Wie kann ich meinen Körper entgiften?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Mit einer Fastenkur.

  • sehr viel Wasser :-)
0

Davon rate ich dringend ab! Fasten ist gesundheitsschädlich und sorgt eher noch für eine Vergiftung des Körpers durch die Bildung von Ketonkörpern und Harnsäure.

1

es gibt spezielle Kräuter dafür,solltest Dich mal in der Apotheke beraten lassen.Was sehr gut entgiftet sind Ingwerwurzeln.Kannst Du schälen und ein bisschen davon ins Essen geben beim Kochen.Schmeckt außerdem auch noch gut.

Trinkst Du täglich einen Liter Rotbuschtee und einen Liter Grüntee. Machst Du zusätzlich noch eine sechswöchige Brennesselkur. Da kannst Du ruhig in die Natur gehen und die Spitzen abschneiden. Brennessel kann wie Spinat zubereitet werden auf vielfältige Art und ansonsten drei Mal täglich eine Tasse Tee über diese Zeit.

Das ist die einfachste Methode. Zudem wird der Körper nicht nur entgiftet sondern zusätzlich gestärkt. Allerdings solltest Du bei Grüntee beachten dass es sehr viele verschiedene Sorten gibt mit sehr unterschiedlichen Wirkungsweisen. Es macht also Sinn hier in einen Laden zu gehen und sich beraten zu lassen.

Rotbuschtee bekommst Du im Discounter in sehr guter Qualität und verschiedenen Geschmacksrichtungen. Trinkst Du den sowieso täglich kannst Du eine weitere Entgiftung einsparen. Zudem stärkt er das Immunsystem, die Haut und verschiedene innere Organe.

Gar nicht.

http://de.wikipedia.org/wiki/Entschlacken

Entschlackung (von Schlacke, einem Verbrennungsrückstand) ist in der Alternativmedizin ein Ausdruck für Maßnahmen, die mutmaßliche Giftstoffe und vermeintlich schädliche Stoffwechselprodukte ausscheiden sollen. Die Wirksamkeit dieser Verfahren ist nicht gegeben, die angenommenen Wirkungsweisen lassen sich nicht nachweisen ... Das subjektive Erleben von Heilerfolgen durch Patienten ist durch Empfindungen wie den Placeboeffekt erklärbar. ...

Ebenfalls interessant: ...aerztegesellschaftheilfasten.de/haufig-gestellte-fragen/

Brauchst du gar nicht wenn du keine Drogen über eine Überdosis Medikamente nimmst und auch nicht Alkoholabhängig bist. das machen Leber und Niere jeden Tag.sie sie wenn sie dazu nicht mehr in der Lage sind hängst du an der Dialyse. solche Enfgiftungskuren sind Blödsinn.

Psychiatrische Kliniken haben Entgitungsstationen - aber da geht es um die Entgiftung von Suchtmitteln. Das meinst du wohl weniger.

Ansonsten gibt es viele Arten der "Entgiftung", natürlich alle ohne wissenschaftlich nachweisbare Wirkung, weil es natürlich ziemlicher Unsinn ist zu glauben, dass man den Körper mit ein paar Verhaltensweisen dazu veranlassen kann, alle Giftstoffe, die sich eingelagert haben, einfach mal schnell auszuscheiden.

Sehr viel trinken. Wasser oder ungesüßter Tee. Was auch helfen kann ist Sauerkraut.

In deinem Körper ist kein Gift, falls du nicht drogensüchtig bist. Dein Körper scheidet auf normalem Wege alles aus, was er nicht braucht. Es ist absolut überflüssig, irgendwelche dubiosen Entgiftungsaktionen vorzunehmen. Damit schadest du dir nur. Wenn du dir Sorgen machst, ernähre dich gesund und verzichte auf allzu viel Zucker, dann ist alles in bester Ordnung. Lass dir nicht von irgendwelchen Quacksalbern unnützes Zeug einreden.

Dem gibt es nichts hinzuzufügen. DH!

1

gemüsebrühe, gemüse 20 Min. köcheln, herausnehmen, abkühlen lassen und den Sud trinken ! Ist auch eine Super Vitaminbombe !

Hi wenn noch Interesse besteht ich hätte da was melde dich bei mir michael.hilftdir@gmx.at https://www.lavavitae.com/index.php?lng=deutsch

Lass einfach Koffein und Nikotin weg, wenn du das konsumierst.

Was möchtest Du wissen?