Wie kann ich meinen Hund Geistig Auslasten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

ein Schnüffelteppich ist eine tolle Sache um den Hund geistig auszulasten oder auch Kopfspiele für den Hund. Da gibt es ganz viele im Internet.

Einen Schnüffelteppich kann man sich super selber basteln oder auch eine Schnüffelkiste, die geht noch leichter.

Einfach einen Karton mit zerknülltem Papier füllen - Leckerlis rein und den Hund suchen lassen.

Es gibt auch spezielle "Puzzle" oder andere Spielzeuge für Hunde. Da würde ich immer aufpassen, dass sie von guter Qualität sind und aus hochwertigem Material - Holz zum Beispiel :-)

Liebe Grüße

AnnaTeresa

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pfoten geben ist auch nix schweres...

Und situ, platz, seite legeb etc ist kindergarten...wie wärs mit schwierigen tricks wie auf befehl Zähne fletschen, Schubladen öffnen/schließen...

Dann nasenarbeit, wie mantrailing, sniffledog, fährten arbeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab meinem beigebracht geld zu suchen😂 und wenn er es gefunden hat zeigt er es an mit einem platz wenn es am boden ist sonst mit sitz...
Wenn dich das intressiert schreib dann zeig ich dir wie ich das gelernt hab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skydram
30.04.2016, 20:38

Also erst hab ich ihm das geld vor die nase gehalten und wenn er gerochen hat geklickt und belohnt!
Dann hab ich dazu das wort geld gesagt...
Dann hab ich es vor seinen Augen "versteckt" und gesagt geld!
Und irgendwann hab ich uhn aus dem raum gebracht und das geld auf den boden gelegt und geld gesagt, dann wiederholst du das immer mit schwereren verstecken! Dann beginnz das anzeigen da beginnst du wenn er es hat sagst du eben die art die du willst zb. Platz irgendwann macht er das dann

0
Kommentar von Alicechen1234
01.05.2016, 22:29

Danke dennach müsste das ja auch mit meinem Handy oder Schlüssel funktionieren ;) Die verlier ich ständig 😂

0
Kommentar von skydram
01.05.2016, 23:16

Ne handy oder schlüssel musst du dann genau so auch üben und aufbauen denn das riecht anders

0

zum Beispiel mit *Such* Spielen....Apportieren eines bestimmten Gegenstandes. Gehorsamsübungen...etc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das schwierig zu beantworten, weil es auch irgendwie auf die Größe und auf dir Art des Hundes ankommt. Einem Dackel könntest du nicht dazu bringen eine Tür zu öffnen, weil er zu klein ist.

Einen Goldenretvier kannst du nicht durch deine Beine laufe lassen.

Als mein Hund nich jünger war, habe ich ganz viele Tricks gemacht, die weit über Pfote geben und Sitz und Platz hinaus gingen.

Agility ist auch immer ganz cool.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alicechen1234
01.05.2016, 07:47

Er ist so'n bisschen wie ein BC:)

0

Google mal Nasenarbeit - das ist wirklich anstrengend, weil jede Situation anders ist.

Oder Agility, oder Dog Dancing.

Oder bring deinem Hund die Namen von verschiedenen Gegenständen bei.

So kannst du ihn "zuhause" die ganze Zeit beschäftigen, auch wenn du nebenbei fernsiehst oder das Bad putzt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hundesportverein suchen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Futtersuchspiele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?