Wie kann ich meiner Frau helfen das Ihre Strafhaft (10m.)in Bewährung umwande?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Setz dich mit dem Staatsanwalt, der die Haft angeordnet hat, in Verbindung und erkläre die Situation. Eine ehemalige Bekannte von meiner Mutter, hatte nahezu das gleiche Problem und bei ihr hat das geholfen. Der Rest der Strafe ist zur Bewährung ausgesetzt worden und sie musste Sozialstunden ableisten. Aber da kam noch hinzu, das sie auch sonst nicht vorbestraft war und das der Staatsanwalt tatsächlich mit ihm reden ließ!

Nur leider kann der Staatsanwalt da auch nicht viel machen. Der Staatsanwalt kann höchstens ein Strafmaß vorschlagen, verurteilen muß jedoch ein Richter. Hier hängt es davon ab ob die Verurteilung rechtskräftig ist, d. h. ob noch die Möglichkeit einer Berufung gegeben ist. Wenn ja bestünde die Möglichkeit Berufung einzulegen, dies muß aber die Verurteilte, bzw. deren Anwalt machen. Da sie bedürftig ist steht ihr auch Prozeßkostenhilfe zu.

0

Wenn das Urteil schon gesprochen ist, dann kannst Du nur in Berufung gehen. Das ist leider nicht immer möglich.
Wenn Dein Anwalt sich nicht meldet, solltest Du dringend einen besseren Anwalt konsultieren.

So wie es aussieht muss dann ein neuer Prozess geführt werden. Und wechsle den Anwalt.

Was möchtest Du wissen?