Wie kann ich meiner Freundin helfen, dass sie ihre negativen Gedanken abschaltet?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schön wäre es, wenn sich diese Gedanken einfach "abschalten" liessen. Das ist ein langwieriger, anstrengender Prozess, indem man lernen muss, umzudenken - es geht nicht von heute auf morgen.

Ich denke, es ist schon mal sehr gut, dass sie kurzzeitig abschalten und sich ablenken kann. Auch vermute ich, dass es sehr wichtig ist, dass du ihr Komplimente machst. Die negativen Gedanken hat irgendwer, vielleicht auch sie selbst, sich irgendwann begonnen, einzureden. Und nun ist es zum Automatismus geworden. Das kann man auch mit positiven Gedanken machen, aber es erfordert eben viel Anstrengung und Geduld. Ich nehme an, es würde ihr sehr gut tun, wenn du sie oft daran erinnerst, wie toll du sie findest und es ihr auch zeigst. 

Das kann für dich schwierig sein, weil sie vermutlich nicht unbedingt in der Lage ist, dir ihre Wertschätzung zu zeigen, weil sie dir die Komplimente zwar glauben will, es sich aber nicht erlaubt, weil die negativen Gedanken zu präsent, vielleicht auch zu "gewohnt" sind. Es ist für sie ungewohnt, Komplimente anzunehmen. Vielleicht kannst du ihr ja beibringen, dass sie Komplimente nicht rechtfertigen oder ablehnen muss, sondern dass es dir reicht, wenn sie lächelt. So kann sie nämlich lernen, etwas Positives über sich anzunehmen - nicht nur das Negative. Und mit der Zeit wird es vermutlich auch besser klappen, dass sie selbst positiv über sich denkt.

Vielleicht hilft es ihr auch, wenn du mit ihr in die Natur gehst, Spaziergänge unternimmst oder so. Wenn du mit ihr einfach Zeit verbringst, ohne dass sie quasi eine Aufgabe oder eine Erwartung erfüllen muss. Dass du ihr zeigst, dass sie bei dir einfach "sein" kann und dir das vollkommen reicht, dass es dich glücklich macht, wenn sie lacht. 

Ich denke, deine Freundin will das selber auch nicht und bemüht sich, so wie du es schilderst, das zu verbessern. Und sie hat Glück, jemanden wie dich an ihrer Seite zu haben, der sie so dabei unterstützt. Meiner Meinung nach gehen viele Mädchen früher oder später durch eine Phase der Unzufriedenheit oder haben Probleme damit, sich selbst zu akzeptieren - das gehört irgendwie auch zum sich-selber-kennenlernen dazu.

Möglicherweise wäre es auch empfehlenswert, sich nicht so zu verhalten, als wären diese negativen Gedanken ein grosses Problem, das sie unbedingt ändern muss - sondern die Gedanken quasi zu akzeptieren. Ansonsten macht sie sich vielleicht noch mehr fertig und kritisiert sich dafür, es nicht zu schaffen, die Gedanken loszuwerden. Es kann sein, dass es ihr hilft, wenn du ihr sagst, dass es okay ist, solche Gedanken zu haben. Wir können schliesslich nicht kontrollieren, was uns in den Sinn kommt. Aber mach ihr bewusst, dass sie immer noch entscheiden kann, was für eine Bedeutung sie ihren Gedanken beimisst. Wenn sie etwas negatives über sich gedacht hat, kann sie immer noch entscheiden, ob sie das wirklich glauben möchte oder nicht. Und gegebenenfalls einen anderen - positiven - Gedanken "hinterherschicken".

Ich denke, wenn du ihr zeigst, dass du sie so akzeptierst, wie sie ist, wird es ihr auch leichter fallen, sich selbst zu akzeptieren. Ich finde es toll, dass du ihr dabei helfen möchtest.

Also deine Freundin ist noch mitten in der Pubertät. Da stehen die meisten Frauen ihrem Selbstbild negativ gegenüber.
Du machst es eigentlich schon ganz richtig ihr immer wieder Komplimente zu machen.
Es sollte nur in richtigen Maßen sein und auch ehrlich.
Sie brauch auch positives Feedback von anderen Leuten. Das macht selbstbewusst.

Du bist ja süß, diese Frage zu stellen :) in dem Alter machen das sehr viele durch (auch ich selbst) bin selbst 16 hatte die "schlimme" Phase aber mit 15 also es wird immer besser. Unterstützte sie weiterhin und hör ihr zu, aber irgendwann musst du einfach sagen, "wir unternehmen jetzt was und lenken uns ab, haben Spaß" Oder du kuschelst mit ihr und dadurch fühlt sie sich einfach geborgen und kann sich beruhigen :) ich denke sie hat einen Hang zum Perfektionismus. Sie muss wissen das es voll ok ist nicht perfekt zu sein und das andere auch nicht perfekt sind. Das geht einfach nicht, und alles ist viel interessanter mit ein paar ecken & kannten. :) ich wünsche dir alles gute! 

Psychologen bzw. Psychater sollte sie mal einen Termin vereinbaren.

Die helfen ihr, ihre Sichtweise zu ändern, was real ist, und was nicht. Und wieso sie so kritisch ist, und wie sie an diesen Problemen arbeiten kann.

Danke für die Antwort, aber ich habe das Gefühl, dass dies die Sache noch schlimmer machen würde. Ich bin mir sicher, dass sie sich 'unnormal' vorkommen würde, wenn sie zu einem Psychologen gehen würde, auch wenn er ihr eigentlich nur helfen wollen würde. Sie ist nun mal noch jung und in unserem Alter wirkt das glaube ich abschreckend. 

0
@AQuestionx

Dann musst du es ihr erklären:,,Psychologen kümmern sich heutzutage nicht nur um geistig-gestörte Personen, sondern auch um Menschen, die Probleme haben, wie du und ich."

,,Aber NICHT über deine Probleme mit einem Psychologen zu sprechen, würde es nur schlimmer machen. Und du möchtest doch, dass sich deine Situation bessert, oder? Es führt nunmal kein Weg daran vorbei, so deine Probleme zu lösen."

0

Hallo

Also erst Respekt das mann so was merkt du Kümmerst dich um sie gut,  

Mein Tipp,

Nimm sie an der Hand und such dir ein gute Aktivität aus die ihr beide mögt.

Und lass sie einfach an die Schule vergessen und habt Spaß redet über gute Themen, wie von Euch oder Witze und um arme sie dabei und gebe ihn das Gefühl das sie einzigartig ist. 

Wenn ihn Fertig seid führe sie an einen Traurigen  Ort  Friedhof Krankenhaus, Bahnhof und zeige ihn negativ Bespiele drogensüchtige Rote Häuser usw. 

Und erzähle ihn immer wie schrecklich das ist und wie gut sie ist, erzähle ihn Geschichten die du aus dem Leben hast, wie sich manchen einem umbringen wergen Schönheit wie Schwer die es Familiär haben  usw..

Erzähle noch wie Normal es ist bissen Fett ist und du ihr so gefällst.

Wenn du merkst das sie sieht wie gut es ihr ist und das sie eine ist. 

Sieht es gut 

Ich hoffe ich kann die Helfen 

Wenn du nicht weiter kommst suche dir Hilfe

LG

Ps: das kann man nicht einfach abstellen! Das ist ein längerer Prozess :)

Sei einfach für sie da. Höre ihr zu und tröste sie :)

Was möchtest Du wissen?