Wie kann ich meinen Hund zum Veganer erziehen?

... komplette Frage anzeigen

32 Antworten

Bitte gib deinen Hund auf der Stelle ab an jemanden, der das FACHWISSEN besitzt, wie man Hunde artgerecht ernährt!

Hunde sind Karnivoren! Das sind KEINE Veganer! Das ist genauso, als würde ich einem Rind ein Schnitzel vor die Füße werfen. Da sagt das Rind "Bääää Sowas Ekliges" (abgekürzt: BSE)!

Also....entweder du gibst deinem Hund Fleisch oder du gibst deinen Hund weg und holst die stattdessen ein Kaninchen!

Vegane Hundeernährung ist aktive Tierquälerei!

Gruß
Omni

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jerne79
09.03.2016, 02:08

holst die stattdessen ein Kaninchen!

Schlag doch nicht eine Tierquälerei vor, um eine andere zu verhindern.

Kaninchen sind Gruppentiere.

0

Wenn das keine Trollfrage sein sollte, und du ihm kein Fleisch oder fleischbasiertes Fertigfutter mehr geben möchtest, wäre die für euch beide beste Lösung, den Hund abzugeben.

Hunde sind Fleischfresser. Sie rein pflanzlich zu ernähren, wäre nicht artgerecht und schädlich für deinen Hund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phglas
09.03.2016, 07:20

Wenn dies eine Trollfrage sein sollte ich hab noch nie eine gestellt und das ist mein voller ernst

0

Man kann keine Hunde zum Veganer "erziehen"...... Was du machst, nennt sich, "dem Hund die vegane Ernährung  aufzwängen" , weil der Hund keine andere Wahl hat....

Ich nenne das, was du vorhast nicht artgerechte Ernährung für den Hund und sehe es als Tierquälerei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde sind Fleisch Fresser, sie dürfen eigentlich keine Art von Getreide! Es gibt aber Ausnahmen wie z.b Reis weil Hunde das vertragen können und das keine Allergien auslöst. Viele denken z.b beim Pedigree das dass total gesundes Futter ist aber das stimmt nicht. 1. Sind dort viele Getreide Arten drin die der Wolf in der Natur niemals fressen würde 2. Der Fleisch Anteil in diesen Futter liegt Grade mal bei 20-30 %
Ich will doch jetzt nicht radikal angreifen so wie manch anderer aber Hunde sind nunmal keine Vegetarier. Wir hatten auch mal einen Hund den wir 'billigeres' Futter gefüttert haben und der dadurch Fell verloren hat und eine schlimme Hautkrankheit bekommen hat.
Natürlich könntest du deinen Hund anders ernähren z.b kannst du ihn was kochen, du holst frisches Fleisch vom Schlachter (was du denn noch kochen müsstest) oder bei Fressnapf könntest du dir in der Tiefkühltruhe bestimmte Sorten aussuchen und dem Hund dazu Reis geben (andere Sachen dazu erzählen sie dir alles bei Fressnapf) aber wenn du das nicht machen möchtest dann gib deinen Hund wenigstens Trockenfutter. Das würde übrigens auch ausreichen wenn man das richtige Futter hat ;) Einfach im Tierladen nach fragen
Es ist nicht aus dem internet ich hab bei Fressnapf eine Ausbildung gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eichbaum1963
08.03.2016, 23:53

Ach, @ApfelTee, was les ich denn da unter dem von dir Verlinkten ganz am Schluss:

Der Hund ist also im Gegensatz zum Wolf keines Wegs ein purer Fleischfresser. Der Hund kann mit einer Nahrung, die zu gleichen Teilen aus Fleisch und Kohlenhydraten sehr gut leben, während ein Wolf diese Nahrung nicht verdauen könnte.

Fazit: rein Vegan geht beim Hund also gar nicht!

8

Hey ich weiß das hörst du bestimmt nicht gerne, aber ich finde es nicht normal Hunden kein Fleisch zu geben, und dann auch Noch Vegan :/ Gibt es keinen Weg dich davon abzubringen? Bio Fleisch ab und zu vll? Und wenn nicht würde ich mir so ein BARF Kochbuch kaufen oder so :) Aber generell würde ich das meinem Hund nicht antuen wollen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phglas
08.03.2016, 22:31

ich schaus mir einfach mal an

1

Deine Frage hat mich schon drauf schließen lassen das du ein Troll bist aber nach dem du in einer Antwort geschrieben hast das du dir einen Hund gekauft hast um nach 10stunden Arbeit Ablenkung zu bekommen ist es erst recht klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dsupper
09.03.2016, 17:28

Dann schreibt sie aber absichtlich die Unwahrheit, denn aus ihren anderen Fragen ist klar zu entnehmen, dass es sich um ein Schulkind handelt - das kann nicht 10 Std. zur Arbeit!!!

6

Hunde sind Fleischfresser. Wenn Du einen Hund nur mit Gemüse ernährst, ist das nicht artgerecht und für mich sogar Mißhandlung.

Ich kenne einige Veganer und Vegetarier, die ihre Hunde dennoch artgerecht ernähren. Die sogar kein Fertigfutter sondern rohes Fleisch kaufen. Es geht also.

Wenn Du nichts mit Fleisch kaufen willst, dann gebe den Hund ab. Sorry, aber wenn man ein Tier hat, muß man es auch artgerecht ernähren. Das ist Deine Pflicht und Verantwortung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Verantwortung für dein Handeln. Diese Verantwortung hast du auch für deinen Hund. Hast du dich mit dem Halten eines Tieres auseinandergesetzt? Also halte ihn bitte artgerecht und gib ihm das Fleisch, was ein Hund braucht.
"Ich bin es leid Hundefutter mit Reis und Fleisch zu kaufen" Du musst es nichtmals selbst zubreiten oder beim Metzger kaufen. Ich verstehe den Aufwand nicht. Außer du handeltst nach ideologischer Weise und schädigst möglichweise deinen Hund. Wegen Tierliebe hast du dir wohl keinen Hund zugelegt.
Also stell mal dein Ego zurück und behandele deinen Hund wie einen Hund oder gebe ihn an Leute, die ihn artgerecht halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
09.03.2016, 14:24

Der Hund wurde sich als Ablenkung nach 10 stunden Arbeit zugelegt. Tierliebe ist das bestimmt nicht. 

3

Hol dir Meerschweinchen,die brauchen das nicht.

Das was du machst ist totale Vermenschlichung deines Hundes.Nur Menschen können es ohne Fleisch aushalten,Hunde sind Fleischfresser und brauchen das Fleisch.

Ich finde es auch nicht gerade schön meinen Hunden Putenhälse zu geben oder Rohes Fleisch.Aber die Hunde brauchen es,egal ob es mir zu ekelhaft oder zu teuer oder sonst was ist.

Wenn du deinen Hund mit Fleischmehl füttern möchtest dann mal viel Glück....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tierquäler!!! Den armen Hund sollte man dir wegnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Hundeernährungsexperte aber ich denke nicht das das funktioniert weil es nicht der natürlichen Ernährung entspricht. Daher werden dem Hund einige Nährstoffe fehlen z.B. Fette die bei einer veganen Ernährung bis auf geringe Ausnahmen wie z.B. Avokados kaum vorhanden sind. 

Vielleicht wäre ein anderes Tier besser für Dich geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
08.03.2016, 22:56

Ja, und Avokados sind giftig für Hunde.

13
Kommentar von AppleTea
08.03.2016, 23:16

Es gibt auch andere pflanzliche Fette ;)

0

Macht es wirklich Sinn, jemanden zu erklären, wie die Welt funktioniert, wenn der Fragesteller erst in der 8. Klasse ist?

Da stehen noch jede Menge Erwachsene davor, die kruden Ideen Einhalt gebieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einen Hund nicht mit Gemüse ernähren, das klappt nicht mal bei Menschen.

Und das sag ich als Vegetarier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hunde brauchen fleisch .das ist unnatürlich. Geb den hund jemand anderem wenn du nicht in der lage bist dich angemessen um ihn zu kümmern: //

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore08
09.03.2016, 00:18

An den Daumen runter sieht man, wie viel Veganer anwesend sind.

4

Tu das nicht, ein Hund ist von Natur aus Fleischfresser, du darfst ihn ni HT in seiner Ernährung unterziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat noch wer sinnvolle Tipps?

Einen Hund ohne medizinischen Hintergrund vegan zu ernähren ist kein sinnvoller Tipp.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gib bitte deinen hund ab und hole dir zwei kaninchen..

ein hund ist ein fleischfresser -vegeatarischer kost fuehrt auf lang oder kurz zur mangelernaehrung beim hund.

mit erziehnung aht das nix zu tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YarlungTsangpo
09.03.2016, 09:23

Gib bitte deinen hund ab und hole dir zwei kaninchen...

Diesen Ausspruch zu dieser Frage wollte ich hier unterstreichen.

14

Wenn du die Verantwortung für einen Hund hast, musst du ihn auch artgerecht füttern. Und KEIN Fleischfresser würde sich freiwillig nur von Gemüse ernähren.

Nur weil du es "leid" bist Hundefutter zu kaufen, heißt es nicht, dass du deinen Hund deswegen nach deinem persönlichen Wunschdenken ernähren solltest.

Also bitte informiere dich zuerst, bevor du deinem Hund damit etwas antust.

LG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass das bitte, Hunde sind von Natur aus Fleischfresser. Deinem Hund würde das bestimmt auch nicht gut tun..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeanV
08.03.2016, 22:25

Nicht nur Fleisch etwas Obst und Gemüse kann nicht schaden ;) aber ansonsten hast du Recht

2

Nur einen Tipp.

Gebe den Hund an jemanden, der den Hund vernünftig ernähren mag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?