Wie kann ich meinen Schwarm vergessen schnell?

5 Antworten

Dann mach Dir und Deinem Gehirn klar, dass Du niemals glücklich werden wirst mit dem Typen! Denn so ist es! Und das willst Du nicht - Du willst glücklich werden! Also sieh Dich um, wer da noch so herumläuft und lerne Menschen kennen! Auf diese Weise lenkst Du Dich ab, bekommst gute Gefühle für andere Jungs und gehst vorwärts. Und nicht rückwärts.

Oh man eyy das kenn ich ich habe auch mit dem ritzen angefangen wegen nem jungen der mich nur verarscht hatte 3 mal ....
Das hat mich so verletzt ich war immernoch in ihn verliebt aber er liebte immer nur andere mädchen alle sagen immer ich und er passen mega gut zusammen aber er will halt nix von mir ich bin schon seit nem jahr jetzt in ihn .....
Anfangs ist es schwer aber mittlerweile geht es das braucht zeit versuch es doch mal mit jemand andern eine Beziehung einzugehen um ihn zu vergessen

Danke für deine Antwort... und du arme, das tut mir sehr leid für dich. Mein problem ist ich hab Probleme Leute kennen zu lernen oder eher gesagt ich weiß nicht wie und bin immer viel zu nervös...

0

Ich bin seit 3 Jahren einseitig und Unglücklich verliebt ... da kann man eigentlich nichts tun, außer sich jemand anderen zu suchen und ihn aus dem Weg zugehe. Viel Glück

Oh das tut mir leid für dich... und danke

0

mir fällt es schwer meinen schwarm NICHT anzuschreiben, tipps?

hallo :)ich schreibe schon ein jahr lang mit meinem schwarm, wir kennen uns auch persöhnlich.in letzter zeit haben wir aber leider viel stress und er ist im unrecht.leider schreib ich ihn trotzdem jeden abend an, obwohl ich ihn eigendlich nicht mehr anschreiben wollte, ich wollte sehen ob er mich nach dem streit auch mal anschreibt...seine freunde haben schon gesagt dass ich ihn mit meinem anschreibeb nerve :(jetzt brauche ich tipps, wie ich mich davon abhalten kann ihn nicht mehr anzuschreiben, ...weil egal was ich mache, nach spätestens na halben stunde schreib ich ihn wieder an :(

...zur Frage

Wie sage ich der Freundin am besten, dass ich mit ihr ins Bett will?

Wir sind jetzt 1 Jahr zusammen und sie macht immer so versaute Andeutungen, dass sie mit mir ins Bett will. Aber anscheinend will sie, dass ich den nächsten Schritt mache (!)😱 Wie sag ich's ihr also ?

...zur Frage

mein schwarm ist in meine schwester verliebt, was soll ich machen? :o

ich bin seit einem halben jahr in einen jungen verliebt, der sich anscheinend in meine schwester verliebt hat. :(( sie simsen dauernd und sind in der selben klasse..

...zur Frage

Wie ist die Beziehung von Frei.Wild zu den Onkelz und Betontod?

Hi Leute. Frei.Wild bezeichnen die Böhsen Onkelz ja gerne als ihre Vorbilder, aber anscheinend muss irgendwas vorgefallen sein, dass die Onkelz Frei.Wild nichtmehr mögen. Insbesondere mit Onkelz-Gitarrist Gonzo. Kann mir da jemand was genaueres sagen? Und außerdem würde ich gerne wissen, wie Frei.Wild zu Betontod steht. Auch da hab ich gehört dass sie sich nicht mögen. Danke. :)

...zur Frage

Depressionen, Borderline, ... Was soll ich noch tun?

Eigentlich habe ich mir vorgenommen auf gutefrage.net keine Fragen zu diesem Thema zu stellen, da es der falsche Ort ist aber jetzt mache ich es trotzdem.

Ich habe diagnostiziertes Borderline und Narzissmus, meine Psychiaterin hat bei der Zwangsentlassung auch noch gesagt, dass sie leichte soziopathische (?) Seiten an mir sieht. Außerdem habe ich Depressionen. Sie wurden zwar nicht diagnostiziert, aber was sollte das denn sonst sein?

Ich bin in der 11. Schulstufe einer wirtschaftlichen Schule mit Schwerpunkt Design und Programieren. Ich liebe das Programmieren und möchte auch später in diesem Bereich arbeiten, aber seit ich 4 Jarhe alt bin geht mein Leben immer mehr bergab. Am Anfang dieses Jahres war ich für 3 Monate in einer Psychiatrie, was eigentlich ziemlich lange ist.

Ich habe keine Freunde und obwohl ich hochbegabt bin, werden meine Noten immer schlechter, das ist schon das eine Hindernis für meine Zukunft. Ich Mathematik könnte ich sogar durchfallen.

Das andere ist mein Narzissmus, Borderline und auch die sehr realistische Befüruchtung von Soziopathie. Ich bin sozial absolut unfähig, habe keine Freunde und ja ich weiß man sollte keine Selbstdiagnosen machen, aber ich befürchte auch noch Sozialphobie bei mir.

Ich war in Therapie aber die Ärzte konnten mir nicht helfen, da ich anscheinend nicht therapierbar bin und der Psychologe nach dem Therapieaufenthalt konnte mir auch nicht helfen.

Ich habe keine Kräfte mehr zum Leben und auch keinen Grund, ich werde immer seltsamer, bekomme Panikattacken. Ich kann nicht schlafen und morgens nicht aufstehen. Ich habe Angst um meine Katze. Vorher waren es noch zwei aber die Kleine ist gestorben. Wenn die Mutterkatze jetzt auch noch stirbt ... Sie sind die einzigen die mich mögen und jetzt habe ich nur noch eine.

Ich führe Selbstgespräche und bin absolut verrückt, sogar mein Vater hasst mich. Zumindest mag er mich nicht. Meine Schwestern mögen mich nicht, sie akzeptieren mich. Ich werde, wenn schon, nur akzeptiert aber nicht gemocht. Ich bin nicht wichtig.

Ich habe unrealistische Zukunftsträume, die mit meinen Krankheiten nicht möglich sind. Ich finde nciht mal eine Pflichtpraktikumsstelle.

...zur Frage

Wie kann ich nun aufhören zu weinen?

Bin Student. Seit mehreren Jahren habe ich depressive Verstimmungen und seit ca. einem Jahr starke Depressionen, die mich hin und wieder stark beeinträchtigen. Seit meinem Abitur verspüre ich einen hohen Leidensdruck, da ich unter anderem perfektionistische Ansprüche habe und immer alles richtig machen möchte. Dazu habe ich auch Zwangsstörungen (ständiges Händewaschen usw.), Angststörungen und Persönlichkeitsstörungen. Und seitdem habe ich auch soziale Beziehungen vernachlässigt und schrittweise meine Freunde verloren, nun habe ich niemanden, dem ich von meinen Problemen berichten kann. Obwohl so viele Menschen um mich herum sind, und die meisten von ihnen mich eigentlich mögen, kann ich wegen meinen sozialen Phobien keine einzige Beziehung intensivieren und hab somit niemanden, der mir nahe ist, außer meine Eltern. Aber die interessiert es kein bisschen, wie es mir geht, hauptsache ich bin gesund und immer erfolgreich, wobei sie nicht verstehen wollen, dass Depressionen und all´ das, was ich oben beschrieben habe, auch Krankheiten sind. Naja und die Menschen die mich mögen, labern mich immer nur voll, aber niemand interessiert sich wirklich für mich, sobald ich von meinen Problemen rede, bin ich falsch und schlecht. Ja, mein Umfeld hat auch dazu beigetragen, dass ich perfekt sein wollte..

Und jetzt weine ich schon seit fast einer Woche jeden Tag und ich kann einfach nicht aufhören, jedes Mal, wenn ich an mein Leben denke, weine ich. (Ich bin natürlich nicht suizidgefährdet, das ist der größte Schwach sinn.) Und das obwohl ich eine ganze Menge erreicht habe und Gott dankbar bin, dass ich nicht in Armut/Kriegsgebieten lebe, keine Behinderungen und zumindest keine physischen Krankheiten habe.

Ich weiß auch, dass mir wahrscheinlich keiner hier helfen wird, aber vielleicht kennt ja irgendjemand ne Methode, wie man das Weinen ausstellen kann, und vielleicht auch die Depressionen dahinter..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?