Wie kann ich meiner Katze das Miauen abgewöhnen?

9 Antworten

Lass sie raus, und wenn sie das aus gefährlichen Gründen nicht darf, dann musst halt eine Leine kaufen und ein Geschirr und dann gehst mit ihr spazieren. Ich kann meine auch nicht allein raus lassen, aber ich geh mit ihr - oder besser gesagt sie mit mir :-)

ein erwachsenes tier wird man kaum noch an eine leine gewöhnen und es ist vor allem total daneben -- katzen wollen allein gehen ,laufen ganz anders als hunde an der leine ! auvh gefährlich ,wenn s ie sichmal erschrecken !

1

ist sie freigänger ?? oder WAR sie mal freigänger?-- katzen sind nachtaktiv , sie wollen nachts jagen und sich mit kumpels treffen .

nein sie war noch nie freigängerin. und wird sie auch nie werden. meine 3 katzen jagen sich gerne durch die wohnung. also glaub mal nicht das sie raus will und draussen jagen will

0
@MillyEF

auch wenn du 10 katzen in der wohung hälst, es gibt immer welche da drunter ,die wollen trotzdem rasu -- scheinbar ist deine katze so eine . warum dürfen deine katzen nicht raus ? es entspricht einer natürlichen hatung katzen raus zu lassen- haben s ie wenigstens einen balkon sodass sie mal luft schnuppern können ? viel möchte die eine auch garnicht von den anderen gejagt werden ? viel ist ihr das alles zu viel ?? wie groß ist deine wohung? auch kannst du doch nicht im ernst meinen , das das herumjagen in der wohung -- was der bewegung entspricht -, was mit dem jagen einer maus draussen zu tun hat-- das eine hat doch mit dem anderen nun garnichts zu tun

und es gibt eben tiere die haben noch ihre natürlichen instinkte trotz wohungshaltung und wollen die auch ausleben und zwar draussen

-- wenn sie jeden abend so miaut . das bedeutet sie leidet jeden abend , dann denk mal drübe rnach , ob du sie nicht doch in freilauf weiter vermittelst , wenn du ihr das nicht geben kannst oder willst- den n ein tier so leiden zu lassen ist nicht vertretbar !

1
@eggenberg1

also das ist doch ein bisschen harsch hm? Du kennst die Katze und ihre Wohnsituation überhaupt nicht, und machst hier nur Vorwürfe! 

Wenn eine Katze ihr ganzes Leben lang in einer Wohnung war, dann ist sie das gewohnt und wird nicht auf einmal raus wollen - sie weiß ja gar nicht, was "raus" ist. Und überhaupt, wahrscheinlich wäre das sehr gefährlich für die Katze, je nach Wohnort. Darüber mal nachgedacht? 

Ich würde mir lieber neue Wege suchen, die Katze zu unterhalten und auszulasten. Neue Spielsachen, oder vielleicht probierst du Katzentraining? Ich mache das seit 2 Jahren mit einem Klicker und es macht richtig Spaß und die Katze freut sich auch, mal was neues zu erleben. Das ist halt schon wichtig bei einer Wohnungskatze, dass man schaut, dass sich alle gut vertragen und dass alle gut ausgelastet sind. 

0
@LanieMehl

mein sohn hat   3 katzen  .( ich sleber  3  freigänger ) davon  zwei weibchen, die  zwar keine geschwister sind  aber gleichaltrig angeschafft wurden und immer  drinnen waren-- seine wohnung hat einen vernetzten balkon--  die eine katze   will  ständig  auf den balkon  ,hat einen großen drang immer  draussen zu sein, auch bei regen und wind und kälte .die anderen beiden sitzen  lieber im warmen  drinnen .sie gehen auch mal a uf den  balkn ,aber  nur mal so sporadisch   .

in jeder katze  sitzt  das  verlangen nach  freiheit .je mehr man  sich mti den tieren in der wohung einfallen läßt, um so  weniger  kommt dieser  drang  zum vorschein--normalerweise --- aber -es gibt auch tiere  die  nie  ein draussen kannten und trotzdem ist ihnen das leben innen zu eng .  die  wollen viel  garnicht weit  weg , aber   eine terrasse  würde ihnen  viel. schon genügen .

  dieses abendliche  jagen bei wohungskatzen ist nichts anderes als   überschüssige energie los zu werden  die sie  nicht aufspeichern würden,könnten sie sich  draussen  natürlich bewegen .

und wenn ein tier  jeden abend   vor der tuür sitzt un  maut  ,dannleidet  es   unsäglich dann wäre  die überlegung in freilauf  abzugeben  schon  sehr naheliegend.

0

Deine Katze spricht mit dir - in ihrer Katzen-Miau-Sprache - und sie sagt dir, dass du für sie, die das leider selbst nicht kann, die Wohnungstüre öffnen sollst, damit sie hinausgehen kann.

Losbekommen? Schwer zu sagen ... vielleicht wenn du sie ablenkst, mit ihr spielst?

Wie lange hast du diese Katze schon ... und wie lange wohnt sie mit dir zusammen in dieser Wohnung?

Solltet ihr erst relativ kurze Zeit hier wohnen, dann wird deine Katze bald mit dem "Miauen" aufhören, wenn sie gelernt hat, dass sie jetzt ein neues Zuhause hat, und sie nicht bei der Wohnungstüre raus gehen kann.

Deine Katze spricht mit dir - in ihrer Katzen-Miau-Sprache

Die sollte man als Katzenhalter unbedingt können. Ich hatte bei meiner Katze früher sogar die Beleidigungen verstanden^^

1
@BrainsRevenge

och ...........Katzen und Beleidigungen ..............nö ... das kann nicht sein, Katzen sind doch soooooo sanft und soooooo liebenswürdig, solange alles nach ihren Wünschen geht ..= ^ - ^=

;-)

2

wir wohnen mit ihr schon fast 6 jahre in dieser wohnung

0
@MillyEF

ach so ... und hat sie das die ganzen sechs Jahre über nicht gemacht, ist das jetzt eine "neue" Gewohnheit?

0

Was möchtest Du wissen?