Wie kann ich meinen Laptop am besten vor Viren schützen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

am besten ist wenn du dir die premium version eines antivirenprogramms zulegst. kostet dich im schnitt 20euro pro jahr.

ich selbst hab seit jahren malwarebytes antimalware installiert und bin damit sehr zufrieden. das programm arbeitet sehr unauffällig und effektiv.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist umstritten, ob Antivirenprogramm heute überhaupt noch sinnvoll sind, da sie zwar vor bekannten Viren einigermassen schützen, gegenüber neuen Viren jedoch so gut wie vollkommen machtlos sind. Des Weiteren kommt hinzu, dass in der Vergangenheit in solchen Programmen massive Sicherheitslücken aufgetaucht sind, die unter anderem von Googles Sicherheitsdienstleistern gefunden wurden - so beispielsweise bei Norton.

Windows bringt so gut wie alles mit, was zur Sicherung nötig ist, du musst nur das System entsprechend optimieren:

  • Entziehe den Apps in den Systemeinstellungen sämtliche unnötigen Rechte, insbesondere den Zugriff auf Kamera und Mikrofon.
  • Halte alle deine Software aktuell, entferne Software, für die es keine Updates mehr gibt.
  • Aktiviere den Windows Defender mit seinen Zusatzfunktionen.
  • Installiere keine Software aus dubiosen Quellen.
  • Optimiere die Einstellungen deines verwendeten Browsers. Ich empfehle Chrome, stelle sicher, Tracking-Aufforderungen, Zugriffe auf Standortdaten, Kamera und Mikrofon zu beschränken.
  • Beschränke den Zugang der Standortdaten allgemein.
  • Optimiere während des Setups die Windows Standardeinstellungen, sie versuchen, die per Expresseinrichtung zu unvorteilhaften Einstellungen zu verleiten, gehe auf anpassen und deaktiviere Funktionen, die deine Privatsphäre gefährden.
  • Ein Abblocker verbessert die Sicherheit des Browsers.
  • Verwende "ShutUp" um weitere Spionage-Funktionen von Windows 10 zu deaktivieren.

Ich rate von Virenprogrammen ab, sie helfen dir zwar, dich vor potentiell installierter Malware mit dubiosen Aktivitäten zu schützen, doch hierbei sind die Eingriffe der AV-Software meines Erachtens kein bisschen vertrauenswürdiger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Homelesss
16.07.2017, 19:48

[TechnologKing70]  Ich rate von Virenprogrammen ab ???

Sorry aber, Die Frage war doch " ... am besten vor Viren schützen? "
Und dann kommt die Empfehlung das AntiVieren-Programm
auszulassen !?

0

Am besten gehst du niemals online und installierst keinerlei Programme.

Ne hundert prozentige Sicherheit gibt es nicht und auch die besten Programme können nicht alle Viren oder Schadsoftware verhindern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragender17
16.07.2017, 19:11

War das eine deiner unqualifizierten antworten ? (;

0

Laut Stiftung Warentest bieten die meisten Virenscanner keinen guten Schutz für Windows (nur Windows hat das Virenproblem nicht im Griff).

Besser ist, ein sicheres Betriebssystem neben Win zu installieren und vorwiegend zu nutzen. Laut dem BSI gibt es für Linux keine funktionierenden Schädlinge; selbst unsere Bundesregierung nutzt es für alle wichtige Dokumente, da Win dafür nicht zugelassen ist.

Mint kann kostenfrei heruntergeladen, gebrannt und auf beliebig vielen Rechnern legal installiert werden. Die Bedienung ist kinderleicht, sagen meine Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich bin mit Kaspersky sehr zufrieden. Hab aber auch viel gutes über bitfender gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

brain.exe, besser als jedes Anti-Virus-Programm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mobiletester
16.07.2017, 19:18

Hahahaha Lol

0

Mit windows 10 ist er schon serh gut geschützt

auch sind programme wie antivir noch ne zusätzliche sicherung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaspersky ist aber kostenpflichtig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragender17
16.07.2017, 18:55

ist egal geht ja um Sicherheit (;

0

Was möchtest Du wissen?