Wie kann ich meinen Vater dazu motivieren Sport zu machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also wenn es ihm peinlich ist, dann sind die Geräte die ihr zu Hause habt ja eigentlich der perfekte Einstieg :) und wenn es das Gefühl hat wieder eine gewisse Grundfitness erreicht zu haben kann er sich ja immer noch nach etwas anderem umschauen.

Ihr könntet doch zusammen bei euch zu Hause Sport machen :) und auch wenn ihr öfters die Woche mal spazieren geht oder Rad fahrt, ist das schon ein sehr guter Anfang.

Am besten sucht sich dein Papa auch eine Sportart, die sich gut in den Alltag integrieren lässt und nicht zu aufwendig ist, sonst entsteht durch den Sport zusätzlicher Stress. 

Auf Arbeitsreisen wäre zum Beispiel Slingtraining sehr praktisch :) wenn er ins Fitnessstudio gehen würde, könnte er sogar hinterher noch in die Sauna gehen - als zusätzliche Entspannung.

Bei einem Probetraining könntest du ihm auch zeigen, dass im Fitnessstudio definitiv nicht nur super durchtrainierte Leute rumlaufen und er sich deswegen dort auch auf keinen Fall schämen muss!

Er kann doch ins Fitness Studio? Zu spät ist es definitiv nicht und Ihm muss das gar nicht peinlich sein. Beobachter würden Respekt zeigen, da Er sich in so einem Alter immer noch um die Gesundheit kümmert. Noch dazu würde Er die anderen Menschen in seinem Alter zum Nachdenken anregen. Und glaub mir, im Fitness Studio gibt es sogar sehr viele ältere die regelmäßig ins Fitness Studio gehen, was ich ebenfalls als Respekt empfinde.
Wie Du Ihn "Anstupsen" könntest. Naja, hat Er einen Kumpel/Freund mit dem Er irgendwas zusammen machen könnte? Das könnte Ihn vielleicht dazu bringen mit dem Sport anzufangen.
Was für Sportarten: Tischtennis, Schwimmen, Joggen, Fahrrad fahren,

Geht zsm joggen, arrangiert uhm einen Personal Trainer oder macht n Schwimmbad Ausflug

Was möchtest Du wissen?