Wie kann ich meinen TFT Monitor reparieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist ein NTC-Widerstand. Der in dem Bild gezeigte Widerstand hat hier eine besondere Funktion: er fungiert als Einschaltstrombegrenzer. Wenn Strom durch ihn hindurchfließt wird er allmählich warm und sein Widerstandswert sinkt.

Dadurch ist der durchfließende Strom zuerst begrenzt und steigt nur allmählich an.

Die Spule selbst ist eine Stromkompensationsdrossel, sie entstört die von dem Schaltnetzteil ausgehenden Impulse.

Sieh Dir lieber mal die Netzdioden an, den Siebelko sowie den Leistungstransistor. Auch das Treiber-IC kann eine Macke haben. Häufg wurde in den TFT-Monitoren ein TDA4605 eingesetzt, auch ein UC2843 (oder ähnlich) fand Verwendung.

Beim UC-Treiber IC ist der Augenmerk auf den Stromfühlwiderstand zu richten, denn dieses IC ist ein Stromgesteuerter Treiber, dessen Frequenz aus dem Zeilenrückschlagimpuls gewonnen wird. Wenn eben dieser Stromfühler durchbrennt, schaltet der Ausgang des IC permanent auf HI, mit den bekannten Folgen. Das IC ist dann meist auch hinüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hat sich garantiert noch mehr verabschiedet, nicht nur der PTC.Eine Sichtprüfung sagt nichts über den Zustand der Kondensatoren aus.Ohne Schaltplan ist es sinnlos was evtl. reparieren zu wollen, wenn Du noch nichtmal die Bauteile und deren Funktion kennst.

Entsorge das Teil und kaufe Dir was neues.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?