Wie kann ich meinen Eltern zeigen das ich Verantwortung übernehmen kann!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein Hund lebt ca. 15 Jahre.... die KANNST du jetzt noch gar nicht überblicken. Nicht einmal Erwachsene können das, aber die Wahrscheinlichkeit, dass ein Hund in 5- 10 Jahren nicht mehr in dein Leben passt ist einfach zu hoch. Am Ende ziehst du aus, hast einen Partner mit Hu deallergie u d dine Eltern haben einen Hund, den ie nie wollten.... Zeige Verantwortung indem du noch keinen Hund haben willst!!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neymar2001
28.06.2014, 11:15

Also ich will aber einen Hund und das auch schon seid 2 Jahren und ich werde in einer Woche dreizehn und werde nich Abi und so machen das heist ich werde früstens mit 22 ausziehen und ich habe noch eine kleine Schwester die sich dann um ihn kümmert!und ich würde ihn sowieso überall hin mitnehmen!

0

Hallo, versuche es doch mal über das Tierheim einen Pflegehund zu betreuen. Die freun sich, wenn jemand da ist, der sich um z. B. um einen Hund kümmert, Gassi gehen, spielen, pflegen. Wenn Du so etwas machst und das auch wirklich eine Weile durchhältst , kannst Du Deinen Eltern schon zeigen, dass Du Verantwortung übernimmst. Viel Glück. Gruß Schnegge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neymar2001
28.06.2014, 11:17

Das mit dem Tierheim klappt leider nich so ganz weil ich in einem Dorf lebe und das nächste Tierheim ist 25km weit weg😬

1

Du gehst zur Schule, gehen beide Eltern Vollzeit arbeiten? Dann geht das gar nicht mit Hund. Der wäre arm und das willst du ja sicher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neymar2001
28.06.2014, 11:07

Also ich gehe zur Schule in die 6 Klasse und meine Mutter will auch einen Hund! Mein Vater arbeitet von 5 Uhr morgens bis 5 Uhr abends ungefähr, meine mum von 8 bis 11:30 also morgens... Ich habe aber auch noch drei Geschwister die sich auch drum kümmern würden

0
Kommentar von Neymar2001
28.06.2014, 11:45

Das tuhe ich ja schon...😕 ich sauge zwei bis drei mal in der Woche, mache die Spülmaschine und wische oben und oben staub

0

Z.B. indem du anbietest, den Hund eines Nachbarn - der nicht mehr so gut laufen kann - auszuführen. Bei Wind und Wetter, jeden Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neymar2001
28.06.2014, 11:18

Daran hab ich auch schon gedacht aber soll ich jetzt einfach bei meinem Nachbarn klingeln und fragen ob ich mit dem Hund Gassi gehen kann?

0

uebernimmst du zuhause Pflichten? Spuelmaschine ausraeumen, Muell runterbringen, Rasen maehen...

Und nicht nur einmal, oder ne Woche sondern mal n halbes Jahr jeden Tag. Dann zeigst du das du auch laestige Aufgaben regelmaessig erfuellst und Verantwortung uebernehmen kannst.

Ein Hund ist naemlich nicht nur Spass, regelmaessiges Gassi gehen und den Kot entfernen (je nachdem wo du wohnst) kann ganz schoen laestig sein wenn man es nicht gewohnt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neymar2001
28.06.2014, 11:11

Ich hatte schon mal einen Hund aber der ist als er 3 war gestorben wegen einer Krankheit😕 ich habe mich immer um ihn gekümmert und ich räume die Spülmaschine aus ich wische oben und unten staub und sauge zwei mal in der Woche oben und unten, mein großer Bruder macht alles draußen und mein anderer areitet und meine kleine Schwester die in der 3 Klasse ist ist fast immer zuhause, wir wohnen in einem Dorf und haben auch einen großen Garten...

0

Gar nicht. Kinder können keine Verantwortung für die nächsten 15 Jahre übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neymar2001
28.06.2014, 19:10

Meine Mutter will doch auch einen und wir hatten früher auch einen aber der ist als er 3 war gestorben wegen einer Krankheit! Und ich hab mich immer um ihn gekümmert!

0

Was möchtest Du wissen?