Wie kann ich meinen Mitbewohner zum Putzen und etwas mehr Ordentlichkeit motivieren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Nur wenn der "Mitbewohner" Untermieter in eurer Wohnung ist, gibt es Mittel zur Disziplinierung. Ein Putzplan ist einer Hausordnung gleichgestellt und sollte deshalb Bestandteil des UM-Vertrages sein. Damit ergibt sich für die Vermieter das Recht den UM wegen Vertragsbruch abzumahnen und eventuell im Wiederholungsfall zu kündigen und zwar fristlos. Beweise sichern mit Datumskamera.

Setzt euch zusammen bei einem Kaffee oder Bier und sagt ihm offen, dass er den Putzplan nicht einhält und ihr unzufrieden damit seid, weil die Arbeit dann an euch hängen bleibt. Gebt ihm Gelegenheit, dazu etwas zu sagen und macht deutlich, dass er ausziehen muss, wenn er sich nicht daran hält. Das ist zwar eine harte Keule, aber besser, man redet gleich Klartext!

Ich hoffe, dass es bei ihm mit Reden funktioniert. Bei seinem Vorgänger hatte das nach mehrmaligen Sprechen nicht funktioniert.

0
@Maedizinerin

Wenn es nicht klappt, müsst ihr von euerem Kündigungsrecht Gebrauch machen. Den nächsten Kandidaten sollten ihr erst mal zur Probe wohnen lassen. . . .

0
@BarbaraAndree

Tja, ein Messer nicht abgewaschen und schon fristlos gekündigt? Was hast du denn für Vorstellungen mit deinem Rat zum Kündigungsrechtgebrauch?

0
@Gerhart

Kündigungsrechtgebrauch in einer WG? Hast du schon mal in einer gewohnt? Dann kannst du dir vermutlich auch nicht vorstellen, wie es dort zugeht.

0

Zieht ihm mehr Miete ab, er wird es schnell lernen>:-)

Miete abziehen? Man sollte ihm 12 Euro pro Stunde berechnen, wenn andere für ihn die Arbeit erledigen.

0
@BarbaraAndree

Von mir aus auch das, aber freiwillig wird er das Geld ja nicht geben, also ist es besser ihm mehr Miete zu berechnen.

0
@markusrichard

Ein derartiges Mieterhöhungsbegehren verpufft wohl wegen mangelnder Begründung.

0

Keine Chance! Aus dem Alter in dem man ihn erziehen konnte ist er raus.

Was möchtest Du wissen?