Wie kann ich meinen Hamster beschäftigen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um das ganze von Eddy63 nochmal aufzugreifen.

Gib deinem Hamster niemals Brot oder Brötchen. Das ist gar nicht gut! Zudem wäre es gut, wenn du die Wasserflasche tauscht gegen einen Wassernapf, denn dieser ist natürlicher und hygienischer. Zudem kannst du ihm auch Knabberstangen von JrFarm für den Zahnabrieb bieten. Das liebt meiner total! Viel Spaß macht es auch, sich etwas aus Gips zu basteln. Beispielsweise ein Häuschen oder ähnliches. Das kannst du dann mit alten Mullbinden machen. Einfach durch den Gips ziehen und loslegen. Auch gut ist ein Haus aus Pappmache, allerdings nur mit Wasser und Toilettenpapier oder Zewa machen. Bitte ohne Kleber und darauf achten, dass das Papier unbedruckt und duftlos ist.

Meiner liebt es zudem noch, wenn er seine Futterpflanzen anknabbern kann. Da kannst du Golliwog kaufen oder sogar selbst sähen.

Wie groß ist denn dein Gehege? Dann kann man sich eine bessere Vorstellung machen, was alles reinpassen würde :)

Liebe Grüße. Hase1012

(Wenn du noch fragen hast, stehe ich dir gerne per privat Nachricht zur Verfügung)

Danke nun die Wasserflasche habe ich weil sie immer in den Napf reingefallen ist. Danke für die tollen Ideen ich habe ihr ein Klettergerüst und ein Häuschen aus Ton gemacht ^^ Jep ich habe schon eine solche Knabberstange. Wieso kein Brot? o.O

0

Habe zwar keinen Hamster sondern Kaninchen,aber versuch es mal hier : http://www.diebrain.de/hi-index1.html

Danke ja genau diebrain so heisst die Seite ja. Habe sie mal angeguckt und dann vergessen wie sie heisst, nun weiss ich es wieder danke =D

0

Milben im Rennmausheim - Tierarzt?

Hallo Community. Gestern habe ich bei meinem Rennmäusen im Sandbad kleine schwarze und rote Tierchen entdeckt. Diese sind wirklich winzig klein und schwer zu erkennen. Ich hab dann sofort meine 3 Mäusle untersucht konnte aber am Fell nichts auffälliges entdecken. Keine Wunden, sie kratzten sich nicht auffällig, alles normal. Ich ab mich im Internet schlau gemacht und bin mir ziemlich sicher, dass es Milben sind. Nur manchmal entdecke ich eine Milbe auf dm Fell der Renner rumkrabbeln sonst nur im Sandbad und auf dem Holz. Ich habe dann sofort alles ausgemistet. Meine Renner leben seit gestern auf Klopapier da ich Angst hab dass die Viecher sich im Heu und Streu vermehren. Das Holz wurde alles im Backofen bei 200 Grad für ca 20 Min gebacken, samt Laufrad und allem drum herum. Nun haben die Renner das Sandbad, Laufrad, Futter und Fressnapf und einen Ast zum Nagen im Aqua. Aber sie tun mir Leid, da sie ja leider nicht buddeln können. Nun meine Frage, ich weiß nicht was ich machen soll, soll ich alles beobachten ob ich noch welche finde und dann wieder streu reinmachen oder sollte ich zum TA gehen? Hat jemand von euch Erfahrung damit, auch wie die Kosten beim Tierarzt sind? In dem ausgemisteten Aqua hab ich heute wieder zwei Milben krabbeln sehen, eine hab ich zerquetscht die andere ist entwischt, aber ansonsten hab ich keine gesehen, weder im Fell noch im Sandbad. Kann mir jemand bitte helfen....ich mach mir echt Sorgen um meine Kleinen. :S

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?