Wie kann ich meiner Katze das abgewöhnen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Mein Kater hat das auch gemacht, der ist allerdings kastriert, es hat also wenig mit "markieren" zu tun. Er ist sogar Freigänger, dennoch zog ihn nachts meine Palme mit Saramis magisch an. Das Katzenklo war unwichtig, ob groß oder klein, alles wurde im Saramis verbuddelt. Ich habe vieles versucht um ihn davon abzuhalten, Pfeffer gestreut, Desinfektionsmittel auf den Rand usw.. Letzendlich habe ich einige große Steine aus dem Garten geholt und das Saramis damit abgedeckt. Jetzt läßt er die Pfoten davon, weil er keinen Platz zum graben hat und benutzt wieder das Katzenklo. Zusätzlich sehen die Steine noch schick aus und gießen kann ich ohne Probleme in den Zwischenräumen.

Hallo Ela, das gleiche Problem hatte ich auch.Ich habe die Erde und den Topf der Pflanze gewechselt und habe auf den neuen Topf Kieselsteine oben drauf gelegt.(Findest Du an jeder Strassenecke).Das Pinkeln war weg.Du musst nur ab und zu die Steine mal weglassen,damit die Erde nicht schimmelt und nicht zuviel giessen,dann ist das Interesse an dem Topf endgültig weg. LG Suse

Ich habe über eine Kastration nach gedacht...aber ich bin mir nicht so sicher. Ich hatte vor einigen Jahren einen Kater den ich kastrieren gelassen hab ...dabei ist er aber nicht aus der Narkose aufgewacht..habe einfach Angst!! Über neue Blumen erde hab ich auch nach gedacht..weil er einfach nur die eine Blume anpinkelt...Danke für die Tipps =)

Das kannst Du einem Kater nicht abgewöhnen, es sei denn, Du lässt ihn kastrieren. Er ist jetzt geschlechtsreif und der Drang zu markieren ist ein Instinkt, dem er folgt.

Die Pflanze allerdings würde ich umtopfen (frische Erde) und woanders hinstellen, weil sonst macht er es nach der Kastration auch noch, er Geruch steckt halt drin und reizt zum Pinkeln.

Mit 20 Wochen geschlechtsreif ???

0
@Trudel1402

Sorry? :D

Das sind fast 2 Jahre - öhmm, Du scheinst ein echter Experte zu sein f:-O

0

versuchen schadet nichts. du solltest mit lauter stimme NEIN rufen (aber nicht seinen namen sonst verbindet er seinen namen mit was schlechtem) und ihn von dem blumentopf wegnehemn. notfalls einen kleinen klapps auf den po geben (aber nur einen ganz kleinen!). du musst ihm zu verstehen geben dass er das nicht darf.

wenn er ins katzenklo macht solltest du ihn dagegen loben (streicheln etc.)

KEIN Tier sollte wie auch immer 'geklapst' sprich geschlagen werden von einem Menschen!

0
@GoldenSilence

da stimme ich GoldenSilence auf jeden Fall zu.Ein Schlag gegen ein Tier, das sich nicht wehren kann, und sei er noch so klein, zerstört das Vertrauen der Katze in ihr Frauchen/Herrchen.

0

du köntest noch versuchen den topf mit alufolie einzuwickeln. meine kater haben sich einen spass daraus gemacht die erde aus dem topf zu buddeln :-)

seit ich alufolie rum gemacht haben, lassen sie die pflanze in ruhe...

wenns nicht hilft, würde ich ihn kastrieren.

dein Kater makiert. Denk mal über eine Kastration nach...

Es ist einfacher, die Pflanze zu entsorgen.

Was möchtest Du wissen?