Wie kann ich meinen Geschäftspartner dazu bewegen mich und den Laden nicht mehr zu betrügen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das hört sich nicht nach einer Grundlage für ein funktionierendes geschäftliches Miteinander an. Das würde ich mir mal durch den Kopf gehen lassen und eine Trennung in Betracht ziehen. Wegen der Geldgeschichte würde ich mich von einem Rechtsanwalt beraten lassen. Alles Gute?

Ich kenne mich mit GbR aus, da ich selbstständig bin in Richtung Buchhaltung mit laufenden Geschäftsvorfällen und ich habe schon des öfteren erlebt, dass sich die Gesellschafter zerstreiten oder das auch so was passiert.

Wenn er es abstreitet, warum installierst du keine Kamera über die Kasse, dann hast du doch den Beweis oder warum trennst du dich nicht von ihm und machst den Laden alleine weiter?

Betrügen lassen und runter wirtschaften brauchst du dich auf keinen Fall.

Geh doch mal zum Notar oder Rechtsanwalt und frag dort mal nach was du machen kannst, wie du ihn z. B. aus dem Vertrag bekommst, die können dir bestimmt helfen.

Sorry, dass ich dich dutze, aber so kann man schneller und einfacher schreiben.

Genauso würd ich das auch machen.

0
@Sabine195

Eine versteckte Überwachungskamera ist juristisch nicht verwertbar!

0
@Indy72

Wenn das juristisch nicht verwertbar ist, dann bleibt nur die Kasse abzuschließen und ihm den Schlüssel wegzunehmen. Ich würde aber trotzdem eine Kamera aufstellen sie muss ja dann nicht versteckt sein, wenn sie es so machen würde. Wenn dann die Kasse aufgebrochen wird, kann man mit dem Videoband zur Polizei gehen, oder?

0
@jennimainz

In einer GBR sind beide "Partner" gleichberechtigt. Entweder man einigt sich darauf oder der andere kann die Kamera, welche der erste aufgestellt hatte , folgenlos entfernen!

0

Ich würde mich von so einem "Partner" möglichst schnell trennen, je eher - umso besser! Versteckte Kameras sind in Deutschland vor den Gerichten nicht nur nicht als Beweise verwertbar, sondern der betreiber und Installator können dafür sogar bestraft werden, jenachdem, wie der Richter diese Persönlichkleitsrechtsverletzung im Vergleich zum vorgeworfenem Vergehen gewichtet!

Da kannst Du nur jemanden als Zeugen gewinnen, der mit Dir den Geldbestand feststellt, wenn Du gehst und danach wird wieder gemeinsam "Kasse gemacht". Dann seht ihr wieviel fehlt. Das mehrmals machen, genauen Sachverhalt aufschreiben, Zeuge unterschreibt. Anzeige machen, anders geht das nicht. Und irgendwann bekommt ihr eine Steuerprüfung und du hängst total mit drin, wenn Geld fehlt und Abrechnungen nicht vorhanden sind. Also Maßnahmen ergreifen, anders geht es nicht. Oder ihr trennt Euch vorher, aber dann hast Du ja nichts in der Hand.

DH!

Das wäre die korrekte Vorgehensweise!

0

Was möchtest Du wissen?