Wie kann ich meiner Freundin helfen? (Buchideen)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mit zwanghaft eifrig nachdenken fällt einem nur sehr selten eine gute Idee ein. Das ergibt sich immer mehr durch Zufall. Einfach mit offenen Augen durch die Welt gehen. Nicht nur zuhause rumsitzen und grübeln. Rausgehen, sich mit vielen verschiedenen Leuten unterhalten, selbst viel lesen... dann kommen einem Ideen. Wenn nicht, dann hat man wohl einfach zu wenig Fantasie. Auch das gibt es leider.

Wenn du gute Ideen hast, sie aber besser schreiben kann, dann tut euch doch einfach zusammen. Es ist keine Schande eine Geschichte zu zweit zu schreiben.

Sich selbst zwingen ist nicht gut! So kommt man nicht auf gute Ideen. Ich denke mal ein paar Tage oder vielleicht eine Woche Pause machen und den Kopf freibekommen. Mal Musik hören, lesen oder einen Film sehen. Vielleicht schaut dann auch mal die Muse vorbei und versprüht dann ihre Kreativität. Aber wie gesagt Fantasie und Ideen zu erzwingen ist wirklich nicht gut! Ich hoffe, ich konnte helfen. :D

Naja wie wär es denn mit einer Liebesgeschichte (zwei finden sich auf anhiebt toll und stehen alles gemeinsam durch) oder ein "Drama" (Familienmitglied stirbt) oder über eine Familie (zerstreiten sich und finden am ende wieder zueinander) oder Freundschaft (zwei freundinen die immer für ein ander da sind und sich dann in den selben jungen verlieben aber ihn dann beide "abschießen") oder ein triller (jemand wird auf geheimnissvolle weiße umgebracht und man findet heraus wer)

also es gibt noch hundert andere moglichkeiten. hoffe ich konnte dir/ euch helfen. und sag ihr sie sollte auf keinen fall aufhören.

Lg nata800.

Also Geschichte über jungen oder Mädchen die in den drogenhandel rein gezogen wurde aber eigentlich nichts gemacht haben .

Was möchtest Du wissen?