagt sie will nicht mit ihm reden. Und das war an dem tag öfters ich muss immer mit kommen wenn sie zu ihm will und so. Wenn ich ihn anrufen soll ruft sie ihn nie an und wenn ich sag ich will das nicht oder frage wie lange noch schreit sie mich an und fragt ob mir das egal ist dann habe ich ein schlechtes Gewissen und auch angst ärger zu bekommen und ruf weiter an.

Es ist ein Teufelskreis dann ist er mal wieder weg und meine mutter interessiert nichts mehr ihr ist egal ob sie krank ist will dann nicht zum arzt schaut von morgens bis abends fern und lässt alles liegen. Sie wäscht sich nicht mehr und liegt dann nur rum. Bis mein stiefvater wieder da ist dann macht sie das alles wieder und ist glücklich bis es wieder zum streit kommt. Ich weine jedes mal weil ich alles mit bekomme obwohl ich ein junge bin und in 1 woche sogar 14 werde. Ich habe angst das jugendamt zu rufen. Soweit ich weiß hat meine mutter Depressionen. Schon seit ich drei war bekomme ich regel mäßig lautstarken streit meiner Eltern mit:( Kann mir bitte jemand helfen

...zur Frage

Darf ich als volljähriger problemlos mit meinem Stiefvater zusammenziehen oder muss ich dafür irgendwas tun?

Mein Stiefvater und meine Mutter wollen sich trennen und ich will mit meinem Stiefvater in eine Wohnung ziehen. Geht das problemlos oder muss ich dafür was beim Jugendamt anmelden oder Sonstiges? (bin volljährig)

...zur Frage

Nach Trennung bei dem Stiefvater bleiben?

Hallo ich hätte mal eine Frage Ich lebe zusammen mit meinem kleinen Bruder (8 Jahre), meiner Mutter und meinem Stiefvater. Ich selbst bin jetzt 15, werde dieses Jahr 16. Mein Stiefvater lebt schon mit meiner Mutter zusammen noch bevor ich geboren wurde und war für mich eigentlich immer mein Vater, weil mein leiblicher Vater weiter nichts von mir wissen will. Mein kleiner Bruder ist der leibliche Sohn meines Stiefvaters und meiner Mutter. Meine Mutter und mein Stiefvater haben vor 7 Jahren auch geheiratet. Das Sorgerecht für mich liegt aber allein bei meiner Mutter. Jetzt die Frage: Wenn sie sich trennen würden, dürfte ich bei meinem Stiefvater bleiben wenn ich selbst das will und es meinem Stiefvater und meiner Mutter egal ist zu wem ich gehe?

...zur Frage

Bafögantrag! Mutter und Stiefvater gemeinsam veranlagt.

Laut Aussage der Amtsangestellten ist nur das Einkommen der Mutter relevant und das ihres Mannes nicht. Nun hat meine Mutter aber kein Einkommen und wird daher in der Steuererklärung mit ihrem Mann gemeinsam veranlagt. Hat das nun Auswirkung auf das Bafög?

...zur Frage

Meine Mutter betrinkt sich und weint. Was kann ich tun?

Mein Stiefvater ist jetzt weggelaufen weil er sich mit meiner Mutter gestritten hat meine mutter hat sich betrunken und sucht jetzt meinen Stiefvater,ich habe total Angst und kann nicht schlafen habe niemanden zu dem ich gehen kann,was soll ich machen?(Bitte die Frage nicht löschen,ich brauche unbedingt hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?