Wie kann ich meinen Freund treffen, und wie erzähle ich das meinen Eltern am besten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Lily5972,

ich habe eine ähnliche Erfahrung gemacht und war mir anfangs genauso wie du extrem unsicher. Ich hatte etliche Fragen im Kopf, darunter wie meine Eltern darauf reagieren, ob sie dem Zustimmen und ob es nicht vielleicht doch besser wäre, der Angelegenheit nicht zu trauen.  
Du siehst, es waren nicht nur sachliche Gedanken, sondern auch Bedenken und Ängste dabei. Die sind völlig normal, wenn man die Erfahrung zum ersten Mal macht.

Solche Sprüche sie "Lass das, es ist zu gefährlich!", sind meiner Meinung nach altbacken. Natürlich muss man immer auf sich aufpassen und auch mal von bestimmten Ideen abgehalten werden, aber ganz bestimmt nicht von denen, die Treffen mit neuen Leuten angehen. Da gibt es defintiv andere Lösungen, die genauso sicher sind.

Mein Tipp an dich: rede mit deinen Eltern ganz offen über das Thema. Die beiden haben sich ja früher auch mal kennengelernt und irgendwann verliebt. Die wissen ganz genau, wie man sich da fühlt! :-)
Ich habe leider den Fehler gemacht und zu lange gewartet. Knapp eine Woche bevor ich mich mit dem Mädchen endlich treffen konnte, hatte ich meiner Mom von ihr erzählt. Hat zwar keine Nachteile gebracht, aber ich hätte mir viel nervenaufreibende Überlegerei sparen können, hätte ich von meinem Kontakt ganz früh, ganz normal berichtet.

Zu der Situation, dass er nur wenig Zeit hat, sage ich nur eins: wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Euer Gästezimmer wird gestrichen?? Da fühlt er sich ja, als würde man ihm eine Ausrede an den Kopf werfen. Dann pennt er halt auf eurer Couch, oder noch besser - nimmt sich ein Zimmer in deiner Nähe.
Dann kann er sicher auch ein paar Tage dableiben, je nach dem wie sein Urlaub aussieht.

Sollte es dann zum Treffen kommen: lass es unbedingt aus der Ferne beobachten, bestenfalls von einer Freundin, einem Freund, oder einer älteren Schwester, bzw. einem älteren Bruder und gehe auf gar keinen Fall allein zum Treffen!
Den Rat hätte ich dir übrigens auch ans Herz gelegt, wenn er in deinem Alter gewesen wäre - einfach aus Prinzip, das macht man in der Regel so.
Einfach schon, damit du dich besser entspannen kannst.

Alles Andere müssen du und deine Eltern unter euch klären. Wichtig ist, dass du überhaupt erst mit ihnen redest.

Glaub mir - kurz vorher hat man Herzrasen, will es vielleicht durchziehen und bricht es dann doch wieder ab, aber wenn man es getan hat, ist das eine groooße Erleichterung. :D

Falls du noch Fragen hast oder hier und da Hilfe brauchst, gerne eine Freundschaftsanfrage schicken! 

Liebe Grüße und viel Spaß, Savix

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lily5972
01.11.2016, 22:56

Vielen,vielen Dank für die Antwort ^^

Super lieb, dass du einen so langen Text geschrieben hast. :)

Aber kurze Frage: Wie kann man die beste Antwort bestimmen? Finde deine Antwort nämlich sehr hilfreich.

1

Du scheinst momentan in einer ziemlich schweren Situation zu sein. An deiner Stelle würde ich alles mit deinen Eltern besprechen. Du bist noch ziemlich jung und solltest ihnen nicht verheimlichen, mit wem du dich triffst und mit wem nicht. Deine Eltern haben die Wahrheit verdient und es ist nie gut, sie anzulügen, selbst wenn du weißt, dass sie nicht positiv reagieren werden. 

Am besten erklärst du denen deine Situation, vielleicht werden sie ja Verständnis dafür haben und es verstehen. Dann könntest du sie dazu überreden, ihn bei dir einzuladen, damit sie ihn auch naher kennenlernen. Vielleicht finden sie es auch in Ordnung, wenn du ihm besuchst. Egal, was du tust, handle nicht hinter dem Rücken deiner Eltern und setze sie darüber in Kenntnis. 

Ich wünsche dir viel Glück dabei. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lily5972
01.11.2016, 22:57

Vielen lieben Dank ^^

1

Was möchtest Du wissen?