Wie kann ich meinen VG Golf am einfachsten tunen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Dann muss der Motor und Getriebe raus um mehr Leistung rein zu bekommen den der kleine Motor ist schon über den Anschlag  mit Leistung voll 

da kommt nichts mehr und wen dann geht dem noch schneller den Kragen Totalschaden der Motor ist doch eher für ein Gokart gut als für ein Auto und so ein schwerer Golf ist  sollte min 1,6l haben 85-90 PS . 

Aber 1,2 mit 105 PS da steht der Motorschaden schon beim Neukauf fest solche Minimotoren mit maxi Leistung sind einfach nur lächerlich 

keine Laufkultur keine Laufleistung also vollkommen wertlos für LKWs  wie der schwere Golf  7 1400 Kilo leer Golf 1 hatte gerade mal  750 Kilo und das mit  110 PS mit 1,8 l   13,3 Kilo 7  zu 6,8 Kilo 1 pro PS 

nicht umsonst wird  ab Golf 4  die Dinger LKW genannt  weil die über eine Tonne leer kommen .

Naja, sonderlich viel Potenzial steckt in der guten Kiste nicht... Abspecken wäre mal ne Idee (Rücksitze raus, Vordersitze durch leichtere austauschen, etc...). Wenn es Tuning sein soll, erstmal ans Fahrwerk, das bringt zwar nicht mehr Leistung, aber ein wesentlich besseres Fahrgefühl! Von Chip-Tuning halte ich ehrlichgesagt nicht soviel, die Hersteller wären ja doof, wenn sie nicht die optimalen Einstellungen verwenden (grad VW hat dafür ja sogar so manch Regel gebrochen.... also da würd ich nichts ändern). Getriebe kann man natürlich kürzer übersetzen, das is aber meist recht teuer -_-

Die beste Beratung wirst du aber in einer spezialisierten Tuning-Werkstatt erhalten, die besorgen dir auch die passenden Teile und bauen das ein.

Lässt sich aus dem Motor mehr Leistung holen?

Ja wie aus jedem Motor.Der 1,2l Turbomotor,lässt das technisch gesehen zu.Man kann den hier schon erwähnten OBD Chip oder auch Tuning Box,verbaun.In diesem Fall,wird dieser den Ladedruck,des Turboladers erhöhen.Hier währen dann durchaus 10 bis 20 % mehr Leistung zu erreichen.Ein empfehlenswerter Chip,kostet ca.300-500€.

Das Problem ist hier jedoch,das viele Bauteile im Motor,für eine solche Leistungssteugerung,nicht ausgelegt sind.Damit der Motor dieser Mehrbelastung stand hält,werden zahlreiche Umbauten erforderlich.Z.B.eine Andere Zylinderkopfdichtung,andere Zylinder,härtere Pleulstangen,geschliffene Brennkammern,und unter Umständen,eine andere Abgasanlage.So können da leicht zusätzliche Kosten,von 10 000 bis 15 000 €,entstehen.

Gerade bei einem so kleinen Motor,der nur für eine geringe Leistung ausgelegt ist,kann eine Leistungssteigerung,schnell tötlich sein.


Was möchtest Du wissen?